Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/05/2021
Date de péremption :
Type de procédure : Sans objet
Type de document : Modification d'un marché /d'une concession en cours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Munich: Conseil en affaires et en gestion et services connexes

2021/S 86-223443  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/05/2021 S86 Allemagne-Munich: Conseil en affaires et en gestion et services connexes 2021/S 086-223443 Avis de modification Modification d'un contrat/d'une concession en cours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Freistaat Bayern vertreten durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) Adresse postale: Winzererstraße 9 Ville: München Code NUTS: DE2 Bayern Code postal: 80797 Pays: Allemagne Courriel: Referat-S5@stmas.bayern.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.stmas.bayern.de Adresse du profil d'acheteur: http://www.stmas.bayern.de/wir/vergabe.htm
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Evaluations- und Monitoringauftrag für die ESF-Förderperiode 2014 bis 2020
II.1.2) Code CPV principal 79400000 Conseil en affaires et en gestion et services connexes
II.1.3) Type de marché Services
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Evaluations- und Monitoringauftrag für die ESF-Förderperiode 2014 bis 2020
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE2 Bayern
II.2.4) Description du contrat au moment de la conclusion du contrat:
Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ist zuständige Verwaltungsbehörde für das Operationelle ESF-Programm "Perspektiven in Bayern - Perspektiven in Europa, Europäischer Sozialfonds, Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung, Bayern 2014-2020" (OP). Die Umsetzung des OP in der laufenden Förderperiode 2014-2020 muss überwacht werden. Der Auftragnehmer soll die im Rahmen von Monitoring und Evaluation für das OP anfallenden Aufgaben gemäß Art. 50-57 und Art. 111, 112, 114 VO (EU) 1303/2013 in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber übernehmen. Dazu zählt insbesondere auch die Berichterstattung gegenüber der Europäischen Kommission, dem ESF Begleitausschuss Und anderen Gremien und Institutionen.
II.2.7) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 27/04/2015 Fin: 31/12/2025
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: oui Identification du projet:
Europäischer Sozialfonds, Operationelles Programm Bayern - CI2014DE05SFOP004 (Auftrag für Monitoring und Evaluation)
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
Marché nº: S5/0271.01-1/132
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date de la conclusion du marché/de la décision d'attribution de la concession:
27/04/2015
V.2.2) Informations sur les offres
Le marché/la concession a été attribué(e) à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: ISG - Instituts für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH Ville: Köln Code NUTS: DEA2 Köln Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (au moment de la conclusion du contrat;hors TVA) Valeur totale du marché: 1 134 640.00 EUR
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern Ville: München Code postal: 80534 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Téléphone: +49 895143647 Fax: +49 895143767
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Bundeskartellamt Adresse postale: Kaiser-Friedrich-Stra0e 16 Ville: Bonn Code postal: 53113 Pays: Allemagne Courriel: info@bundeskartellamt.bund.de Téléphone: +49 22894990 Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
29/04/2021
 
 
Section VII: Modifications du contrat/de la concession
VII.1) Description du contrat après les modifications
VII.1.1) Code CPV principal 79400000 Conseil en affaires et en gestion et services connexes
VII.1.2) Code(s) CPV additionnel(s)
VII.1.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE2 Bayern
VII.1.4) Description des prestations:
Das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ist zuständige Verwaltungsbehörde für das Operationelle ESF-Programm "Perspektiven in Bayern - Perspektiven in Europa, Europäischer Sozialfonds, Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung, Bayern 2014-2020" (OP). Die Umsetzung des OP in der laufenden Förderperiode 2014-2020 muss überwacht werden. Der Auftragnehmer soll die im Rahmen von Monitoring und Evaluation für das OP anfallenden Aufgaben gemäß Art. 50-57 und Art. 111, 112, 114 VO (EU) 1303/2013 in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber übernehmen. Dazu zählt insbesondere auch die Berichterstattung gegenüber der Europäischen Kommission, dem ESF Begleitausschuss und anderen Gremien und Institutionen.
VII.1.5) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 27/04/2015 Fin: 31/12/2025
VII.1.6) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot/de la concession: 1 134 640.00 EUR
VII.1.7) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: ISG - Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH Ville: Köln Code NUTS: DEA2 Köln Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: oui
VII.2) Informations sur les modifications
VII.2.1) Description des modifications Nature et étendue des modifications (avec indication des éventuels changements préalablement apportés au contrat):
Im Jahr 2016 wurde der Hauptvertrag durch eine Nachbestellung von Leistungen im Wert von 6 283,00 EUR brutto erweitert. Es handelte sich hierbei um die Testung aus-gewählter gemeinsamer Indikatoren im Monitoringsystem ESF-Bavaria 2014. Im März 2019 erfolgte eine weitere Nachbestellung von Leistungen im Wert von 18 849,60 EUR brutto. Hierbei handelte es sich um die Erfassung der gemeinsamen längerfristigen Indikatoren gem. VO (EU) 1303/2013 i. V. m. Anhang I VO (EU) 1304/2013 der neuen Förderaktion 1b "Berufseinstiegsbegleitung". Im Februar 2020 wurden weitere Leistungen durch Erweiterung des Hauptvertrags vereinbart. Beauftragt wurden die Erfassung der gemeinsamen längerfristigen Indikatoren gem. VO (EU) 1303/2013 i. V. m. Anhang I VO (EU) 1304/2013 und die Evaluation der neuen Förderaktion 4b "Bayerischer Bildungsscheck". Der Wert der Auftragsänderung betrug 39 793,60 EUR inkl. Mehrwertsteuer. Die Europäische Union hat mit REACT-EU ein Programm zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Pandemie aufgelegt. Die Umsetzung von React-EU über den ESF stellt neue Anforderungen an das Monitoring und die Evaluation, die bei Auftragsvergabe nicht absehbar waren und zusätzliche Aufwände und Kosten verursachen. Dies beinhaltet zusätzliche unterstützende Arbeit im Zusammenhang mit den erforderlichen Programmänderungen, der Jahresberichtserstellungen, die Erhebung der gemeinsamen längerfristigen Ergebnisindikatoren von Teilnehmenden sowie eine vertiefte Bewertung einer der über REACT-EU neu umgesetzten Förderaktionen.
VII.2.2) Raisons de la modification Modification rendue nécessaire par des circonstances qu'un pouvoir adjudicateur/une entité adjudicatrice diligent(e) ne pouvait pas prévoir [article 43, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/23/UE; article 72, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/24/UE; article 89, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/25/UE] Description des circonstances ayant rendu la modification nécessaire et explication du caractère imprévu de ces circonstances:
Die Corona-Pandemie und das von der Europäischen Union hierzu aufgelegte Programm REACT-EU war für den Auftraggeber zum Zeitpunkt der Angebotsaufforderung im Februar 2015 und der Zuschlagserteilung im April 2015 auch bei einer nach vernünftigem Ermessen sorgfältigen Vorbereitung der ursprünglichen Zuschlagserteilung unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Mittel, der Art und Merkmale des spezifischen Projekts, der bewährten Praxis und der Notwendigkeit, ein angemessenes Verhältnis zwischen den bei der Vorbereitung der Zuschlagserteilung eingesetzten Ressourcen und dem absehbaren Nutzen zu gewährleisten, nicht vorhersehbar. Weder die dynamische Entwicklung der Ausbreitung des COVID-19-Erregers noch die daraus resultierenden konkrete Bedarfe könnten in ihrem Umfang und der Kurzfristigkeit ihrer Erforderlichkeit auch bei Beachtung aller Sorgfaltspflichten vorhergesehen werden.
VII.2.3) Augmentation de prix Valeur totale actualisée du marché avant les modifications (prenant en compte les éventuelles modifications contractuelles et adaptations de prix antérieures et, dans le cas de la directive 2014/23/UE, l'inflation moyenne dans l'État membre concerné) Valeur hors TVA: 1 189 200.00 EUR Montant total du marché après les modifications Valeur hors TVA: 1 234 200.00 EUR Allemagne-Munich: Conseil en affaires et en gestion et services connexesType d'acheteur: Sans objetType d'avis: Modification d'un marché /d'une concession en coursType de procédure: Sans objetType de marché: Servicesservices 04/05/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
79400000 - Conseil en affaires et en gestion et services connexes