01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 26/06/2018
Date de péremption : 23/07/2018
Type de procédure : Procédure concurrentielle avec négociation
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Neusitz: Services de conception technique

2018/S 120-273848 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
26/06/2018 S120  - - Services - Avis de marché - Procédure concurrentielle avec négociation Allemagne-Neusitz: Services de conception technique 2018/S 120-273848 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Montessori Förderkreis Rothenburg o.d.T. e.V.
Waldstraße 15 Neusitz 91616 Allemagne Téléphone: +49 986187900 Courriel: geschaeftsstelle@montessorirothenburg.de Fax: +49 986187969 Code NUTS: DE258 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.montessori-rothenburg.de Adresse du profil d'acheteur: http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html www.montessori-rothenburg.de http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues autre adresse:
Pfaller Ingenieure GmbH und Co.KG Pirckheimerstraße 68 Nürnberg 90408 Allemagne Point(s) de contact: Pfaller Ingenieure GmbH und Co. KG Téléphone: +49 9112398886-0 Courriel: info@pfaller-ingenieure.de Fax: +49 9112398886-35 Code NUTS: DE254 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.pfaller-ingenieure.de Adresse du profil d'acheteur: http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html www.pfaller-ingenieure.de http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées à l'adresse suivante:
Pfaller Ingenieure GmbH und Co. KG Pirckheimerstraße 68 Nürnberg 90408 Allemagne Courriel: info@pfaller-ingenieure.de Code NUTS: DE254 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.pfaller-ingenieure.de Adresse du profil d'acheteur: http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html www.pfaller-ingenieure.de http://www.pfaller-ingenieure.de/ausschreibungen/_Neubau-Montessori-Schule-Rothenburg-TGA_114.html
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: gemeinnütziger Verein
I.5) Activité principale Éducation
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Neubau Montessori-Schule in Rothenburg o.d.T., technische Gebäudeausrüstung, Anlagengruppen 1-6 und 8, Lph 3-9
II.1.2) Code CPV principal 71320000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Der Montessori Förderkreis Rothenburg o.d.T e.V. beabsichtigt den Neubau einer Montessori Schule in Rothenburg ob der Tauber für ca. 200 Schüler auf einem Grundstück in Rothenburg, welches in direkter Nachbarschaft zu den bestehenden Schulstandorten des Landkreises bzw. der Stadt liegt. Auf diesem Grundstück wird derzeit durch die Stadt Rothenburg entsprechendes Baurecht geschaffen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde bereits eine Vorplanung in Auftrag gegeben, welche Grundlage aller weiteren Planungsschritte sein soll, sowie die grundsätzliche Förderfähigkeit der Maßnahme mit der Regierung von Mittelfranken vorbesprochen. Vergeben werden Planungsleistungen der Technischen Gebäudeausrüstung, Anlagengruppen 1-6 und 8, Lph 3-9.
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 8 400 000.00 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71321000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE256 Lieu principal d'exécution:
Rothenburg
II.2.4) Description des prestations:
Planung der Technischen Gebäudeausrüstung, Anlagengruppen 1-6 und 8 (Heizung, Lüftung, Sanitär, Kälte, Stark- und Schwachstrom) gemäß Teil 4, Abschnitt 2 HOAI 2013 für die Lph 3-9 zum Neubau der Montessori Schule in Rothenburg.
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée Valeur hors TVA: 300 000.00 EUR
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 31/08/2018 Fin: 31/12/2022 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer Nombre minimal envisagé: 3
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Gefordert werden Nachweise und Angaben u.a. nach VgV und GWB, insbesondere nach §44 VgV. Details sind dem Bewerbungsbogen unter Ziffer 5 zu entnehmen.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Gefordert werden Nachweise und Angaben u.a. nach VgV und GWB, insbesondere nach § 45 VgV. Details sind dem Bewerbungsbogen unter Ziffer 6 zu entnehmen. Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):
Berufshaftpflichtversicherung über
   3. 000.000,00 EUR für Personenschäden und
   3. 000.000,00 EUR für sonstige Schäden bei einem, in einem Mitgliedsstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens. Die Deckung für das Objekt muss über die Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Sicherheit kann auch durch eine Erklärung des Versicherungsunternehmens nachgewiesen werden, mit der diese den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Auftragsfall zusichert. Bei Versicherungsverträgen mit Pauschaldeckungen (also ohne Unterscheidung nach Sach- und Personenschäden) ist eine Erklärung des Versicherungsunternehmens erforderlich, dass beide Schadenskategorien im Auftragsfall parallel zueinander mit den geforderten Deckungssummen abgesichert sind.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Gefordert werden Nachweise und Angaben u. a. nach VgV und GWB, insbesondere nach § 46 VgV. Details sind dem Bewerbungsbogen unter Ziffer 7 zu entnehmen.
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession La prestation est réservée à une profession déterminée Références des dispositions législatives, réglementaires ou administratives applicables:
Baukammergesetz siehe auch III.1.1. Gefordert werden Nachweise darüber, dass der Bewerber bauvorlageberechtigt (nach Art. 61 BayBO) und zum Führen der Berufsbezeichnung Dipl.-Ing. bzw. Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor oder Master berechtigt ist.
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure concurrentielle avec négociation
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.5) Informations sur la négociation
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 23/07/2018 Heure locale: 12:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/12/2022
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
Der Auslober stellt Bewerbungsbögen zur Verfügung, welche unter der unter I.3 genannten Adresse abgerufen werden können und zwingend anzuwenden sind. Formlose Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Sofern der Bieter über eine EEE verfügt, kann diese in Ergänzung des Bewerbungsbogens eingereicht werden. Die Ziffer 1-3, sowie 6 des Bewerbungsbogens sind in diesem Fall nicht auszufüllen. Der Teilnahmeantrag besteht aus dem Bewerbungsbogen und Nachweisen, die als Anlage beizufügen sind. Der Bewerbungsbogen ist durch den Bewerber, wo gekennzeichnet auszufüllen und mit den Anlagen in der vorgegebenen Gliederung einzureichen. Es ist sowohl eine schriftliche, als auch eine elektronische Abgabe des Teilnahmeantrags möglich. Bei schriftlicher Abgabe ist der Teilnahmeantrag in einem verschlossenen Umschlag unter genauer Bezeichnung des Verfahrens gemäß II.1.1 bei der unter I.3 genannten Adresse einzureichen. Bei schriftlicher Abgabe ist zwingend ebenfalls eine digitale Version einzureichen. Die elektronische Abgabe muss ebenso an die in I.3 genannte Adresse erfolgen. Die Bewerbungsunterlagen verbleiben bei der ausschreibenden Stelle und werden nicht zurückgegeben. Kleinere Büroorganisationen und Berufsanfänger werden besonders auf die Möglichkeit der Bildung von Bewerbergemeinschaften hingewiesen. Bewerbergemeinschaften haften gesamtschuldnerisch. Bewerbergemeinschaften haben mit ihrem Teilnahmeantrag eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der bevollmächtigte Vertreter aufgezeigt ist, der die Mitglieder gegenüber der Vergabestelle rechtsverbindlich vertritt. Mehrfachbeteiligungen einzelner Mitgliedereiner Bewerbergemeinschaft sind unzulässig und führen zur Nichtberücksichtigung sämtlicher betroffener Bewerbergemeinschaften im weiteren Verfahren.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken Postfach 606 Ansbach 91511 Allemagne Téléphone: +49 98153-1277 Courriel: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de Fax: +49 98153-1837 Adresse internet: www.regierung.mittelfranken.de www.regierung.mittelfranken.de
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation siehe VI.4.1 Ansbach Allemagne
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Gem. GWB § 160 ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, sofern: - Der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenübe rdem Auftraggeber gerügt werden, - mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zuwollen, vergangen sind. Auftragserteilung: nach Ablauf der Informations- und Wartepflicht gem. § 134 GWB: - 15 Kalendertage nach Absendung der Information gem. GWB § 134, - 10 Kalendertage bei Versand der Information gem. GWB 134 per Fax oder auf elektronischem Weg. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours siehe VI.4.1 Ansbach Allemagne
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
25/06/2018
 
 
C L A S S E    C P V
71320000 - Services de conception technique 
71321000 - Services de conception technique des installations mécaniques et électriques de bâtiments