01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/01/2019
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Monheim: Services d'architecture

2019/S 6-010030 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
09/01/2019 S6  - - Services - Avis d'attribution de marché - Procédure concurrentielle avec négociation Allemagne-Monheim: Services d'architecture 2019/S 006-010030 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Schulverband Mittelschule Monheim Marktplatz 23 Monheim 86653 Allemagne Point(s) de contact: Rechtsanwälte Prof. Dr. Rauch & Partner mbB nur bei Technischen Fragen Téléphone: +49 94129734-10 Courriel: vergabe@prof-rauch-baurecht.de Fax: +49 94129734-11 Code NUTS: DE27D Adresse(s) internet: Adresse principale: www.vg-monheim.de www.vg-monheim.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Éducation
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Schulverband Mittelschule Monheim - Sanierung Zweifachturnhalle - Arch Numéro de référence: 242/18
II.1.2) Code CPV principal 71200000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Zweifachturnhalle des Schulverbands Monheim ist Teil des in den 1970 Jahren errichteten Schulkomplexes, bestehend aus der Mittelschule, Schwimmhalle und Zweifachturnhalle. Alle drei Gebäudekomplexe sind baulich (Schwimmhalle/Turnhalle) oder über einen Laubengang miteinander verbunden. Seit den 2010er Jahren wird sukzessive der gesamte umfangreiche Gebäudekomplex saniert. Die Sanierung des Daches des Hallenbads ist jedoch auch Teil des Auftrags. Es verbleibt somit nur noch die, seit ihrer Erbauungszeit kaum veränderte Zweifachsporthalle zur Sanierung. Beauftragt werden - stufenweise - die Architektenleistungen des Leistungsbildes Objektplanung Gebäude und Innenräume, Lph. 3-9, weiterhin die Besonderen Leistungen der Mitwirkung bei der Erlangung und Abrechnung von Fördermitteln, der Überwachung der Mängelbeseitigung in Lph. 9 sowie die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes und die Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo) beauftragt.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Offre la plus basse: 318 884.51 EUR / Offre la plus élevée: 349 392.84 EUR prise en considération
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71210000 71221000 71240000 71250000 71251000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE27D Lieu principal d'exécution:
86653 Monheim
II.2.4) Description des prestations:
Die Zweifachturnhalle des Schulverbands Monheim ist Teil des in den 1970 Jahren errichteten Schulkomplexes, bestehend aus der Mittelschule, Schwimmhalle und Zweifachturnhalle. Alle drei Gebäudekomplexe sind baulich (Schwimmhalle / Turnhalle) oder über einen Laubengang miteinander verbunden. Seit den 2010er Jahren wird sukzessive der gesamte umfangreiche Gebäudekomplex saniert. Die Sanierungen der Verbandsschule (Grund- und Mittelschule) und die Sanierung und Erweiterung des angrenzenden städtischen Hallenbads wurde bereits weitestgehend abgeschlossen. Die Sanierung des Daches des Hallenbads ist jedoch auch Teil des Auftrags. Es verbleibt somit nur noch die, seit ihrer Erbauungszeit kaum veränderte Zweifachsporthalle zur Sanierung. Die gesamte Zweifachturnhalle (Turnhalle und Umkleidebereich) misst 29,50 m x 36,50 m und wurde als Stahlbetonskelettbau mit Ortbetonstützen, Ortbetonwänden zur Ausfachung und Fertigteildachbindern konstruiert. Der Eingang in die Zweifachturnhalle erfolgt ebenerdig. Die Turnhallen selbst befinden sich im Untergeschoss. Aufgrund der Geländetopographie- das Gelände fällt nach Norden stark ab- liegen die beiden Turnhallen auf der Nordseite zu ebener Erde. Die Turnhalle reicht über zwei Geschosse. Die anschließenden Geräteräume liegen hangseitig und sind somit als "klassische" Kellerräume zu beschreiben. Der Stiefelgang im Erdgeschoss ist zur Turnhalle hin offen und kann zeitgleich als Zuschauergalerie genutzt werden. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurde die bestehende Tragkonstruktion der Zweifachsporthalle statisch untersucht. Diese Untersuchung zeigte, dass die gesamte Tragkonstruktion in gutem Zustand ist, und auch zusätzliche Lasten, aus z. B. notwendigen Dach- und Wandaufbauten, aufnehmen kann. Die gesamte Gebäudehülle, bestehend aus Fassaden-, Dach- und Fensterkonstruktion, entspricht bei Weitem nicht mehr den Anforderungen, die heute gem. ENEV an Gebäudehüllen für Nichtwohngebäude gestellt werden. Im Rahmen der Sanierung müssen die gesamten Fassaden und Dachaufbauten bis auf die Massivkonstruktion zurückgebaut und mit, den aktuellen Vorgaben entsprechenden, Dämmdicken neu aufgebaut werden. Die gesamte Turnhalle ist möglicherweise bis auf die Massiv-/ Rohbaukonstruktion zurückzubauen. Von der Rohbaukonstruktion ausgehend, könnten dann die Fassaden- und Dachdämmung und der Innenausbau auf Grundlage der aktuellen Regelwerke neu erfolgen. Es wurden bereits Maßnahmen zur energetischen Ertüchtigung der Gebäudehülle, für die Barrierefreiheit und die Erneuerung der Technischen Gebäudeausstattung angedacht. Eine Machbarkeitsstudie liegt vor. Die Sanierungskosten wurden überschlägig mit 3 850 000 EUR brutto (KG 300-700, davon KG 300 ca. 2,0 Mio. EUR und KG 400 ca. 1,0 Mio. EUR, Sanierung Dach Hallenbad: ca. 300 TEUR) geschätzt. Beauftragt werden - stufenweise - die Architektenleistungen des Leistungsbildes Objektplanung Gebäude und Innenräume, Leistungsphasen 3-9, weiterhin die Besonderen Leistungen der Mitwirkung bei der Erlangung und Abrechnung von Fördermitteln, der Überwachung der Mängelbeseitigung in Leistungsphase 9 sowie die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes und die Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo) beauftragt. Mit den Leistungen ist im Anschluss an das Vergabeverfahren zu beginnen. Die Vertragslaufzeit beträgt ca. 3 Jahre.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom:
   1. 0 Angaben zur Arbeitsweise / Pondération: 50 Critère de qualité - Nom:
   2. 0 Verfügbarkeit / Pondération: 15 Critère de qualité - Nom:
   3. 0 Berufserfahrung des zum Einsatz kommenden Personals / Pondération: 10 Critère de qualité - Nom:
   4. 0 Qualität der Präsentation / Pondération: 10 Prix - Pondération: 15
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Stufenweise Beauftragung: Stufe 1: Leistungsphasen 3 und 4 Stufe 2: Leistungsphasen 5, 6 und 7 Stufe 3: Leistungsphasen 8 und 9
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires In der Vertragslaufzeit ist die Lph. 9 nicht enthalten.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 143-327407
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché

Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
19/11/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Obel architekten GmbH Teutonenweg 10 Donauwörth 86609 Allemagne Code NUTS: DE27D
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Offre la plus basse: 318 884.51 EUR / Offre la plus élevée: 349 392.84 EUR prise en considération
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché

Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
19/12/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Obel Architekten GmbH Teutonenweg 10 Donauwörth 86609 Allemagne Code NUTS: DE27D
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Offre la plus basse: 318 884.51 EUR / Offre la plus élevée: 349 392.84 EUR prise en considération
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXP4YHYYG42
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern Maximilianstraße 39 München 80538 Allemagne
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig (§ 160 Abs. 3 GWB), soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
08/01/2019
 
 
C L A S S E    C P V
71200000 - Services d'architecture 
71210000 - Services de conseil en architecture 
71221000 - Services d'architecte pour les bâtiments 
71240000 - Services d'architecture, d'ingénierie et de planification 
71250000 - Services d'architecture, d'ingénierie et de métrage 
71251000 - Services d'architecture et de métrage vérification