Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/06/2021
Date de péremption : 08/07/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Munich: Services de réseaux informatiques

2021/S 110-289155  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 09/06/2021 S110 Allemagne-Munich: Services de réseaux informatiques 2021/S 110-289155 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landeshauptstadt München, Baureferat Adresse postale: Friedenstraße 40 Ville: München Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Code postal: 81671 Pays: Allemagne Courriel: bekanntmachungen.vz2.bau@muenchen.de Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://my.vergabe.bayern.de Adresse du profil d'acheteur: https://my.vergabe.bayern.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/209628 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://my.vergabe.bayern.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Erneuerung der Medientechnik inklusive Wartung Numéro de référence: E60133721
II.1.2) Code CPV principal 72700000 Services de réseaux informatiques
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Erneuerung der Medientechnik im Klärwerk Gut Großlappen und im Klärwerk Gut Marienhof.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 30231300 Écrans de visualisation 32321200 Équipement audiovisuel
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE212 München, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Klärwerk Gut Großlappen, Freisinger Landstraße 187, 80939 München Klärwerk Gut Marienhof, Hauptstraße 30, 85386 Eching/Dietersheim
II.2.4) Description des prestations:
Mit der Maßnahme "Klärwerk Gut Großlappen und Klärwerk Gut Marienhof: 8-2013, Erneuerung der PLT-Infrastruktur" wird in den beiden Klärwerken die gesamte prozessleittechnische Infrastruktur, bestehend aus Hardware und Software, erneuert. Die Anlagen sind entsprechend dem IT-Sicherheitsgesetz als kritische Infrastruktur Im Sektor Wasser (Abwasserbeseitigung) eingestuft. Im Zuge der Maßnahme "Erneuerung der Medientechnik" werden die jeweiligen Großbildwände, im Weiteren Medienwände genannt, erneuert. Beide Klärwerke der Landeshauptstadt München sind gleichartig mit jeweils einer Medienwand ausgestattet. Diese werden als 24/7-Leitwarten betrieben. Die bestehende Medientechnik umfasst zurzeit folgende Mengen: -- 12 Stück 70" Rückwandprojektionscubes der Firma eyevis, -- 1 Stück Video-Splitrechner, -- 2 Stück Server für Zentralsteuerung, -- 2 Stück Kontrolleinheit Zentralsteuerung, -- 2 Stück Touch Panels für Zentralsteuerung. An dem System sind weiterhin ein KNX-System zur Beleuchtungssteuerung sowie eine diskrete Signalisierung Zur Tor- und Schrankensteuerung angebunden. Die Maßnahme umfasst im Wesentlichen: -- Demontage der bestehenden Medienwände, -- Demontage der bestehenden Leichtbauwand im KLW 1, -- Demontage der freistehenden Medienwand-Einhausung im KLW 2, -- Lieferung und Montage einer neuen Medienwand-Einhausung im KLW 1 und 2, -- Lieferung und Montage neuer Medientechnikschränke, -- Lieferung, Implementierung, Konfiguration der neuen Medienwände, -- Lieferung, Implementierung, Konfiguration von Audiosystemen, -- Implementierung bestehender weiterzuverwendender Komponenten, - Gefahrenmeldeanlage, - Tor- und Schrankensteuerung, - Verstärker Audiosystem, -- vollständige Inbetriebnahme der Medientechnik, -- sonstige Leistungen zur Komplettierung der Gesamtmaßnahme, -- Systemserviceleistungen für das Gesamtsystem für 4 Jahre.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 20/09/2021 Fin: 31/03/2022 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Information: Bitte beachten Sie die Informationen und Festlegungen zur elektronischen Angebotsabgabe über den Abgabeassistenten im Bieterclient ava-sign (http:/meinauftrag.rib.de/hilfe/mit_avasign.html).
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
A) Vorlage mit dem Angebot: (a) Erklärung zu bestehenden Ausschlussgründen gemäß § 123 oder § 124 GWB und zu ggf. ergriffenen Selbstreinigungsmaßnahmen im Sinne des § 125 GWB, (b) Erklärung, dass der Bieter in den letzten 2 Jahren nicht aufgrund eines Verstoßes gegen Vorschriften, der zu einem Eintrag im Gewerbezentralregister geführt hat, mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden ist, (c) Erklärung, die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt zu haben, (d) Erklärung zur Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft, (e) Erklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation, (f) Erklärung zu bestehenden Eintragungen im Berufs-/Handelsregister, in die Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer. B) Vorlage auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der von der Vergabestelle gesetzten Frist: (a)-(d) entfällt, (e) Rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (wenn zutreffend), (f) entfällt. Zur Einreichung der Erklärungen und Nachweise siehe die allgemeinen Hinweise unter VI.3) "Zusätzliche Angaben".
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
A) Vorlage mit dem Angebot: (a) Erklärung, dass im Auftragsfall der Nachweis einer Berufshaft- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen für Personenschäden in Höhe von mindestens 1 000 000 EUR, für sonstige Schäden (Sach- und Vermögensschäden) in Höhe von mindestens 500 000 EUR vorgelegt wird. B) Vorlage auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der von der Vergabestelle gesetzten Frist: (a) Zusicherung des Versicherers, die geforderte Berufshaft- oder Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen bzw. Vorlage eines entsprechenden Versicherungsnachweises. Zur Einreichung der Erklärungen und Nachweise siehe die allgemeinen Hinweise unter VI.3) "Zusätzliche Angaben".
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: A) Vorlage mit dem Angebot: (a) Angabe, welche Teile des Auftrags der Bieter als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt, (b) Angabe geeigneter Referenzen (mindestens: 1) über früher ausgeführte vergleichbare Leistungen, die in den letzten höchstens 3 Jahren erbracht wurden, (c) Angabe der durchschnittlichen jährlichen Beschäftigtenzahl des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3 Jahren. B) Vorlage auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der von der Vergabestelle gesetzten Frist: (a) Verpflichtungserklärungen der Unterauftragnehmer, (b) Nachweis der durchschnittlichen jährlichen Beschäftigtenzahl des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3 Jahren. Zur Einreichung der Erklärungen und Nachweise siehe die allgemeinen Hinweise unter VI.3) "Zusätzliche Angaben". Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Zu A) (b): Mindestanzahl an Referenzen: siehe oben
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 08/07/2021 Heure locale: 13:30
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 06/09/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 08/07/2021 Heure locale: 13:30
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer (§ 156 GWB): Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern Adresse postale: Maximilianstraße 39 Ville: München Code postal: 80538 Pays: Allemagne Téléphone: +49 8921762411 Fax: +49 8921762847
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zu Bewerbung oder zur Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/06/2021 Allemagne-Munich: Services de réseaux informatiquesType d'acheteur: Autorités locales et régionalesType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Servicesservices 08/07/2021 09/06/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
30231300 - Écrans de visualisation 
32321200 - Équipement audiovisuel 
72700000 - Services de réseaux informatiques