Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 16/03/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Peine: Matériel de levage et de manutention

2022/S 53-137639  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
16/03/2022 S53 Allemagne-Peine: Matériel de levage et de manutention 2022/S 053-137639 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) Adresse postale: Eschenstr. 55 Ville: Peine Code NUTS: DE91A Peine Code postal: 31224 Pays: Allemagne Courriel: bernd.barsch@bge.de Téléphone: +49 5171-43-1857 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.bge.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autre type: Öffentlicher Auftraggeber gem § 99 Nr. 2 GWB
I.5) Activité principale Autre activité: Dritter gem. § 9a Abs. 3 S. 2 Atomgesetz
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Arbeitsbühne für den Bewetterungsrückbau u. T.
II.1.2) Code CPV principal 42410000 Matériel de levage et de manutention
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Lieferung und Inbetriebnahme einer Arbeitsbühne mit einer Traglast von min.
   1. 000 kg für den Rückbau der Sonderbewetterungsanlage für den untertägigen Einsatz auf der Schachtanlage Konrad
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 489 430.00 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 42415000 Chariots élévateurs, chariots de manutention, tracteurs à plate-forme utilisés dans les gares
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE912 Salzgitter, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Schachtanlage Konrad 1, Bleckenstedter Straße 50, 38239 Salzgitter - Bleckenstedt, für den Grubenbetrieb unter Tage
II.2.4) Description des prestations:
Im Rahmen der Errichtung eines Endlagers für radioaktive Abfallstoffe im früheren Eisenerzbergwerk Konrad in Salzgitter soll eine seriennahe Arbeitsbühne mit einer Traglast von min.
   1. 000 kg für den Rückbau der Sonderbewetterungsanlage in den Einlagerungskammern beschafft werden. Die geforderte Arbeitsbühne muss ausreichend Platz für min. zwei Bergleute mit Ausrüstung und einer Trage- und Haltevorrichtung, ausgelegt zur Aufnahme von runden (Ø 1200 mm) und eckigen (800 mm x 1410 mm) Bewetterungslutten(Luftkanälen), verfügen. Die Plattform muss daher über die Mindestmaße von
   2. 4000 mm x
   2. 200 mm verfügen. Die Seitengeländer müssen nach außen klappbar sein. Um die Ergonomie beim Rückbau zu erhöhen, soll die Halterung der Lutte möglichst niedrig ausgeführt werden. Die Arbeitshöhe liegt bei 6,3 m. Eine Wendemöglichkeit gibt es in der Einlagerungskammer nicht. Das Fahrzeug muss daher rückwärts herausgefahren werden oder auf einer Schachtbreite von 7 m in drei Zügen zu wenden sein.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Technik / Pondération: 40 Prix - Pondération: 60
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2021/S 242-637064
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 45210904 Intitulé:
Lieferung Arbeitsbühne für den Bewetterungsrückbau
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
08/03/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH Ville: Emsbüren Code NUTS: DE9 Niedersachsen Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 489 430.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Rechnungen sind aufgrund der E-Rechnungsverordnung vom 13.10.2017 (ERechV) digital über die Rechnungseingangsplattform www.xrechnung-bdr.de einzureichen. www.xrechnung-bdr.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes Adresse postale: Villemombler Srtraße 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne Courriel: vk@bundeskartellamt.bund.de Téléphone: +49 22894990 Fax: +49 228999163 Adresse internet: www.bundeskartellamt.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Zur Einlegung von Rechtsbehelfen ist der nachfolgend zitierte § 160 GWB zu beachten. § 160 Einleitung, Antrag (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt; 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135Absatz1Nummer2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
11/03/2022 Allemagne-Peine: Matériel de levage et de manutentionType d'acheteur: AutresType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Fournitures 16/03/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
42410000 - Matériel de levage et de manutention 
42415000 - Chariots élévateurs, chariots de manutention, tracteurs à plate-forme utilisés dans les gares