Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 30/06/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document :
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Munich: Services de conseil en architecture

2020/S 124-304778  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 30/06/2020 S124 Services - Modification d'un marché /d'une concession en cours - Procédure négociée Allemagne-Munich: Services de conseil en architecture 2020/S 124-304778 Avis de modification Modification d'un contrat/d'une concession en cours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Freistaat Bayern vertreten durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) Adresse postale: Winzererstraße 9 Ville: München Code NUTS: DE2 BAYERN Code postal: 80797 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Referat S5 Courriel: Referat-S5@stmas.bayern.de Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.stmas.bayern.de Adresse du profil d'acheteur: http://www.stmas.bayern.de/wir/vergabe.htm http://www.stmas.bayern.de http://www.stmas.bayern.de/wir/vergabe.htm
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Gestaltung und Einrichtung der Präsentations- und Ausstellungsflächen des Sudetendeutschen Museums in München (Museumsgestaltung)
II.1.2) Code CPV principal 71210000 Services de conseil en architecture
II.1.3) Type de marché Services
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Gestaltung und Einrichtung der Präsentations- und Ausstellungsflächen des Sudetendeutschen Museums in München (Museumsgestaltung)
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71220000 Services de création architecturale
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Sudetendeutsches Museum Hochstr. 8 81669 München
II.2.4) Description du contrat au moment de la conclusion du contrat:
Gegenstand des Vertrags ist die Gestaltung und Einrichtung der Präsentations- und Ausstellungsflächen (Dauerausstellung, Sonderausstellung und Foyer) für das Sudetendeutsche Museum in München. Geplant ist ein neues Museum zur Geschichte und Kulturgeschichte der Sudetendeutschen vom Mittelalter bis Heute. Zur Umsetzung der musealen Aufgabe steht eine Dauerausstellungsfläche von ca. 1 140 m² zur Verfügung. Hinzu kommen die Sonderausstellungsfläche in der erweiterten Kubin-Galerie mit einer Fläche von ca. 380 m² und das Foyer mit einer Fläche von 150 m². Weitere Räumlichkeiten, wie der Museumspädagogische Raum, das Café und Flure/ Wege sollen in den Planungsumfang einbezogen werden. Grundlage für die Gestaltung und Einrichtung ist das von der Sudetendeutschen Stiftung vorgegebene Ausstellungskonzept. Die planerische Umsetzung ist mit der Sudetendeutschen Stiftung abzustimmen. Die Exponate für die Präsentations- und Ausstellungsflächen werden von der Sudetendeutschen Stiftung vorgegeben und gestellt. Die Präsentations- und Ausstellungsflächen sind in dem neu zu errichtenden Sudetendeutschen Museum einzurichten, ergänzt durch erweiterte Sonderausstellungsflächen im Bestandsbau Sudetendeutsches Haus. Schnittstellen zum Hochbauprojekt wurden bereits vordefiniert und sind im Weiteren zu prüfen, ggf. fortzuschreiben und mit dem Hochbauprojekt zu vereinbaren.
II.2.7) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 07/01/2016 Fin: 31/12/2019
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section IV: Procédure
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Avis d'attribution de marché relatif au présent marché Numéro de l'avis au JO série S: 2016/S 027-044190
 
 
Section V: Attribution du marché/de la concession
Marché nº: S5/0271.01-1/141 Intitulé:
Gestaltung und Einrichtung der Präsentations- und Ausstellungsflächen des Sudetendeutschen Museums in München (Museumsgestaltung)
V.2) Attribution du marché/de la concession
V.2.1) Date de la conclusion du marché/de la décision d'attribution de la concession:
22/12/2015
V.2.2) Informations sur les offres
Le marché/la concession a été attribué(e) à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: Dr. Ulrich Hermanns Ausstellung Medien Transfer GmbH Ville: Münster Code NUTS: DEA3 Münster Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (au moment de la conclusion du contrat;hors TVA) Valeur totale du marché: 1 801 500.00 EUR
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern Ville: München Code postal: 80534 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Téléphone: +49 895143647 Fax: +49 895143767
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Bundeskartellamt Adresse postale: Kaiser-Friedrich-Stra0e 16 Ville: Bonn Code postal: 53113 Pays: Allemagne Courriel: info@bundeskartellamt.bund.de Téléphone: +49 22894990 Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de http://www.bundeskartellamt.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
26/06/2020
 
 
Section VII: Modifications du contrat/de la concession
VII.1) Description du contrat après les modifications
VII.1.1) Code CPV principal 71210000 Services de conseil en architecture
VII.1.2) Code(s) CPV additionnel(s)
VII.1.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt
VII.1.4) Description des prestations:
Gegenstand des Vertrags ist die Gestaltung und Einrichtung der Präsentations- und Ausstellungsflächen (Dauerausstellung, Sonderausstellung und Foyer) für das Sudetendeutsche Museum in München. Geplant ist ein neues Museum zur Geschichte und Kulturgeschichte der Sudetendeutschen vom Mittelalter bis Heute. Zur Umsetzung der musealen Aufgabe steht eine Dauerausstellungsfläche von ca. 1 140 m² zur Verfügung. Hinzu kommen die Sonderausstellungsfläche in der erweiterten Kubin-Galerie mit einer Fläche von ca. 380 m² und das Foyer mit einer Fläche von 150 m². Weitere Räumlichkeiten, wie der Museumspädagogische Raum, das Café und Flure/ Wege sollen in den Planungsumfang einbezogen werden. Grundlage für die Gestaltung und Einrichtung ist das von der Sudetendeutschen Stiftung vorgegebene Ausstellungskonzept. Die planerische Umsetzung ist mit der Sudetendeutschen Stiftung abzustimmen. Die Exponate für die Präsentations- und Ausstellungsflächen werden von der Sudetendeutschen Stiftung vorgegeben und gestellt. Die Präsentations- und Ausstellungsflächen sind in dem neu zu errichtenden Sudetendeutschen Museum einzurichten, ergänzt durch erweiterte Sonderausstellungsflächen im Bestandsbau Sudetendeutsches Haus. Schnittstellen zum Hochbauprojekt wurden bereits vordefiniert und sind im Weiteren zu prüfen, ggf. fortzuschreiben und mit dem Hochbauprojekt zu vereinbaren.
VII.1.5) Durée du marché, accord-cadre, système d'acquisition dynamique ou concession Début: 07/01/2016 Fin: 31/12/2019
VII.1.6) Informations sur le montant du marché/du lot/de la concession (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot/de la concession: 1 801 500.00 EUR
VII.1.7) Nom et adresse du titulaire/concessionnaire Nom officiel: Dr. Ulrich Hermanns Ausstellung Medien Transfer GmbH Ville: Münster Code NUTS: DEA3 Münster Pays: Allemagne
Le titulaire/concessionnaire est une PME: non
VII.2) Informations sur les modifications
VII.2.1) Description des modifications Nature et étendue des modifications (avec indication des éventuels changements préalablement apportés au contrat):
Frühere Vertragsänderung: Bei der Errichtung des Museums haben sich aufgrund von Schwierigkeiten bei der Klimaplanung Bauverzögerungen und bauliche Veränderungen ergeben. Diese wirken sich auch auf die Museumsinnengestaltung aus und erfordern Umplanungen in dem Bereich, mit dem der Auftragnehmer entsprechend dem Hauptvertrag beauftragt wurde. In allen 5 Ebenen des Museums muss die Planung für die Museumsinnengestaltung aufgrund der geänderten Klimatechnik geändert werden; die Veränderungen betreffen beispielsweise Anpassungen bei der Wandabwicklung und den Vitrinen- sowie Medienkorpussen. Die passenden Lösungen zu finden, erfordert intensiven Abstimmungsge-sprächen zwischen Bauseite und Museumsinnengestalter. Jetzige Vertragsänderung: Für das Foyer des Museums ist eine zentrale großformatige Medieninstallation als Begrüßungs- und Einführungsbereich vorgesehen. Diese wurde vom Auftragnehmer bereits in einer Beamer-Projektion geplant und teilweise im Layout und der Programmierung auch ausgeführt. Aufgrund von Änderungen der hochbauseitigen Deckenplanung im Foyer (Abhangdecke mit Kühlsegeln und Hintersprinklung) ist die Umsetzung als Beamerprojektion nicht mehr möglich und muss gegen eine Monitorpräsentation ersetzt werden. Dies bedingt einen Änderungsaufwand in der technischen Planung und Abstimmung, der Hardware, in der Anpassung der bereits stattgefundenen Layout- und Programmierungsarbeiten sowie in Trockenbau- und Tischlerarbeiten durch die ARGE zur Integration der Monitore an der vorgesehenen Wand. Durch die baulichen Verzögerungen hat sich außerdem eine zeitliche Anpassung des Vertrags ergeben.
VII.2.2) Raisons de la modification Modification rendue nécessaire par des circonstances qu'un pouvoir adjudicateur/une entité adjudicatrice diligent(e) ne pouvait pas prévoir [article 43, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/23/UE; article 72, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/24/UE; article 89, paragraphe 1, point c), de la directive 2014/25/UE] Description des circonstances ayant rendu la modification nécessaire et explication du caractère imprévu de ces circonstances:
Das Bauamt Rosenheim hat dem beauftragten Ingenieurbüros für Heizung, Lüftung, Sanitär und Klima im September 2017 aufgrund gravierender Mängel in der Leistungserbringung ab Jahresbeginn 2017 die vollständige Kündigung ausgesprochen. Dies war nicht vorherabsehbar. Die dadurch notwendigen Änderungen bei der Klimaplanung führten nicht nur zu Bauverzögerungen, sondern auch zu baulichen Veränderungen, die nicht vorhersehbar waren und sich auch auf die Museumsinnengestaltung auswirken.
VII.2.3) Augmentation de prix Valeur totale actualisée du marché avant les modifications (prenant en compte les éventuelles modifications contractuelles et adaptations de prix antérieures et, dans le cas de la directive 2014/23/UE, l'inflation moyenne dans l'État membre concerné) Valeur hors TVA: 42 353.00 EUR Montant total du marché après les modifications Valeur hors TVA: 1 886 077.00 EUR
 
 
C L A S S E    C P V
71210000 - Services de conseil en architecture 
71220000 - Services de création architecturale