01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/01/2019
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Ratisbonne: Services d'ingénierie

2019/S 6-010102 (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
09/01/2019 S6  - - Services - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte Allemagne-Ratisbonne: Services d'ingénierie 2019/S 006-010102 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Stadt Regensburg, Vergabeamt D.-Martin-Luther-Str. 3,
   4.  Stock Regensburg 93047 Allemagne Point(s) de contact: Stadt Regensburg Téléphone: +49 941 / 507-5629 Courriel: vergabestelle@regensburg.de Fax: +49 941 / 507-4629 Code NUTS: DE232 Adresse(s) internet: Adresse principale: www.regensburg.de www.regensburg.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
18 E 027 - Elektroplanung gemäß §§ 53 ff. i. V. m. Anlage 15 HOAI
II.1.2) Code CPV principal 71300000
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Das Betriebsgebäude mit Werksdienstwohnungen und die Lagerhalle mit Werkstatt des Straßenbauhofs Nord wurden Anfang der 80er Jahre errichtet, sind Sanierungsbedürftig sowie flächenmäßig nicht mehr ausreichend. Das Bauhofgelände soll im Hinblick auf eine Verbesserung der Übersichtlichkeit und Arbeitsabläufe Optimal strukturiert werden. Die Sanierung mit Neubaumaßnahme soll bei laufendem Betrieb und daher voraussichtlich gebäudeweise in mehreren Abschnitten durchgeführt werden. Dabei soll vorrangig ein Erweiterungsneubau des Betriebsgebäudes erstellt werden, um nach Nutzungsaufnahme die Sanierung des Bestandsgebäudes zu ermöglichen.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 134 045.22 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE232 Lieu principal d'exécution:
Stadt Regensburg Harthofer Weg 11 93059 Regensburg
II.2.4) Description des prestations:
Umfang der Leistung: Technische Ausrüstung gemäß §§ 53 ff. i.V.m. Anlage 15 HOAI 2013 für die nachfolgenden Anlagengruppen: 1) AG 4 Starkstromanlagen 2) AG 5 Fernmelde- und informationstechnische Anlagen 3) AG 6 Förderanlagen Optional Krananlagen Neben den Grundleistungen werden auch Besondere Leistungen vergeben. Der Umfang dieser ist den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Die Leistungen werden im Stufenvertrag mit verbindlichen Festlegungen der Leistungserweiterungen vergeben. Mindestanforderung an die Bieter: Die vorgesehenen Personen des Bearbeitungsteams und deren Qualifikationen sind zu benennen. Es sind verbindlich der Projekbearbeiter in der Planungsphase und der Bauleiter in der Ausführungsphase zu benennen: Hinweis: Die Bearbeitung des Projektes kann auch durch nur eine Person erfolgen. Bitte beachten Sie, dass dies jedoch nur mit der beruflichen Qualifikation als Ingenieur möglich ist und sowohl alle Anforderungen als Projektbearbeiter als auch Bauleiter erfüllt sein müssen. Projektbearbeiter Planungsphase: Ingenieur ELT oder vergleichbar: Ingenieur - mind. 3 Jahre Berufserfahrung, nachweisliche federführende Bearbeitung, in den Leistungsphasen 2, 3 und 5 bei mind. 2 der eingereichten Referenzen Bauleiter in der Ausführungsphase:Meister oder staatlich geprüfter Techniker oder Ingenieur ELT oder vergleichbar mind. 3 Jahre Berufserfahrung in der Bauleitung. Mindestanforderungen an die Referenzen des Büros/Bietergemeinschaft: R1: AG 1 Starkstromanlagen Anrechenbare Kosten mind. 100 000 netto, mind. HZ II und den erbrachten Leistungsphasen 2 bis 3 und 5, 6,8 R2: AG 2 Fernmelde- und informationstechnische Anlagen Anrechenbare Kosten mind. 100 000 EUR netto, mind. HZ II und den erbrachten Leistungsphasen 2 bis 3 und 5, 6,8 R3:AG 3 Förderanlagen Anrechenbare Kosten mind. 35 000 EUR netto, mind. HZ I und den Erbrachten Leistungsphasen 2 bis 3 und 5, 6,8 weitere Informationen und weitere Kriterien erhalten die Vergabeunterlagen. Die Übergabe aller Referenzen an den Bauherrn / die Inbetriebnahme durch den Bauherrn muss innerhalb der letzten 5 Jahre erfolgt sein, d. h. der Zeitpunkt der Durchführung der Planung ist entscheidend (Stichtag für der Anerkennung aller Referenzen ist der
   1. 8.2018).
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Bearbeitungsteam Planungsphase / Pondération: 25 Critère de qualité - Nom: Bearbeitungsteam Ausführungsphase / Pondération: 25 Prix - Pondération: 50
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Der Auftraggeber behält sich vor Besondere Leistungen gemäß Anlage 15 HOAI 2013 an den Auftragnehmer zu übertragen.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Beantwortete Bieterfragen, Änderungen o. Ergänzungen an den Vergabeunterlagen werden unter www.regensburg.de/vergaben allen Interessenten zur Verfügung gestellt. Bewerberinfos können den Inhalt des Auftragsgegenstandes u./o. die Form des Vergabeverfahrens konkretisieren. Bieter, deren verbindliche Kontaktdaten bekannt sind, werden aktiv über Bieterinfos benachrichtigt. www.regensburg.de/vergaben
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2018/S 154-353535
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
18 E 027 - Elektroplanung gemäß §§ 53 ff. i. V. m. Anlage 15 HOAI
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
17/12/2018
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 7
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Ingenieurbüro Josef Zimmermann Regensburg Allemagne Code NUTS: DE232
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 134 045.22 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Formale Anforderungen an das Angebot: Für das Angebot sind zwingend die Vergabeunterlagen der Stadt Regensburg zu verwenden und mit allen geforderten Angaben, Erklärungen und den Unterschriften zu versehen. Die Vergabeunterlagen können sofort unter www.regensburg.de/vergaben heruntergeladen werden. Das Angebot ist im Original in einem verschlossenen und gekennzeichneten Umschlag beim Vergabeamt der Stadt Regensburg einzureichen. Verspätet eingehende Unterlagen werden nicht berücksichtigt (Posteingang). Der fristwahrende Briefkasten befindet sich beim Haupteingang D.-Martin-Luther-Str.
   1.  Eine inhaltliche oder formale Änderung der Formulare kann einen Ausschluss aus dem Vergabeverfahren nach sich ziehen. Alle geforderten Erklärungen und Nachweise sind zwingend mit dem Angebot einzureichen. Eine Nachforderung fehlender Erklärungen oder Nachweise nimmt der Auftraggeber nicht vor. Zur Wertung: Nach der Eröffnung der fristgerecht eingegangen Angebote erfolgt in einem ersten Schritt die formale Prüfung. Nach abgeschlossener formaler Prüfung wird die Eignungsprüfung anhand der veröffentlichten Kriterien vorgenommen. Die in der Eignung erzielten Punkte werden mit dem Preisfaktor aus (Angebotssumme des günstigsten Bewerbers) geteilt durch (Angebot des jeweiligen Bieters) multipliziert. Den Zuschlag erhält der Bieter mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Weitere Hinweise sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Die Bewerber sind verpflichtet, mögliche Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen sofort nach Bekanntwerden beim Vergabeamt schriftlich anzuzeigen, per E- Mail unter vergabestelle@regensburg.de. Geschieht dies nicht, ist ein Einwand unklarer oder missverständlicher Vergabeunterlagen in einem Nachprüfungsverfahren ausgeschlossen. Falls Bewerberfragen notwendig werden, erbitten wir diese - wenn möglich - bis 7 Kalendertage vor dem Ende der Angebotsfrist bei uns einzureichen. www.regensburg.de/vergaben vergabestelle@regensburg.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken Promenade 27 Ansbach 91522 Allemagne Téléphone: +49 981/531277 Fax: +49 981/531837
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken Ansbach 91522 Allemagne Téléphone: +49 981/531277 Fax: +49 981/531837
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Der Antrag auf Nachprüfung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulässig, soweit 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat (§ 160 Abs. 3 Nr. 1GWB), 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB), 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB), 4) mehr als 15 Kalendertage nach Absendung der vorläufigen Absagen in Briefform, beziehungsweise mehr als 10 Kalendertage bei Absendung per Fax oder E-Mail vergangen sind (§ 134 Abs. 2 GWB), 5) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Stadt Regensburg, Vergabeamt D.-Martin-Luther-Str. 3 Regensburg 93047 Allemagne Téléphone: +49 9415075629 Courriel: vergabestelle@regensburg.de Fax: +49 9415074629 Adresse internet: http://www.regensburg.de http://www.regensburg.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
08/01/2019
 
 
C L A S S E    C P V
71300000 - Services d'ingénierie