Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 08/07/2022
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Potsdam: Logiciels et systèmes d'information

2022/S 130-368851  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
08/07/2022 S130 Allemagne-Potsdam: Logiciels et systèmes d'information 2022/S 130-368851 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Adresse postale: Allee nach Sanssouci 6 Ville: Potsdam Code NUTS: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt Code postal: 14471 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Vergabestelle Courriel: vergabestelle@spsg.de Fax: +49 3319694-373 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://spsg.de
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Loisirs, culture et religion
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Online-Collection, Erstellung einer Individualsoftware Numéro de référence: 2223058
II.1.2) Code CPV principal 48000000 Logiciels et systèmes d'information
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Realisierung einer webbasierten Anwendung zur Präsentation der Objekte in der Online-Collection sowie eines Redaktionssystems, mit dem die wissenschaftlichen Redakteure die Sammlungsgebiete bearbeiten können
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 242 980.00 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 48218000 Logiciels de gestion des licences 48219000 Logiciels réseau divers
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Allee nach Sanssouci 6 14471 Potsdam
II.2.4) Description des prestations:
Die vielfältigen Kunstsammlungen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) sollen in ihren verschiedenen Facetten und Bezügen mit Hilfe digitaler Angebote neuen Nutzer- und Zielgruppen nähergebracht werden. Die SPSG verwaltet die Sachdaten und Fotos von rund 250.000 Sammlungsobjekten in einer Inventar- und Fotoverwaltungssoftware. Darüber hinaus werden bauhistorische Informationen zu ortsfesten Objekten wie bspw. Fenster, Türen, Fußböden und Kamine der Schlossräume in einem Gebäudebuchsystem erfasst. Gegenstand der Ausschreibung ist die Realisierung einer webbasierten Anwendung zur Präsentation der Objekte in der Online-Collection sowie eines Redaktionssystems, mit dem die wissenschaftlichen Redakteure die Sammlungsgebiete bearbeiten können. Die Vermittlung soll dabei in einem narrativen und einen explorativen Strang erfolgen. Der explorative Strang umfasst dabei die technischen und kunsthistorischen Informationen zu den einzelnen Objekten. Im narrativen Strang wird der Kontext mit der Sammlungsgeschichte der Objekte dargestellt. In einer Forschungskooperation wurde bereits für ein Sammlungsgebiet, die ostasiatischen Porzellane, ein Prototyp als Mockup entwickelt. Die Erkenntnisse daraus sollen in den Kreativprozess einfließen. Der auszuschreibende Leistungsumfang umfasst - die Durchführung eines Co-Creation-Prozesses ("Design Thinking"), um die Anforderungen der potentiellen Nutzer und der SPSG zu ermitteln und einen Prototypen zu entwickeln. - die Implementierung eines Redaktionssystems (CMS). - das Design und die Implementierung der Website. - die Installation und Konfiguration der Softwareprodukte. - Die vollständige Umsetzung des Sammlungsgebiets "Ostasiatischen Porzellane>". - die Wartung und Weiterentwicklung der Software. - die Schulung und den fortlaufenden Support für die Redakteure und Administratoren.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Qualität/angebotene Leistung / Pondération: 50 Prix - Pondération: 50.00
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2022/S 089-240319
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
Le pouvoir adjudicateur n'attribuera aucun autre marché sur la base de l'avis de préinformation ci-dessus
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
Auftragsvergabe Fluxguide Ausstellungssysteme GmbH
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
05/07/2022
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 4 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 4 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 2 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 4
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Fluxguide Ausstellungssysteme GmbH Adresse postale: Burggasse 7-9/9 Ville: Wien Code NUTS: AT113 Südburgenland Code postal: 1070 Pays: Autriche Courriel: office@fluxguide.com Adresse internet: https://www.fluxguide.com
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 201 620.00 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bekanntmachungs-ID: CXURYYDYYXX
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie Adresse postale: Heinrich-Mann-Allee 107 Ville: Potsdam Code postal: 14473 Pays: Allemagne Téléphone: +49 331866-1719 Fax: +49 331866-1652 Adresse internet: https://mwae.brandenburg.de/
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Mit der Abgabe eines Angebotes unterliegt der Bieter/die Bieterin den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß § 62 VgV. Vergaberechtsverstöße sind vom Antragsteller eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer gegenüber der Vergabestelle zu rügen. Gemäß §160 (3) GWB ist ein Antrag auf ein Nachprüfungsverfahren unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. 5) Gemäß §135 (2) GWB kann eine Unwirksamkeit eines Vertrages nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntnis des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Adresse postale: Allee nach Sanssouci 6 Ville: Potsdam Code postal: 14471 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle@spsg.de Fax: +49 3319694-373 Adresse internet: https://spsg.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
05/07/2022 Allemagne-Potsdam: Logiciels et systèmes d'informationType d'acheteur: Organisme de droit publicType d'avis: Avis d'attribution de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Fournitures 08/07/2022 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
48000000 - Logiciels et systèmes d'information 
48218000 - Logiciels de gestion des licences 
48219000 - Logiciels réseau divers