01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/12/2018
Date de péremption : 07/01/2019
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Nuremberg: Cuisines équipées

2018/S 235-538238 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
06/12/2018 S235  - - Marché de travaux - Avis de marché - Procédure négociée Allemagne-Nuremberg: Cuisines équipées 2018/S 235-538238 Avis de marché - secteurs spéciaux Travaux
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses N-ERGIE Aktiengesellschaft Zentralbereich Einkauf, Südliche Fürther Straße 18-20 Nürnberg 90429 Allemagne Point(s) de contact: Frau Marion Gabriel Téléphone: +49 91180258411 Courriel: marion.gabriel@n-ergie.de Fax: +49 9118028858411 Code NUTS: DE254 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.n-ergie.de http://www.n-ergie.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.n-ergie.de/n-ergie/unternehmen/lieferanten/teekuechen Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: www.myfutura.eu
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.6) Activité principale Électricité
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Teeküchen und Raumteiler im Rahmen der Hochhaus-Kernsanierung Am Plärrer
II.1.2) Code CPV principal 39141400
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
Am Standort Plärrer 43 in Nürnberg soll das im Jahr 1953 fertig gestellte Hochhaus und die zwei angrenzenden Bauteile mit einer Gesamt-BGF von 17 400 m2 im geleerten Zustand unter Berücksichtigung bestehender Denkmalschutzvorgaben und geltender EnEV Anforderungen saniert werden. Der Auftrag beinhaltet das Erstellen der Aufmaße, das Herstellen, Liefern und Montieren von Teeküchen und raumtrennenden Regal-Schrank-Anlagen.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 45421151 39151100
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE254 Lieu principal d'exécution:
Nürnberg, Deutschland
II.2.4) Description des prestations:
Menge und Umfang: Ca. 18 Stück Teeküchen in den Bauteilen 1, 2 und 3 Ca. 33 Stück raumtrennende Regal-Schrank-Anlagen in den Bauteilen 1, 2 und 3, (3 je Geschoss und bestehend aus 3 Modulen)
II.2.5) Critères d'attribution
Le prix n'est pas le seul critère d'attribution et tous les critères sont énoncés uniquement dans les documents du marché
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/04/2019 Fin: 19/07/2019 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.9) Informations sur les limites concernant le nombre de candidats invités à participer
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.12) Informations sur les catalogues électroniques
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
 1)Anerkennung deutschen Rechts im Vertragsfall (Gewichtung 2 %); 2) Bestätigung von Deutsch als Projektsprache (Gewichtung 2 %); 3) Bestätigung von deutschsprachigen Schlüsselpersonal (Gewichtung 2 %); 4) Eigenerklärung, dass keine Eintragung im Landeskorruptionsregister vorliegt (Gewichtung 2 %); 5) Eigenerklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet (Gewichtung 2 %).
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
 6)Haftpflichtversicherungsnachweis mit Mindestdeckung 1 000 000 EUR oder die Erklärung eines Versicherungsunternehmens, dass es mit dem Bewerber im Auftragsfall eine Haftpflichtversicherung in dieser Höhe abzuschließen bereit ist (Gewichtung 5 %); 7) Eigenauskunft Kreditfähigkeit einer Wirtschaftsauskunft (z. B. Creditreform) (Gewichtung 6 %); 8) Eigenerklärung, dass keine Eröffnung oder beantragte Eröffnung eines Insolvenzverfahrens vorliegt (Gewichtung 2 %); 9) Eigenerklärung, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben erfüllt (Gewichtung 2 %).
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
10) Zwei qualifizierte Referenzen mit vergleichbaren Leistungen in vergleichbaren Objekten (nicht älter als 5 Jahre) mit folgenden Angaben (Summe Gewichtung für 2 Referenzen 75 %, gewertet werden nur vergleichbare Referenzen): a.) Bezeichnung des Objektes (Gewichtung je Referenz 1,5 %), b.) Auftraggeber / Referenzgeber (Gewichtung je Referenz 1,5 %), c.) Angabe der vertraglichen Bindung ((Hauptauftragnehmer (Gewichtung je Referenz 7,5 %), Arge-Partner (Gewichtung je Referenz 5,0 %) oder Nachunternehmer(Gewichtung je Referenz 2,5 %)), d.) Ort der Ausführung (Gewichtung je Referenz 1,5 %), e.) Ausführungszeiten (Leistungsbeginn, Fertigstellung) (Gewichtung je Referenz 1,5 %), f.) Stichwortartige Benennung des erbrachten maßgeblichen Leistungsumfanges und der Angabe der ausgeführten Mengen ((überdurchschnittlich (Gewichtung je Referenz 15 %), durchschnittlich (Gewichtung je Referenz 7,5 %), unterdurchschnittlich (Gewichtung je Referenz 2,5 %)), g.) Auftragswert (Gewichtung je Referenz 1,5 %), h.) Beschreibung der besonderen Anforderungen ((überdurchschnittlich (Gewichtung je Referenz 7,5 %), durchschnittlich (Gewichtung je Referenz 5,0 %), unterdurchschnittlich (Gewichtung je Referenz 2,5 %)) Zwischenwerte werden interpoliert.
III.1.4) Règles et critères objectifs de participation
III.1.5) Informations sur les marchés réservés
III.1.6) Cautionnement et garanties exigés:
Die Erklärung eines Versicherungsunternehmens, dass es mit dem Bewerber im Auftragsfall eine Haftpflichtversicherung über mind. 1 000 000 EUR für Personenschäden sowie 1 000 000 EUR für sonstige Schäden abzuschließen bereit ist oder eine solche Versicherung bereits ständig abgeschlossen ist.
III.1.7) Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:
III.1.8) Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:
Bietergemeinschaften müssen als gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft auftreten und einen bevollmächtigten Vertreter benennen.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.4) Informations sur la réduction du nombre de solutions ou d'offres durant la négociation ou le dialogue
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 07/01/2019 Heure locale: 13:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés Date: 08/01/2019
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
Allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 31/03/2019
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques
VI.3) Informations complémentaires:
 0)Der Auftraggeber schreibt nach SektVO im Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb aus. 1) Die Teilnahmeanträge müssen bis zum Schlusstermin für deren Eingang (7.1.2019; 13.00 Uhr) auf eine von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Plattform eingestellt werden. Das Einstellen von Teilnahmeanträgen ist ausschließlich nach der Registrierung bei der Vergabestelle möglich. Eine Verweisung auf etwaige frühere Bewerbungen des Bewerbers beim Auftraggeber ist unzulässig; 2) Fragen zur Teilnahmeantrag sind nur über eine von der Vergabestelle zur Verfügung gestellten Plattform möglich. Das Stellen von Fragen in der Stufe 1 ist erst nach der Registrierung bei der Vergabestelle möglich. Antworten auf Fragen und Aktualisierungen werden unter dem gleichen Link, auf dem die Ausschreibungsunterlagen abgerufen werden können, eingestellt. Bei der Vergabestelle registrierte Bewerber erhalten die Antworten sowie Aktualisierungen zusätzlich über die bereist gestellte Vergabeplattform. Bei der Vergabestelle nicht registrierte Bewerber sind selbstständig dafür verantwortlich, dass sie sich über Aktualisierungen der Ausschreibungsunterlagen und Beantwortungen von Fragen informieren; 3) Die Bewerber, die sich mit Ihrem Teilnahmeantrag für die Stufe 2 des Verhandlungsverfahrens (Abgabe eines Angebotes) qualifizieren, werden von der Vergabestelle nach Auswertung der Teilnahmeanträge über die Vergabeplattform aufgefordert, ein Angebot bis zum 22.1.2019 über die Vergabeplattform elektronisch einzureichen. Die Aufforderung zur Angebotsabgabe erfolgt bis voraussichtlich
   8. 1.2019.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern Promenade 27 Ansbach 91522 Allemagne
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. - soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind - bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/12/2018
 
 
C L A S S E    C P V
39141400 - Cuisines équipées 
39151100 - Râteliers 
45421151 - Installation de cuisines équipées