Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/06/2021
Date de péremption : 06/07/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Pockau-Lengefeld: Services de conduite de chantier

2021/S 110-289173  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 09/06/2021 S110 Allemagne-Pockau-Lengefeld: Services de conduite de chantier 2021/S 110-289173 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Betrieb Freiberger Mulde/Zschopau Adresse postale: Rauenstein 6A Ville: Pockau-Lengefeld Code NUTS: DED42 Erzgebirgskreis Code postal: 09514 Pays: Allemagne Courriel: Betrieb.FMZ@ltv.sachsen.de Téléphone: +49 37367-310-0 Fax: +49 37367-310-130 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.talsperren-sachsen.de
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe.de/unterlagen/2413696/zustellweg-auswaehlen Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe.de
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées au(x) point(s) de contact susmentionné(s)
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Environnement
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Örtliche Bauüberwachung Numéro de référence: FMZ-2021-59
II.1.2) Code CPV principal 71521000 Services de conduite de chantier
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Projektbezeichnung: Erneuerung des Grundablasses und Sanierung des Betriebsauslasses am "Dörnthaler Teich". Die Revierwasserlaufanstalt Freiberg (RWA) ist, nach Anlage 3 zu § 30 SächsWG, Gewässer I. Ordnung und fällt damit in die Zuständigkeit und Unterhaltungslast der Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen (LTV), Betrieb Freiberger Mulde/Zschopau. Der Dörnthaler Teich ist eine der Stauanlagen der RWA. An dem in den Jahren 1842-1844 errichteten Dammbauwerk des Dörnthaler Teiches entsprechen Grund- und Betriebsauslass, die zum großen Teil noch im ursprünglichen Zustand vorhandenen sind, nicht mehr dem Stand der Technik. Dabei werden insbesondere die Anforderungen der DIN 19700 Teil 11 (Stauanlagen - Talsperren) nicht erfüllt. Es ist deshalb eine Erneuerung dieser Anlagenteile erforderlich.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots Nombre maximal de lots pouvant être attribués à un soumissionnaire: 2
Le pouvoir adjudicateur se réserve le droit d'attribuer des marchés combinant les lots ou groupes de lots suivants:
Es müssen alle 2 Lose angeboten werden. Den Zuschlag erhält der Bieter, der in Summe beider Lose den niedrigsten Angebotspreis hat.
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Örtliche Bauüberwachung Sicherung Dammbauwerk
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71521000 Services de conduite de chantier
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DED43 Mittelsachsen Lieu principal d'exécution:
Olbernhau OT Dörnthal, DE
II.2.4) Description des prestations:
Leistungen der Örtlichen Bauüberwachung für Ingenieurbauwerke. Leistungsumfang gemäß Vergabeunterlagen Aufgabenstellung und Leistungsbeschreibung der Örtlichen Bauüberwachung.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 05/08/2021 Fin: 30/11/2023 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Örtliche Bauüberwachung Erneuerung Betriebsauslass
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71521000 Services de conduite de chantier
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DED43 Mittelsachsen Lieu principal d'exécution:
Olbernhau OT Dörnthal, DE
II.2.4) Description des prestations:
Leistungen der Örtlichen Bauüberwachung für Ingenieurbauwerke. Leistungsumfang gemäß Vergabeunterlagen Aufgabenstellung und Leistungsbeschreibung der Örtlichen Bauüberwachung.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Prix
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 05/08/2021 Fin: 30/11/2023 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
Zum Nachweis der Befähigung ist die Eintragung, bei bestehender Eintragung in das Handelsregister, in das Berufs- und Handelsregister mit dem Angebot vorzulegen.
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Siehe Vergabeunterlagen: Es ist der Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre - davon im Fachgebiet der Örtlichen Bauüberwachung anzugeben. Geforderter Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre im Fachgebiet Örtliche Bauüberwachung: pro Geschäftsjahr 1 Mio. EUR. Es ist der Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung zu führen. Die Deckungssumme für Personenschäden muss mindestens 3,0 Mio EUR betragen. Die Deckungssumme für Sachschäden muss mindestens 3,0 Mio EUR betragen. Der Nachweis kann durch Vorlage einer Kopie der entsprechenden Versicherungspolice oder durch Erklärung der Versicherung darüber, dass im Auftragsfall Versicherungsschutz in o.g. Höhe gewährt wird, geführt werden. Die Maximierung der Ersatzleistung muss hierbei mindestens das Zweifache der Versicherungssumme betragen. Bei Arbeitsgemeinschaften muss Versicherungsschutz für jedes Mitglied bestehen.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Siehe Vergabeunterlagen: a) Angabe der zur Örtlichen Bauüberwachung vorgesehenen Mitarbeiter. b) Angabe der Fachkräfte die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen, d.h. eindeutige Benennung des Projektleiters (PL) und Nachweis seiner beruflichen Befähigung, des stellvertretenden Projektleiters (stellv. PL) und Nachweis seiner beruflichen Befähigung und Benennung der Projektteammitglieder und ihrer beruflichen Befähigung. c) Referenzen Für den Projektleiter: Referenz für die Überwachung der Herstellung von Betonbauwerken im Wasserbau der Überwachungsklasse 2 (Stützwände, Bodenplatten) Anzahl mind. 3, max. 5 Referenzen Für den Projektleiter: Referenz für die Überwachung der Verlegung von Rohrleitungen Bis DN 800 Anzahl mind. 3, max. 5 Referenzen Für den Stellv. Projektleiter: Referenz für die Überwachung der Herstellung von Betonbauwerken im Wasserbau der Überwachungsklasse 2 (Stützwände, Bodenplatten), Anzahl mind. 1, max. 3 Referenzen Für den Stellv. Projektleiter: Referenz für die Überwachung der Verlegung von Rohrleitungen Bis DN 800 Anzahl mind. 1, max. 3 Für jede erforderliche Referenz ist ein separates Formblatt "Deckblatt für Referenzobjekt" zu verwenden und vollständig auszufüllen. Angaben: Bezeichnung des Vorhabens, Herstellungskosten, erbrachter Leistungsumfang, Bauzeitraum, Bearbeitungszeitraum, Angaben zum Ansprechpartner des AG (Name des AG, Name des Ansprechpartners, Telefonnummer des Ansprechpartners). Als vergleichbare Referenzen gilt (für alle oben genannten Nachweise) ein Bearbeitungszeitraum ab dem
   1. 1.2010. Die Referenzen für den Projektleiter und dem stellvertretenden Projektleiter können aus den gleichen Projekten vorgelegt werden, sofern beide Personen im Fachgebiet der Örtlichen Bauüberwachung tätig gewesen sind.
III.2) Conditions liées au marché
III.2.1) Information relative à la profession La prestation est réservée à une profession déterminée Références des dispositions législatives, réglementaires ou administratives applicables:
Bauingenieur oder gleichwertig, Nachweis durch Studienabschluss Diplom oder gleichwertig für den Projektleiter und den stellvertretenden Projektleiter im Studiengang Bauingenieurwesen oder gleichwertig.
III.2.3) Informations sur les membres du personnel responsables de l'exécution du marché Obligation d'indiquer les noms et qualifications professionnelles des membres du personnel chargés de l'exécution du marché
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 06/07/2021 Heure locale: 13:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 04/09/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 06/07/2021 Heure locale: 13:00 Lieu:
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen, Betrieb Freiberger Mulde / Zschopau, Rauenstein 6 A, 09514 Pockau - Lengefeld Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Es sind keine Bieter oder deren Bevollmächtigten zur Angebotsöffnung zugelassen.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.2) Informations sur les échanges électroniques La facturation en ligne sera acceptée
Le paiement en ligne sera utilisé
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Leipzig Adresse postale: Braustraße 2 Ville: Leipzig Code postal: 04107 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@lds.sachsen.de Téléphone: +49 3419771040 Fax: +49 3419771049 Adresse internet: http://www.lds.sachsen.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Verfahren vor der Vergabekammer (§ 160 GWB), Einleitung, Antrag: (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/06/2021 Allemagne-Pockau-Lengefeld: Services de conduite de chantierType d'acheteur: Organisme de droit publicType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Servicesservices 06/07/2021 09/06/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
71521000 - Services de conduite de chantier