Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 28/02/2024
Date de péremption : 03/04/2024
Type de procédure :
Type de document : Avis de préinformation avec mise en concurrence
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne : Services de l'administration publique, de la défense et de la sécurité sociale : Geschäftsstra'?enmanagement

2024/S 2024-121294  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
121294-2024 - Mise en concurrence
Allemagne – Services de l'administration publique, de la défense et de la sécurité sociale – Geschäftsstraßenmanagement
OJ S 42/2024 28/02/2024
Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Land Berlin vertr. durch BA Mitte v. Berlin
Forme juridique de l’acheteur: Autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: Geschäftsstraßenmanagement
Description: Durchführung eines Geschäftsstraßenmanagement für das Sanierungs-und Fördergebiet BadPankStraße
Identifiant de la procédure: f090aa1d-ee75-4b4e-8f27-cb5074957630
Identifiant interne: LuD_2024_Stadt1_01
Type de procédure: Ouverte
Principales caractéristiques de la procédure: Zur Umsetzung des Städtebauförderungsprogramms Lebendige Zentren und Quartiere (LZQ) für das Förder- und Sanierungsgebiet BadPankStraße ist ab dem 01.06.2024 die Durchführung der gezielten Koordinierung und Steuerung aller im Gebiet anstehenden Projekte im Rahmen eines Geschäftsstraßenmanagements (GSM) erforderlich. Mit der Unterstützung durch ein GSM sollen sich Gewerbetreibende und weitere interessierte Akteur: innen untereinander vernetzen, gemeinsame Interessen bündeln und Projekte zur Profilierung der Geschäftsstraße Badstraße und der angrenzenden Gewerbestandorte im Fördergebiet umset-zen. Die Aufgaben des Geschäftsstraßenmanagements beinhaltet – in Abstimmung mit dem Auftraggeber, den Fachämtern sowie weiteren Akteur: innen und Kooperationspartner: innen – im Wesentlichen Koordinations- und Steuerungsleistungen sowie die Durchführung von Projekten.
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 75000000 Services de l'administration publique, de la défense et de la sécurité sociale
2.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Berlin
Code postal: 10551
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
2.1.3.
Valeur
Valeur estimée hors TVA: 420 168,07 EUR
2.1.4.
Informations générales
Informations complémentaires: Mit dem Angebot einzureichende Unterlagen: Wirt-124 EU oder Europäische Eigenerklärung EEE oder die genannten Ersatzbescheinigungen, Wirt-238 (ggf.) Wirt-2141, verpreistes LV, Personalkalkulation, Konzept, Referenzen (Formblätter, getrennt nach Erfahrungen bei der Erstellung und Durchführung), Selbstdarstellung des Büros/ Exposè, Personalkonzept/ Qualifikationsnachweise, Nachweis der Bietereignung (Formblatt), Wirt-3293, Nachweis bzw. Erklärung zum Bürostandort, Nachweis Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung. Gemäß Frauenförderverordnung (FFV) müssen die Bietenden sowie Bewerber:Innen eine entsprechende Erkläörung abgeben, die den Angebotsunterlagen beigefügt ist. Es bestehen gesonderte Anforderungen nach dem Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz (BerlAVG), insbesondere im Hinblick auf die Abgabe von Erklärungen. Unterlagen können abgerufen werden unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/176965
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -
2.1.6.
Motifs d’exclusion:
Motifs d’exclusion purement nationauxAngebote können ausschließlich von registrierten Bewerbern über die Vergabeplattform www.berlin.de/vergabeplattform/ bzw. iTWOtender elektronisch in Textform eingereicht werden. Der Bieter hat mit Vordruck Wirt-124 EU (Erklärung zu Ausschlussgründen und Angaben zum Unternehmen) anzugeben, ob Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vorliegen und ob er selbst bzw. ein nach Satzung oder Gesetz für den Bieter vertretungsberechtigter in den letzten zwei Jahren gem. § 21 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz oder gem. § 21 Arbeitnehmerentsendegesetz oder gem. § 19 Mindestlohngesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als
   2. 500 Euro belegt worden ist. Ab einem geschätzten Auftragswert von 30.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) ist ein öffentlicher Auftraggeber gemäß § 6 Absatz 1 Wettbewerbsregistergesetz (WRegG) verpflichtet, vor Erteilung des Zuschlags bei der Registerbehörde abzufragen, ob im Wettbewerbsregister Eintragungen zu demjenigen Bieter, an den er den Auftrag zu vergeben beabsichtigt, gespeichert sind. Der Bieter hat den Vordruck Wirt124.1 (Hinweise restriktiver Maßnahmen ggü. Russland) im Vergabeverfahren zu beachten. Diese Hinweise gelten auch für Unterauftragnehmer, Lieferanten oder Eignungsverleiher.

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0000
Titre: Geschäftsstraßenmanagement
Description: Durchführung eines Geschäftsstraßenmanagement für das Sanierungs-und Fördergebiet BadPankStraße
Identifiant interne: 0
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 75000000 Services de l'administration publique, de la défense et de la sécurité sociale
Options:
Description des options: eine optionale Verlängerung über weitere zwei Jahre, somit bis max. 31.12.2028 ist möglich
5.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Berlin
Code postal: 10551
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 01/06/2024
Date de fin de durée: 31/12/2026
Durée: 31 Mois
5.1.4.
Renouvellement
Nombre maximal de renouvellements: 1
5.1.5.
Valeur
Valeur estimée hors TVA: 420 168,07 EUR
5.1.6.
Informations générales
Participation réservée: La participation n’est pas réservée.
Les noms et les qualifications professionnelles du personnel chargé de l’exécution du marché doivent être mentionnés: Exigence dans l’offre
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché en question convient aussi aux petites et moyennes entreprises (PME)
Informations complémentaires: #Besonders geeignet für:freelance#
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.9.
Critères de sélection
Critère:
Type: Aptitude à exercer l’activité professionnelle
Description: Die nachstehenden Angaben, Erklärungen, Nachweise und Unterlagen sind von den Bietenden bzw. jedem Mitglied einer Bietergemeinschaft einzureichen. Ausländische Bietende können jeweils vergleichbare Nachweise ihres Herkunftslandes in beglaubigter deutscher Übersetzung vorlegen. Die vom Auftraggeber bereit gestellte "Erklärung zu Ausschlussgründen und Angaben zum Unternehmen" (Wirt-124 EU), der "Nachweis zur Bietereignung", "1_Anlage_Angebotsaufforderung_NU_&_Bietergemeinschaften", Wirt-3293 (Bieterangaben Wettbewerbsregister) sind vollständig ausgefüllt einzureichen. Die Eignung ist durch Eintragung in das Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen (ULV) oder gleichwertige Eintragung bei einer Präqualifizierungsstelle einer IHK oder Auftragsstelle oder Eigenerklärung gem. Formular Wirt-124 EU nachzuweisen. Die einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) kann als vorläufiger Nachweis zur Eignung eingereicht werden. Ersatzweise nachfolgend aufgeführte Bescheinigungen, nicht älter als 1 Jahr: Bescheinigung des Finanzamtes über die Entrichtung von Steuern, Bescheinigung der Krankenkassen über die rückstandslose Beitragsentrichtung, Eintragung im Berufs- und Handelsregister (falls zutreffend). Sofern ein Unternehmen den Auftrag nicht alleine ausführen kann, d.h. eine Bietergemeinschaft bildet, sind die Formulare Wirt-124 EU (Erklärungen zu Ausschlussgründen und Angaben zum Unternehmen), die "Eigenerklärung zur Bietereignung" und Wirt-3293 (Bieterangaben zum Wettbewerbsregister) mehrfach ausgefüllt einzureichen. Die Mitglieder von Bietergemeinschaften benennen eines ihrer Mitglieder als bevollmächtigten Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages. Dies erfolgt durch die Abgabe der, in der "Erklärung der Bieter-Bewerbergemeinschaft" (Wirt-238) verlangten Angaben.
Utilisation de ce critère: Utilisé

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Description: Mindestvoraussetzung für die Eignung des Bieters sind 3 Mitarbeiter:Innen als Berufsträger inkl. Projektleitung; Mindestvorrausetzung: Studium Stadt- und Regionalplanung, Geografie oder vergleichbar, Ab-schluss Dipl.-Ing. oder Master; mit den ausgeschriebenen Leistungen vergleichbare Erfahrungen in der Erarbeitung eines Geschäftsstraßen- oder Handels- und Entwicklungskonzeptes für großstädtische Lagen (mindestens 3 Referenzen auf beigefügtes Formblatt); Kenntnisse in der Durchführung eines Geschäftsstraßenmanagements bzw. vergleichbarer Standortentwicklungen im Rahmen von Förderprogrammen der Städtebauförderung (mind. 3 Referenzenauf beigefügtes Formblatt); Den Anforderungen der Aufgabe entsprechende adäquate technische Ausstattung - Nachweis durch Selbstdarstellung (Exposè) des Büros; Absicherung einer regelmäßigen Vor-Ort-Präsenz im Gebiet; Bürostandort (in max. 45 Min mit ÖPNV oder anderen geeigneten Verkehrsmitteln erreichbar) bzw. Erklärung der Bereitstellung im Auftragsfall Personalkonzept/ Qualifikationsnachweise 8s. Leistungsbeschreibung) PERSONALKALKULATION (zwingend mit dem Angebot einzureichen, aufgrund der Wertungsrelevanz ist eine Nachforderung nicht möglich!) Mit dem Angebot wir ein KONZEPT erwartet, welches inhaltliche Erfordernisse für die einzelnen Leistungsbilder (01-03) bechreibt bzw. konkretisiert und Vorschläge zur fachlichen Umsetzung macht (zwingend mit dem Angebot einzureichen, aufgrund der Wertungsrelevanz ist eine Nachforderung nicht möglich!)
Utilisation de ce critère: Utilisé

Critère:
Type: Capacité économique et financière
Description: [1.] Umsätze: Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter den Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen (siehe Formblatt "Nachweis der Bietereignung"). [2.] Betriebshaftpflicht: Der Auftragnehmer muss während der gesamten Laufzeit des Vertrages über eine Betriebshaftpflichtversicherung, deren Deckungssummen für Personenschäden mindestens
   3. 000.000,00 €, für Sach- und Vermögensschäden mindestens
   1. 500.000,00 € beträgt, verfügen bzw. eine entsprechende Erklärung abgeben. Er hat bei Vertragsbeginn den Abschluss einer entsprechenden Betriebshaftpflichtversicherung nachzuweisen. Zu diesem Zweck übersendet er unaufgefordert einen entsprechenden Nachweis an den Auftraggeber. [3.] Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung: Erklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Sozialversicherungsbeiträge, soweit die Pflicht zur Beitragszahlung besteht, ordnungsgemäß erfüllt worden. Auf Nachfrage (Angebot der engeren Wahl) sind eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen sowie eine Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG vorzulegen. [4.] Berufsgenossenschaft (falls zutreffend): Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft. Auf Nachfrage (Angebot der engeren Wahl) ist eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen vorzulegen.
Utilisation de ce critère: Utilisé
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Qualité
Description: Konzept
Pondération (points, valeur exacte): 500

Critère:
Type: Qualité
Description: Stundenkontigent
Pondération (points, valeur exacte): 300

Critère:
Type: Qualité
Description: Verteilung der Arbeitsstunden/ Personaleinsatz
Pondération (points, valeur exacte): 200
5.1.11.
Documents de marché
Langues dans lesquelles les documents de marché sont officiellement disponibles:
Date limite de demande d’informations complémentaires: 22/03/2024 09:00:00 (UTC+1)
Canal de communication ad hoc:
5.1.12.
Conditions du marché public
Conditions de la procédure:
Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner: 27/02/2024
Conditions de présentation:
Présentation par voie électronique: Requise
Adresse de présentation: https://www.meinauftrag.rib.de
Langues dans lesquelles les offres ou demandes de participation peuvent être présentées: allemand
Catalogue électronique: Non autorisée
Variantes: Non autorisée
Date limite de réception des offres: 03/04/2024 10:00:00 (UTC+2)
Date limite de validité de l’offre: 58 Jour
Informations qui peuvent être complétées après la date limite de présentation des offres:
À la discrétion de l’acheteur, tous les documents manquants relatifs au soumissionnaire peuvent être transmis ultérieurement.
Informations complémentaires: Es werden lediglich Erklärungen und Nachweise gefordert. Weitere, darüber hinausgehende, Nachforderungen sind ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass insbesondere Unterlagen die Wertungsrelevanz haben ( z.B. Konzept, Personalkalkulation, Leistungsverzeichnis) nicht nachgefordert werden. Liegen diese Unterlagen nicht mit dem Angebot zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe vor, ist das Angebot zwingend von der weiteren Wertung auszuschließen.
Informations relatives à l’ouverture publique:
Date d'ouverture: 03/04/2024 10:00:00 (UTC+2)
Informations complémentaires: Die Öffnung der Angebote wird gem. § 55 VgV von mindestens zwei Vertretern des öffentlichen Auftraggebers gemeinsam an einem Termin unverzüglich nach Ablauf der Angebotsfrist durchgeführt. Bieter sind nicht zugelassen.
Conditions du marché:
Facturation en ligne: Requise
Forme juridique que doit revêtir un groupe de soumissionnaires auquel un marché est attribué: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
Informations relatives aux délais de recours: Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Im Übrigen sind Verstöße gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen nach Kenntnis gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der zuständigen Vergabekammer zu stellen (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Die o.a. Fristen gelten nicht, wenn der Auftraggeber gemäß § 135 Absatz 1 Nr. 2 GWB den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist. Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines geschlossenen Vertrages hinweg, indem er die Informations- und Wartepflicht missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, kann die Unwirksamkeit nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§ 135 GWB).
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Landes Berlin
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Land Berlin vertr. durch BA Mitte v. Berlin
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours: Vergabekammer des Landes Berlin
Organisation qui reçoit les demandes de participation: Land Berlin vertr. durch BA Mitte v. Berlin
Organisation qui traite les offres: Land Berlin vertr. durch BA Mitte v. Berlin

   8.  Organisations
8.1.
ORG-0001
Nom officiel: Land Berlin vertr. durch BA Mitte v. Berlin
Numéro d’enregistrement: 11-1310000V00-25
Département: Zentrale Vergabestelle
Ville: Berlin
Code postal: 10559
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
Téléphone: 000
Rôles de cette organisation
Acheteur
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
Organisation qui reçoit les demandes de participation
Organisation qui traite les offres
8.1.
ORG-0002
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Berlin
Numéro d’enregistrement: 11-1300000V00-74
Adresse postale: Martin-Luther-Straße 105  
Ville: Berlin
Code postal: 10825
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@senweb.berlin.de
Téléphone: +493090138316
Télécopieur: +493090137613
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours
8.1.
ORG-0003
Nom officiel: Land Berlin vertr. durch BA Mitte v. Berlin
Numéro d’enregistrement: 11-1310000V00-25
Département: Zentrale Vergabestelle
Ville: Berlin
Code postal: 10559
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
Téléphone: 000
Rôles de cette organisation
8.1.
ORG-0004
Nom officiel: Beschaffungsamt des BMI
Numéro d’enregistrement: 994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: 2fca18d8-4afc-40ac-82a8-fb4c11f2b879 - 02
Type de formulaire: Mise en concurrence
Type d’avis: Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 27/02/2024 15:14:00 (UTC+1)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 121294-2024
Numéro de publication au JO S: 42/2024
Date de publication: 28/02/2024

 
 
C L A S S E    C P V
75000000 - Services de l'administration publique, de la défense et de la sécurité sociale