Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 24/06/2024
Date de péremption : 22/07/2024
Type de procédure : Information absente
Type de document : Avis de concours
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne - Services d'architecture, services de construction, services d'ing'nierie et services d'inspection - Erweiterung Gymnasium Dahlmannschule in Bad Segeberg - Nicht-offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb

2024/S 2024-373456  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
373456-2024 - Mise en concurrence
Allemagne – Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection – Erweiterung Gymnasium Dahlmannschule in Bad Segeberg - Nicht-offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb
OJ S 121/2024 24/06/2024
Avis de concours
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Stadt Bad Segeberg
Forme juridique de l’acheteur: Autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: Erweiterung Gymnasium Dahlmannschule in Bad Segeberg - Nicht-offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb
Description: Die Dahlmannschule ist ein traditionsreiches Gymnasium, das sich im Zentrum der Kreisstadt Bad Segeberg befindet. Es ist eines der ältesten Gymnasien des Landes Schleswig-Holsteins. Die sich seit den 1920er Jahren stetig weiterentwickelnde und wachsende Dahlmannschule erforderte Erweiterungsbauten auf dem Schulgrundstück, die im Wesentlichen Ende der Fünfziger und Ende der Siebziger Jahre realisiert wurden und sich über das gesamte Schulgrundstück verteilen. Das historische Hauptgebäude mit seinen unterschiedlichen Anbauten prägt den Standort maßgeblich, insbesondere von der Innenstadt aus, und wurde Anfang der 1990er Jahre unter Denkmalschutz gestellt. Die Dahlmannschule befindet sich zudem in einem historisch denkmalgeschützten Kontext. Die benachbarte Gemeinschaftsschule am Seminarweg ist ebenfalls seit 2013 ein eingetragenes Kulturdenkmal. Die Dahlmannschule wird zur Zeit von 750 Schülerinnen und Schülern (SuS) besucht, von denen eine große Mehrheit nicht in Bad Segeberg wohnt und als Fahrschülerschaft bezeichnet wird. Das Einzugsgebiet der Schule erstreckt sich auf den gesamten Kreis Segeberg. Auch das Kollegium von ca. 60 Lehrerinnen und Lehrern besteht zu einem wesentlichen Teil aus Pendlern. Seit dem Schuljahr 2019/20 werden die SuS an der Dahlmannschule aufgrund der landesweiten Bestimmung wieder in 9 Jahren zum Abitur geführt. Im Zuge einer Phase-0 und einer Machbarkeitsuntersuchung in 2023 wurde ein Mehrbedarf an Räumen und Aufenthaltsorten für die Schülerinnen und Schüler ermittelt, welcher durch zwei Erweiterungsbauten mit rd.
   1. 746 qm BGF zukünftig gedeckt werden soll. Auf Basis einer Kostenschätzung wird derzeit von einer Summe anrechenbarer Baukosten (Kostengruppen 300 und 400) in Höhe von rund 3,8 Mio. EUR (Stand Machbarkeitsstudie) ausgegangen. Ziel ist es, die Erweiterungsbauten im historischen und denkmalgeprägten Umfeld geschickt einzubinden und eine hohe Funktionalität für den Schulalltag herzustellen.
Identifiant de la procédure: f5d645c0-f492-483a-be9d-1ab3db889550
Identifiant interne: 1527
Type de procédure: Restreinte
Principales caractéristiques de la procédure: Der Wettbewerb wird als hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach Abschnitt 5, VgV ausgelobt. Der Durchführung des Wettbewerbs liegen die Regelungen der RPW 2013 zugrunde. Im vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb sollen max. 12 Teams zur Teilnahme am Wettbewerb ausgelost werden. Für den Wettbewerb steht insgesamt eine Wettbewerbssumme in Höhe von 74.000 Euro (netto) zur Verfügung. Es ist vorgesehen, die Wettbewerbssumme jeweils teilweise als Aufwandsentschädigungen auszuschütten. Alle Teilnehmer/-innen, die die geforderten Leistungen vollständig und fristgerecht eingereicht haben, erhalten eine Aufwandsentschädigung von
   2. 000 Euro (netto). Die verbleibenden Wettbewerbssummen sind beabsichtigt für folgende Preise sowie Anerkennungen für bemerkenswerte Teilleistungen wie folgt aufzuteilen:
   1.  Preis 22.000 Euro
   2.  Preis 12.000 Euro
   3.  Preis
   8. 000 Euro Anerkennungen
   8. 000 Euro Das Preisgericht kann einstimmig eine andere Aufteilung der Wettbewerbssummen beschließen. Die vorläufige Terminkette sieht wie folgt aus: 30.08.2024 Frist für schriftliche Rückfragen 04.09.2024 Rückfragenkolloquium 17.10.2024 Abgabe der Pläne (Poststempel) und digitalen Unterlagen 24.10.2024 Abgabe der Modelle (Poststempel) 04.12.2024 Preisgerichtssitzung Anlagenübersicht zum Teilnahmeantrag: 01 Bewerberbogen 02 Verfahrensteil 03 Exposé 04 Plangebiet 05 Vertragsmuster 06 Datenschutzvereinbarung
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71220000 Services de création architecturale, 71221000 Services d'architecte pour les bâtiments
2.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Stadt Bad Segeberg Lübecker Straße 9 
Ville: Bad Segeberg
Code postal: 23795
Subdivision pays (NUTS): Segeberg (DEF0D)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
2.1.4.
Informations générales
Informations complémentaires: Bekanntmachungs-ID: CXP4YNVHJVT
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0001
Titre: Erweiterung Gymnasium Dahlmannschule in Bad Segeberg - Nicht-offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb
Description: Der Wettbewerb wird als hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach Abschnitt 5, VgV ausgelobt. Der Durchführung des Wettbewerbs liegen die Regelungen der RPW 2013 zugrunde. Die Ausloberin wird unter Würdigung der Empfehlung des Preisgerichts die/den mit dem ersten Preis ausgezeichnete Teilnehmer(n)/-innen beauftragen, sofern kein wichtiger Grund einer Beauftragung entgegensteht, insbesondere soweit und sobald die dem Wettbewerb zugrundeliegende Aufgabe realisiert wird. Beauftragt werden stufenweise, die folgenden Planungsleistungen: Anbauten Stufe 1: - Leistungsphasen 1 (tlw.) bis 3 Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI 2013 Stufe 2: - Leistungsphasen 4 bis 8 Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI 2013 Die Ausloberin behält sich vor, für die Realisierung die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen und/oder lokalen Architekturbüro zu fordern. Bei der Wahl dieses Büros ist eine Zustimmung der Ausloberin erforderlich. Im Falle einer weiteren Beauftragung werden durch den Wettbewerb bereits erbrachte Leistungen bis zur Höhe des zuerkannten Preises nicht erneut vergütet, wenn und sobald der Wettbewerbsentwurf in seinen wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde gelegt wird.
Identifiant interne: 1527
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71220000 Services de création architecturale, 71221000 Services d'architecte pour les bâtiments
5.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Stadt Bad Segeberg Lübecker Straße 9 
Ville: Bad Segeberg
Code postal: 23795
Subdivision pays (NUTS): Segeberg (DEF0D)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Informations complémentaires: 1) Am Auftrag interessierte Unternehmen haben am Bewerbungsverfahren teilzunehmen. Hierfür ist zwingend ein Bewerberbogen zu verwenden, der in dem genannten Projektraum registrierungsfrei zur Verfügung steht. Die Beantwortung von Fragen zum Verfahren sowie sämtliche Kommunikation zwischen den Verfahrensbeteiligten und der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über den o. g. Projektraum. Am Auftrag interessierte Unternehmen werden daher darum gebeten, sich für den Projektraum zu registrieren und im eigenen Interesse die dort für diese eingerichteten Postfächer regelmäßig auf neue Informationen der Vergabestelle zu kontrollieren; 2) Der Bewerberbogen enthält neben Erklärungsvordrucken zu den geforderten Angaben zur Beurteilung der Eignung eine Abfrage von Angaben zur Person des Bewerbers, insbesondere dessen Leistungsspektrum sowie Vordrucke einer Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von zwingenden und fakultativen Ausschlussgründen i. S. d. §§ 123, 124 GWB. Weiter enthält er für den Fall der Bewerbung durch eine Bewerbergemeinschaft den Vordruck einer Bewerbergemeinschaftserklärung. Der Bewerbungsbogen ist für eine Bewerbergemeinschaft nur einmal vorzulegen. Der Bewerberbogen mit den vorstehend geforderten Angaben und Unterlagen zur Beurteilung der Eignung ist ausschließlich über den elektronischen Projektraum bis zu dem genannten Submissionstermin einzureichen. Bewerbungen, die verspätet oder nicht formgerecht (postalisch oder per E-Mail statt elektronisch über den Projektraum) eingehen, können nicht berücksichtigt werden; 3) Im elektronischen Projektraum sind alle Anlagen zum Bewerbungsverfahren frei verfügbar. Weitere, erst für den Planungswettbewerb und das anschließende Verhandlungsverfahren erforderliche Unterlagen werden nur den im Teilnahmewettbewerb ausgewählten Bewerbern zur Verfügung gestellt; 4) Etwaige Fragen von interessierten Unternehmen zum Teilnahmewettbewerb müssen bis spätestens 7 Kalendertagen vor Ablauf der Bewerbungsfrist über den elektronischen Projektraum eingereicht werden; 5) Mehrfachbewerbungen, als Einzelbewerber sowie als Mitglied einer/mehrerer Bewerbergemeinschaften sind nicht zulässig. Ein Austausch von Mitgliedern einer Bewerbergemeinschaft nach Aufforderung zur Angebotsabgabe bedarf der Zustimmung des Auftraggebers, die grundsätzlich nur bei gleicher fachlicher Qualifikation erteilt wird. Entsprechendes gilt für einen Austausch von im Teilnahmeantrag vorgesehenen Nachunternehmern, auf die sich ein Bewerber/eine Bewerbergemeinschaft im Teilnahmeantrag zum Nachweis seiner/ihrer Eignung im Auftragsfall berufen hat; 6) Der Auftraggeber behält sich vor, den Teilnahmewettbewerb bei weniger als 10 geeigneten Bewerbern/Bewerbergemeinschaften mangels eines ausreichenden Wettbewerbs einzustellen. Ebenso behält er sich vor, im Teilnahmewettbewerb nicht berücksichtigte Bewerber/Bewerbergemeinschaft entsprechend ihrer Losreihenfolge bis zur Höchstzahl von 12 Wettbewerbsteilnehmenden nachträglich, als Nachrücker am Planungswettbewerb zu beteiligen, soweit einzelne im Teilnahmewettbewerb geloste Bewerber/Bewerbergemeinschaften mitteilen, von der Teilnahme am Planungswettbewerb abzusehen; 7) Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der vorliegenden europaweiten Veröffentlichung im Supplement zum Amtsblatt der EU maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien veröffentlich wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig, verändert oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird.
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.9.
Critères de sélection
Critère:
Type: Aptitude à exercer l’activité professionnelle
Nom: Architektin/Architekt
Description: Mit dem Teilnahmeantrag sind folgende Unterlagen, Nachweise und Erklärungen abzugeben: D2) Nachweis der beruflichen Befähigung des Bewerbers: Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten. Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift: Geforderte Berufsqualifikation gem. § 75 (1) VgV. Teilnahmeberechtigt ist, wer nach den Gesetzen der Länder berechtigt ist, die Berufsbezeichnung Architektin/Architekt zu tragen oder nach den einschlägigen EG-Richtlinien berechtigt ist, in der Bundesrepublik Deutschland als Architektin/Architekt für Leistungen gem. § 34 HOAI tätig zu werden. Die Bildung von Arbeitsgemeinschaften (Bietergemeinschaften) von Architekten ist möglich. Jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft muss teilnahmeberechtigt sein, d. h. mindestens eine der geforderten Berufsqualifikationen nachweisen - dies gilt auch bei Beteiligung von freien Mitarbeiter/-innen. Die Arbeitsgemeinschaft muss im Auftragsfall gesamtschuldnerisch haften und hat einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen, der für die Wettbewerbsleistung verantwortlich ist. Mitglieder von Arbeitsgemeinschaften sind von der eigenen Teilnahme ausgeschlossen. Verstöße hiergegen haben den Ausschluss sämtlicher Arbeiten der Beteiligten zur Folge. B3) Nachweis bzw. Eigenerklärung der Unterschriftenberechtigung: Es ist ein Nachweis der Eintragung in ein Berufsregister bzw. in ein Handelsregister am Wohnort des Bewerbers nach Maßgabe der jeweiligen Rechtsvorschrift einzureichen. Hinweis: Ein Handelsregisterauszug oder Partnerschaftsregisterauszug muss gültig und darf nicht älter als 12 Monate sein. (Stichtag ist der Tag der Submissionsfrist für Teilnahmeanträge).

Critère:
Type: Capacité économique et financière
Nom: Berufshaftpflicht/ Umsatz / Mitarbeiter/-innen
Description: Mit dem Teilnahmeantrag sind folgende Unterlagen, Nachweise und Erklärungen abzugeben: B1) Erklärung zur wirtschaftlichen Verknüpfung/Zusammenarbeit; B2) Erklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123 und 124 GWB vorliegen; B2 - A) Eigenerklärung über geleistete Steuerzahlungen (Alternativ: Bescheinigung von der zuständigen Behörde des betreffenden Mitgliedstaates, dass der Bewerber seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben (Auskunft in Steuersachen, max. 12 Monate alt) ordnungsgemäß erfüllt. Stichtag ist der Tag der Submission des Teilnahmewettbewerbs); B2 - B) Eigenerklärung über geleistete Sozialabgaben. (Alternativ: Nachweis über regelmäßige Leistung der Sozialversicherungsbeiträge (Unbedenklichkeitsbescheinigung der Einzugsstelle (max. 12 Monate alt) UND der Berufsgenossenschaft, aktuell und gültig) Stichtag ist der Tag der Submission des Teilnahmewettbewerbs); C0) Kenntnisnahme Eigungsnachweise im nachgelagerten Verhandlungsverfahren C1) Aktueller Nachweis (nicht älter als 12 Monate und noch gültig) der Berufshaftpflichtversicherung; C2.1) Erklärung über den Gesamt- und Teilumsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren (§ 45 (1) VgV) für die Leistungen aus dem Bereich Hochbau C2.2) Erklärung über Anzahl der Mitarbeiter/-innen der letzten drei Geschäftsjahre (§45 (1)
   1.  VGV) Möglicherweise geforderte Mindeststandards: zu C1: Ein Nachweis über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung (nicht älter als 12 Monate) ist im Rahmen des Teilnahmewettbewerb zu erbringen. Hinweis: Im Zuschlagsfall muss der/die mit dem
   1.  Preis ausgezeichnete Bieter/-in im Rahmen des VgV-Verhandlungsverfahrens eine Bescheinigung des Versicherers (nicht älter als 12 Monate) über eine bestehende Berufshaftpflichtversicherung mit mind.
   1. 500.000 EUR für Personenschäden und mind.
   1. 000.000 EUR für sonstige Schäden (jeweils 2-fach maximiert) vorlegen. zu C2.1) Kein Nachweis im Teilnahmewettbewerb. Hinweis: Im Zuschlagsfall muss der/die mit dem
   1.  Preis ausgezeichnete Bieter/-in im Rahmen des VgV-Verhandlungsverfahrens eine Eigenerklärung über einen durchschnittlicher Jahresumsatz für Objektplanungsleistungen Gebäude und Innenräume gem. § 34 HOAI von mind. 350.000 Euro (netto) in den letzten 3 Geschäftsjahren (2021, 2022, 2023) nachweisen. zu C2.2) Es sind mindestens durchschn. 2 festangestellte Mitarbeiter/-innen mit einem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss für die Leistungen Objektplanung Gebäude gem. § 34 HOAI 2021 in den letzten drei Geschäftsjahren (2021, 2022, 2023) nachzuweisen. (Nachweis mit: Kammereintrag als Architekt/in oder mit Zeugnissen/Urkunden) Hinweis: Im Zuschlagsfall muss der/die mit dem
   1.  Preis ausgezeichnete Bieter/-in im Rahmen des VgV-Verhandlungsverfahrens mindestens durchschn. 4 festangestellte Mitarbeiter/innen mit einem berufsqualifizierendem Hochschulabschluss für die Leistungen Objektplanung Gebäude gem. § 34 HOAI 2021 in den letzten drei Geschäftsjahren (2021, 2022, 2023) nachzuweisen. zu C2.3): Es werden sowohl Inhaber als auch sozialversicherungspflichtig beschäftigte Mitarbeiter/innen mit entsprechenden, einschlägigen Berufsqualifikation (Studienabschlüsse (mind. FH) der Fachrichtung Architektur gem. §75 (1) VgV) gewertet. Bewerbergemeinschaften können diese Anforderung gemeinsam erfüllen. Die geforderten Unterlagen sind bei Bewerbergemeinschaften für alle Mitglieder bzw. für alle andere Unternehmen (Eignungsleihe) vorzulegen, wobei jedes Mitglied seine Eignung für die Leistung nachweisen muss, die es übernehmen soll; die Aufteilung ist anzugeben. Über die geforderten Nachweise (Kammereintrag/Hochschulabschluss) hinaus abgegebene Unterlagen (Bürobroschüren o. ä.), bleiben unberücksichtigt. Maßgeblich sind die Angaben im Teilnahmeantrag.

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Description: Im Weiteren sind gem. Bewerberbogen (Anlage 01) folgende Nachweise zu erbringen: B4) KMU Eigenerklärung: B5) Eigenerklärung zur Tariftreue und zur Einhaltung der Mindestarbeitsbedingungen. B6) Eigenerklärung zum
   5.  EU-Sanktionspaket - RUS-Sanktionen (vgl. Anlage 01_Bewerberbogen, S. 10) B7) Eigenerklärung zum Nichtvorliegen eines Teilnahmehindernisses gem. §4 (2) RPW 2013 E1) Vollmacht des Vertreters E2) Bewerbergemeinschaftserklärung F1) Verpflichtungserklärung

Critère:
Type: Autre
Nom: Vergleichbare Referenz
Description: D1) Referenz einer relevanten erbrachten Leistung (Stichtag 01.01.2014): Im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs muss der/die Bewerber/-in eine vergleichbare Referenz über eine von ihm geleistete Bauaufgabe einreichen mit abgeschlossener Bearbeitung der LPH 2-4, mind. Honorarzone III und nicht alter als 10 Jahre (Stichtag 01.01.2014) einreichen. Das Projekt muss in den vergangenen 10 Jahren bearbeitet worden sein. Leistungen dürfen nicht vor dem 01.01.2014 begonnen sein und die jeweils geforderten Leistungen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung abgeschlossen sein. Ein Referenzschreiben des Bauherren ist einzureichen. Kann ein Bewerber kein Referenzschreiben oder keine Referenzbestätigung des Bauherrn beschaffen, so ist eine vom Bewerber unterzeichnete Eigenerklärung über die erbrachten Leistungen mit Nennung des Bauherrn mit Ansprechpartner (inkl. Telefonnummer) vorzulegen.
5.1.11.
Documents de marché
Langues dans lesquelles les documents de marché sont officiellement disponibles:
Date limite de demande d’informations complémentaires: 17/07/2024 00:00:00 (UTC+2)
Canal de communication ad hoc:
5.1.12.
Conditions du marché public
Conditions du régime du concours:
La décision du jury est contraignante pour l’acheteur
Tout marché de services faisant suite au concours sera attribué à l’un des lauréats du concours
Conditions de présentation:
Présentation par voie électronique: Requise
Langues dans lesquelles les offres ou demandes de participation peuvent être présentées: allemand
Variantes: Non autorisée
Date limite de réception des demandes de participation: 22/07/2024 14:00:00 (UTC+2)
Informations qui peuvent être complétées après la date limite de présentation des offres:
À la discrétion de l’acheteur, certains documents manquants relatifs au soumissionnaire peuvent être transmis ultérieurement.
Informations complémentaires: Nach Prüfung der Bieterunterlagen durch die Vergabestelle kann es zu Nachforderungen kommen. Das Informationsschreiben erhalten Sie über die Vergabeplattform.
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadt Bad Segeberg

   8.  Organisations
8.1.
ORG-0001
Nom officiel: Stadt Bad Segeberg
Numéro d’enregistrement: DE134859266
Adresse postale: Lübecker Straße 9  
Ville: Bad Segeberg
Code postal: 23795
Subdivision pays (NUTS): Segeberg (DEF0D)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: info@badsegeberg.de
Téléphone: +49 4551 9640
Rôles de cette organisation
Acheteur
Centrale d’achat qui passe des marchés publics ou conclut des accords-cadres de travaux, de fournitures ou de services destinés à d’autres acheteurs
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
8.1.
ORG-0003
Nom officiel: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Numéro d’enregistrement: 04319884542
Adresse postale: Düsternbrooker Weg 94  
Ville: Kiel
Code postal: 24105
Subdivision pays (NUTS): Kiel, Kreisfreie Stadt (DEF02)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@wimi.landsh.de
Téléphone: +49 431 9884640
Télécopieur: +49 431988-4702
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-0004
Nom officiel: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts des BMI)
Numéro d’enregistrement: 0204:994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: fe3d9459-968a-4634-a54f-b06ea7e155a4 - 01
Type de formulaire: Mise en concurrence
Type d’avis: Avis de concours
Date d’envoi de l’avis: 20/06/2024 17:43:13 (UTC+2)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 373456-2024
Numéro de publication au JO S: 121/2024
Date de publication: 24/06/2024

 
 
C L A S S E    C P V
71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 
71220000 - Services de création architecturale 
71221000 - Services d'architecte pour les bâtiments