Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 04/08/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure restreinte
Type de document : Résultat de concours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Reutlingen: Services d'urbanisme

2020/S 149-366090  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 04/08/2020 S149 Allemagne-Reutlingen: Services d'urbanisme 2020/S 149-366090 Résultats de concours
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur/entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Neugestaltung Marktplatz Reutlingen Adresse postale: Marktplatz 22 Ville: Reutlingen Code NUTS: DE141 Reutlingen Code postal: 72764 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Herr Rolf Martens Courriel: rolf.martens@reutlingen.de Adresse(s) internet: Adresse principale: www.reutlingen.de www.reutlingen.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Neugestaltung Marktplatz Reutlingen Numéro de référence: DRESO_INFRA-2019-0017
II.1.2) Code CPV principal 71410000 Services d'urbanisme
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.4) Description des prestations:
Für die Neugestaltung und Sanierung des Marktplatzes in Reutlingen wird ein Ideen- und Realisierungswettbewerb nach GWB und RPW 2013 durchgeführt. Im vorgeschalteten Auswahlverfahren nach VgV werden neben 9 gesetzten Büros 18 weitere Büros bzw. Bewerbergemeinschaften für den Realisierungswettbewerb Ausgewählt. Im Rahmen des erforderlichen Verhandlungsverfahrens gemäß VgV werden mit den Preisträgern Verhandlungsgespräche geführt. Die Ausloberin wird dann unter Würdigung der Empfehlung des Preisgerichts nach Abschluss des Wettbewerbs entsprechend RPW 2013 einem der Preisträger die für die Umsetzung des Wettbewerbsentwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen gemäß § 39 HOAI (Fassung von 2013) übertragen. Die Beauftragung erfolgt stufenweise.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.2) Type de concours Restreint
IV.1.9) Critères d'évaluation des projets:
Die vorgeschaltete Präqualifikationsphase dient der Ermittlung der qualifiziertesten höchstens 27 Teilnehmer nach konkreten Ausschluss- und Auswahlkriterien. Die Auswahl erfolgt nach beruflicher Leistungsfähigkeit und fachlicher Eignung anhand einer Referenzliste gem. § 46 Abs. 3 Nr. 1, § 75 Abs. 5 VgV. Neben den nachstehenden Auswahlkriterien sind zwingend die Ausschlusskriterien - genannt in VI.3 "Zusätzliche Angaben" - sowie die ergänzenden Hinweise im Teilnahmeantrag zu beachten. "Fachliche Eignung - Referenzliste" (Wichtung 100 %) Es können nur Punkte für die Referenz erzielt werden, die alle Mindestanforderungen erfüllt. Erfüllt die Referenz eine Mindestanforderung nicht, werden keine Punkte vergeben. Bei Erfüllung der Mindestanforderungen fließt die Referenz zu 50 % in die Bewertung mit ein. Referenz A (Wichtung 50 %): "Mindestanforderungen" - Objektplanungsleistungen gem. § 39 HOAI, LPH 2-5 vollständig erbracht; - Mindesthonorarzone III oder höher nach HOAI; - Vergleichbares Referenzprojekt zur ausgeschriebenen Planungsleistung (Innerörtliche Platzanlage in vergleichbarer Größenordnung an repräsentativer Stelle (im urbanen Kontext), öffentlicher Auftraggeber); - Projektfertigstellung innerhalb der letzten 10 Jahre (nach 07/2009). Referenz B (Wichtung 50 %): "Mindestanforderungen" - Wettbewerbserfolg für Objektplanungsleistungen gem. § 39 HOAI.
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure
 
 
Section V: Résultats du concours

Le concours s'est terminé sans attribution de prime: non
V.3) Récompense et primes
V.3.1) Date de la décision du jury:
10/07/2020
V.3.2) Informations sur les participants Nombre de participants envisagé: 15
V.3.3) Nom(s) et adresse(s) du/des lauréat(s) du concours Nom officiel: Glück Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart mit Daniel Schönle Architektur und Stadtplanung, Stuttgart (1.Preis Realisierungsteil) Ville: Stuttgart Code NUTS: DE DEUTSCHLAND Pays: Allemagne
Le lauréat est une PME: non
V.3.3) Nom(s) et adresse(s) du/des lauréat(s) du concours Nom officiel: Holl Wieden Partnerschaft, Würzburg mit Kienleplan GmbH, Leinfelden-Echterdingen (2.Preis Realisierungsteil) Ville: Würzburg Code NUTS: DE DEUTSCHLAND Pays: Allemagne
Le lauréat est une PME: non
V.3.3) Nom(s) et adresse(s) du/des lauréat(s) du concours Nom officiel: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin mit Stadt Land Fluss Städtebau und Stadtplanung BDA SRL, Berlin (3.Preis Realisierungsteil) Ville: Berlin Code NUTS: DE DEUTSCHLAND Pays: Allemagne
Le lauréat est une PME: non
V.3.3) Nom(s) et adresse(s) du/des lauréat(s) du concours Nom officiel: Holl Wieden Partnerschaft, Würzburg mit Kienleplan GmbH, Leinfelden-Echterdingen (1.Preis Ideenteil) Ville: Würzburg Code NUTS: DE DEUTSCHLAND Pays: Allemagne
Le lauréat est une PME: non
V.3.3) Nom(s) et adresse(s) du/des lauréat(s) du concours Nom officiel: Glück Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart mit Daniel Schönle Architektur und Stadtplanung, Stuttgart (2.Preis Ideenteil) Ville: Stuttgart Code NUTS: DE DEUTSCHLAND Pays: Allemagne
Le lauréat est une PME: non
V.3.3) Nom(s) et adresse(s) du/des lauréat(s) du concours Nom officiel: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin mit Stadt Land Fluss Städtebau und Stadtplanung BDA SRL, Berlin (3.Preis Ideenteil) Ville: Berlin Code NUTS: DE DEUTSCHLAND Pays: Allemagne
Le lauréat est une PME: non
V.3.4) Montant de la prime ou des primes Montant de la ou des prime(s) attribuée(s) hors TVA: 100 000.00 EUR
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Anerkennung im Realisierungs- sowie Ideenteil: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen mit Eble Messerschmidt Partner, PartGmbB.
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg, Regierungspräsidium Karlsruhe Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@rpk.bwl.de Adresse internet: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/ http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg, Regierungspräsidium Karlsruhe Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@rpk.bwl.de Adresse internet: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/ http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. - soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind - bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Anfängliche Unwirksamkeit eines öffentlichen Auftrages gem. § 135 Abs. 1 GWB kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrages, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsabschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 Abs. 2 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Vergabekammer Baden-Württemberg, Regierungspräsidium Karlsruhe Adresse postale: Durlacher Allee 100 Ville: Karlsruhe Code postal: 76137 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer@rpk.bwl.de Adresse internet: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/ http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
30/07/2020
 
 
C L A S S E    C P V
71410000 - Services d'urbanisme