Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 24/06/2024
Date de péremption : 24/07/2024
Type de procédure : Information absente
Type de document : Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne - Services d'architecture, services de construction, services d'ing'nierie et services d'inspection - Sanierungsmanagements "Prima.Klima.Ruhrmetropole", Vergabe II (Oberhausen und Duisburg) - Oberhausen und Duisburg, 45875 Gelsenkirchen

2024/S 2024-373590  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
373590-2024 - Mise en concurrence
Allemagne – Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection – Sanierungsmanagements "Prima.Klima.Ruhrmetropole", Vergabe II (Oberhausen und Duisburg) - Oberhausen und Duisburg, 45875 Gelsenkirchen
OJ S 121/2024 24/06/2024
Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Stadt Gelsenkirchen
Forme juridique de l’acheteur: Autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Stadt Oberhausen
Forme juridique de l’acheteur: Autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Stadt Duisburg
Forme juridique de l’acheteur: Autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: Sanierungsmanagements "Prima.Klima.Ruhrmetropole", Vergabe II (Oberhausen und Duisburg) - Oberhausen und Duisburg, 45875 Gelsenkirchen
Description: Sanierungsmanagements "Prima.Klima.Ruhrmetropole", Vergabe II (Oberhausen und Duisburg)
Identifiant de la procédure: 8c84f510-21a0-4e13-a301-150c184f649e
Identifiant interne: 10/4.2-2024-0149
Type de procédure: Ouverte
La procédure est accélérée: non
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71300000 Services d'ingénierie
2.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Stadt Oberhausen Bahnhofstraße 66 
Ville: Oberhausen
Code postal: 46042
Subdivision pays (NUTS): Oberhausen, Kreisfreie Stadt (DEA17)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
2.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Stadt Duisburg Burgplatz 19 
Ville: Duisburg
Code postal: 47051
Subdivision pays (NUTS): Duisburg, Kreisfreie Stadt (DEA12)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
2.1.4.
Informations générales
Informations complémentaires: Bekanntmachungs-ID: CXS0Y6SY1GZBEDKX Die Ausschreibung erfolgt gemäß VgV und dem Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW), den Bewerbungsbedingungen und den Besonderen Vertragsbedingungen. Fragen sind in Textform, bis zur angegebenen Frist für die Auskunftserteilung, über die Vergabeplattform an die Vergabestelle zu richten. Verbindliche Antworten erfolgen in Textform über die Vergabeplattform zur entsprechenden Vergabe. Ein übermittelter oder auf der Vergabeplattform eingestellter Nachtrag wird Teil der Vergabeunterlagen. Als Grundlage für das Angebot gilt das in der letzten Fassung eingestellte Leistungsverzeichnis. Zur Sicherstellung einer vollumfänglichen elektronischen Kommunikation (z. B. Benachrichtigungen, bei Änderung der Vergabeunterlagen, usw.) wird dem/der Bieter*in dringend empfohlen sich auf der Vergabeplattform anzumelden und für dieses Vergabeverfahren freizuschalten. Mit der Registrierung auf der Vergabeplattform erhält der/die Bewerber*in/Bieter*in Zugriff auf ein individuelles Postfach. Dieses wird für die Zustellung von rechtserheblichen und verfahrenserheblichen Erklärungen im Vergabeverfahren genutzt. Es wird darauf hingewiesen, dass rechtserhebliche und verfahrenserhebliche Erklärungen an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse versendet werden. Nicht angemeldete/freigeschaltete Bietende müssen regelmäßig die Vergabeunterlagen auf Änderungen überprüfen. Es sind nur noch elektronische Angebote über das Bietertool der Vergabeplattform zugelassen. Informationen zu den zu verwendenden elektronischen Mitteln, den technischen Parametern zur Einreichung elektronischer Teilnahmeanträge und Angeboten sowie zur Verschlüsselungs- und Zeiterfassungsverfahren entnehmen Sie bitte den auf dem Vergabemarktplatz des Landes NRW hinterlegten Nutzungsbedingungen. Eine Übermittlung der Angebote auf dem Postweg und auf anderen elektronischen Wegen (z.B. per E-Mail, CD, Telefax oder über die Kommunikation der Vergabeplattform) ist nicht gestattet. Diese Angebote werden von der Wertung ausgeschlossen. Der/Die Bieter*in trägt das Risiko der Übermittlung und des rechtzeitigen und vollständigen Eingangs seines/ihres Angebotes. Enthalten Angebote bei der Abgabe nicht die geforderten Angaben, Erklärungen, Nachweise und Bescheinigungen, so können diese bis zum Ablauf einer zu bestimmenden Frist nachgefordert werden. Bieter*innen, die bis zum Ablauf der Frist die vorgenannten Angaben nicht nachgereicht haben, werden von der Wertung ausgeschlossen. Beabsichtigt der/die Bieter*in Leistungen von Unterauftragnehmer*innen ausführen zu lassen oder bedient sich der Kapazitäten anderer Unternehmen, muss er/sie Art und Umfang der durch Unterauftragnehmer*innen oder andere Unternehmen auszuführenden Leistungen/Teilleistungen auf dem in den Vergabeunterlagen beigefügten Formblatt 235 angeben und auf Verlangen die Unterauftragnehmer*innen benennen, deren Eignung nachweisen und durch Vorlage des Formblattes 236 nachweisen, dass ihm/ihr die Kapazitäten anderer Unternehmen zur Verfügung stehen. Die spätere Auftragsvergabe erfolgt durch die jeweils Auftrag gebende Kommune. Die Zustellung des Auftragsschreibens erfolgt elektronisch über die Vergabeplattform. Verwenden Sie bitte für die Angebotsabgabe kein gesondertes Anschreiben! Sämtliche Angaben, die mit dem Angebot zu machen sind, sind an den dafür vorgesehenen Stellen in den Vergabeunterlagen vorzunehmen.
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -
2.1.6.
Motifs d’exclusion:
Situation analogue à la faillite prévue dans la législation nationaleZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
FailliteZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
CorruptionZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
ConcordatZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Participation à une organisation criminelleZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Accords avec d’autres opérateurs économiques en vue de fausser la concurrenceZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Manquement aux obligations dans le domaine du droit environnementalZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Blanchiment de capitaux ou financement du terrorismeZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
FraudeZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Travail des enfants et autres formes de traite des êtres humainsZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
InsolvabilitéZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Manquement aux obligations dans le domaine du droit du travailZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Biens administrés par un liquidateurZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Coupable de fausses déclarations, non-communication, n’a pas été en mesure de fournir les documents requis et a obtenu des informations confidentielles de la présente procédureZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Conflit d’intérêt créé par sa participation à la procédure de passation de marchéZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Association directe ou indirecte à la préparation de cette procédure de passation de marchéZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Coupable d’une faute professionnelle graveZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Résiliation, dommages et intérêts ou autres sanctions comparablesZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Manquement aux obligations dans le domaine du droit socialZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Paiement des cotisations de sécurité socialeZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
État de cessation d’activitésZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Paiement d’impôts et taxesZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Infractions terroristes ou infractions liées aux activités terroristesZwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0001
Titre: Sanierungsmanagements "Prima.Klima.Ruhrmetropole", Vergabe II (Oberhausen und Duisburg) - Oberhausen und Duisburg, 45875 Gelsenkirchen
Description: Ausgeschrieben wird ein Sanierungsmanagement für zwei (Oberhausen und Duisburg) der acht Teilnehmerkommunen im Ruhrkonferenz Projekt "Prima. Klima. Ruhrmetropole.". Das Sanierungsmanagement soll mit einer verstärkten Expertise in positiver, intensiver und innovativer Kommunikation angereichert sein. Gesucht wird also ein sogenanntes "Sanierungs- und Kommunikationsmanagement", bestehend aus mindestens zwei Personen: einer Person für das klassische Sanierungsmanagement bzw. den fachlichen Teil ("Kümmerer vor Ort") und einer Person für den kommunikativen Teil ("Sprachrohr"). Im Rahmen der Dienstleistung sollen durch den Dienstleister die aktuell in Erarbeitung befindlichen Quartierskonzepte der Kommunen Oberhausen und Duisburg im Leistungszeitraum umgesetzt werden. Bei Übernahme des "Sanierungs- und Kommunikationsmanagements" wird die Bereitschaft zur interkommunalen Zusammenarbeit, zum Austausch sowie zur Teilnahme an Veranstaltungen im Rahmen des geplanten Wissenstransfers und der Sanierungsmanagementforen erwartet. Der Bearbeitungszeitraum für die Erstellung der Quartierskonzepte umfasst ca. 60 Monate und erstreckt sich über den Zeitraum von voraussichtlich Oktober 2024 bis Ende September 2029. Die im Rahmen des bisherigen Projektverlaufs bereits durch die Kommunen entwickelten Projektskizzen werden aktuell durch einen Dienstleister zu Quartierskonzepten entwickelt. Das Leistungsverzeichnis umfasst zwei Teile, wobei jeder Teil eine Kommune betrifft. Auftraggeberin wird die jeweilige in dem Teil genannte Kommune. Die Beauftragung, Abwicklung und Abrechnung erfolgt direkt durch die jeweilige Kommune. Die Stadt Gelsenkirchen veröffentlicht zentral im Namen und für Rechnung für sich sowie die weiteren Kommunen Bottrop, Duisburg, Essen, Hagen, Lünen, Oberhausen und Xanten. Die Stadt Gelsenkirchen ist durch entsprechende Auftragsschreiben der Kommunen hierzu ermächtigt. !!! Dies ist eine von insgesamt vier Clustervergaben: hier für die Kommunen Oberhausen und Duisburg !!!
Identifiant interne: 10/4.2-2024-0149
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71300000 Services d'ingénierie
5.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Stadt Oberhausen Bahnhofstraße 66 
Ville: Oberhausen
Code postal: 46042
Subdivision pays (NUTS): Oberhausen, Kreisfreie Stadt (DEA17)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Stadt Duisburg Burgplatz 19 
Ville: Duisburg
Code postal: 47051
Subdivision pays (NUTS): Duisburg, Kreisfreie Stadt (DEA12)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 02/10/2024
Date de fin de durée: 30/09/2029
5.1.4.
Renouvellement
Nombre maximal de renouvellements: 0
5.1.6.
Informations générales
Les noms et les qualifications professionnelles du personnel chargé de l’exécution du marché doivent être mentionnés: Exigence dans l’offre
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché en question convient aussi aux petites et moyennes entreprises (PME)
Informations complémentaires: #Besonders geeignet für:freelance#
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.9.
Critères de sélection
Critère:
Type: Capacité économique et financière
Nom: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Description: Als vorläufiger Nachweis ist mit dem Angebot zunächst nur die Eigenerklärung der Bietenden auf dem in den Vergabeunterlagen beigefügten Formblatt 124_LD abzugeben. Die entsprechenden Bescheinigungen der zuständigen Stellen (Einzelnachweise) sind nur von den in die engere Wahl kommenden Bietenden auf Verlangen der Vergabestelle einzureichen. Der Nachweis kann auch durch die Eintragung in das Präqualifikationsverzeichnis (AVPQ-Liste) geführt werden, sofern diese Bescheinigungen Bestandteil der AVPQ-Liste sind. Einzureichende Unterlagen: - Angabe der Umsätze der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (netto) (T2-UVgO/VgV, ohne TNW) (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe der Umsätze des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (netto) im Formblatt 124 LD (Eigenerklärung zur Eignung). - Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen (T2-UVgO/VgV/RV) (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Nachweis, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt wurde, durch Vorlage der: - Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen. - Nur falls zutreffend - Vorlage des Insolvenzplans (T2-UVgO/VgV/RV) (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Nur falls ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet wurde, ist ein rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan vorzulegen. - Versicherungsnachweis - Mindestdeckungssummen (T2-UVgO/VgV/RV) (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Nachweis einer Haftpflichtversicherung mit Mindestdeckungssummen von
   5. 000.000 EUR für Personenschäden und
   1. 000.000 EUR für Sach- und Vermögensschäden, jeweils pro Schadensfall und Schadensjahr. In dem Fall, dass keine Versicherung in der geforderten Höhe vorliegt, ist eine Bestätigung einer Versicherung vorzulegen, die die Absicht bestätigt, im Auftragsfall eine Versicherung in der geforderten Höhe abzuschließen. Vor Ausführungsbeginn ist der Versicherungsabschluss mit den geforderten Mindestdeckungssummen nachzuweisen.

Critère:
Type: Autre
Nom: Sonstiges
Description: Einzureichende Unterlagen: - Projektorganisation und konzeptionelle Lösungsansätze (mit dem Angebot vorzulegen): Die Projektorganisation und die konzeptionellen Lösungsansätze sind in Form einer schriftlichen Darstellung (im pdf-Format) mit dem Angebot einzureichen. Zur Gliederung ist das Formular "Anforderung der Darstellung der Projektorganisation und der konzeptionellen Lösungsansätze" unter Beachtung der darin enthaltenen Detailbeschreibung zu verwenden. Im Rahmen der Darstellung ist möglichst individuell auf das Projekt einzugehen. In einer Präsentation beim Auftraggeber sind die Inhalte, in Anwesenheit der vorgesehenen Projektleitung und stellvertretenden Projektleitung, zu präsentieren (PowerPoint-Präsentation). Der Auftraggeber behält sich vor, anhand der eingereichten schriftlichen Darstellungen und auf Grundlage der eingereichten Angebote den Zuschlag, unter Anwendung der Zuschlagskriterien, zu erteilen und den Auftrag ohne Präsentationstermin zu vergeben.

Critère:
Type: Aptitude à exercer l’activité professionnelle
Nom: Eignung zur Berufsausübung
Description: Als vorläufiger Nachweis ist mit dem Angebot zunächst nur die Eigenerklärung der Bietenden auf dem in den Vergabeunterlagen beigefügten Formblatt 124_LD abzugeben. Die entsprechenden Bescheinigungen der zuständigen Stellen (Einzelnachweise) sind nur von den in die engere Wahl kommenden Bietenden auf Verlangen der Vergabestelle einzureichen. Der Nachweis kann auch durch die Eintragung in das Präqualifikationsverzeichnis (AVPQ-Liste) geführt werden, sofern diese Bescheinigungen Bestandteil der AVPQ-Liste sind. Einzureichende Unterlagen: - Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft (T2-UVgO/VgV/RV) (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe im Formblatt 124 LD (Eigenerklärung zur Eignung) zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft. - Ausbildungsnachweis sowie Angabe von je 3 Referenzen für die Projektleitung und stellvertretende Projektleitung, mit den in der Anlage zum Angebot geforderten Angaben (mit dem Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen): Nachweis des berufsbezogenen Hochschulabschlusses (Master, Diplom o. Diplom (FH)) als Stadtplaner, Raumplaner, Verkehrsplaner, Umweltingenieur, Umweltökonom, Geograph, Bauingenieur, Kommunikationsmanagement, Marketing, Energiemanagement, nachhaltige Entwicklung oder Urbane Systeme (m/w/d). Hinweis: Der Nachweis von einem des o.g. berufsbezogenen Hochschulabschlusses muss von der Projektleitung sowie von der stellvertretenden Projektleitung nachgewiesen werden. Angabe von jeweils 3 Referenzen der Projektleitung und der stellvertretenden Projektleitung, mit den in der Anlage zum Angebot geforderten Angaben. - Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister (T2-UVgO/VgV, ohne TNW/RV) (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Vorlage der entsprechenden Bescheinigung, sofern eine Verpflichtung zur Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes besteht.

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Nom: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Description: Als vorläufiger Nachweis ist mit dem Angebot zunächst nur die Eigenerklärung der Bietenden auf dem in den Vergabeunterlagen beigefügten Formblatt 124_LD abzugeben. Die entsprechenden Bescheinigungen der zuständigen Stellen (Einzelnachweise) sind nur von den in die engere Wahl kommenden Bietenden auf Verlangen der Vergabestelle einzureichen. Der Nachweis kann auch durch die Eintragung in das Präqualifikationsverzeichnis (AVPQ-Liste) geführt werden, sofern diese Bescheinigungen Bestandteil der AVPQ-Liste sind. Einzureichende Unterlagen: - Angabe der Beschäftigten (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe der Zahl der in den letzten drei Jahren jahresdurchschnittlich Beschäftigten und Benennung der für die Leitung vorgesehenen Personen. - Nachweis der Eignung durch geforderte Referenzen (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Gefordert wird, das Formular "Nachweis der Eignung" mit den geforderten Angaben vollständig auszufüllen. Die genannten Eignungskriterien sind KO-Kriterien. Das Fehlen eines Nachweises führt zum Ausschluss des Angebotes und wird somit im weiteren Verfahren nicht weiter berücksichtigt. Die geforderten KO-Kriterien sind durch eine Referenz nachzuweisen. Alle geforderten KO-Kriterien können über ein Referenzprojekt oder über unterschiedliche Referenzprojekte nachgewiesen werden.

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Nom: Referenznachweis(e) aus den letzten abgeschlossenen 10 Jahren für das KO-Kriterium:
Description: Bei den folgenden Kriterien handelt es sich um KO-Kriterien. Das Fehlen eines Nachweises führt zum Ausschluss des Angebotes und wird somit im weiteren Verfahren nicht weiter berücksichtigt. Gesucht wird eine Bietergemeinschaft, die im Sanierungsmanagement über tätige Personen verfügt, die Berufserfahrung (wünschenswert sind mind. 2 Jahre) in den genannten Tätigkeitsbereichen aufweisen... - in der Stadtentwicklung, im Stadtumbau- oder Quartiersmanagement, - in der energetischen Sanierung von Gebäuden, - in der Immobilien- und Wohnungswirtschaft, - im Energiemanagement, der Energieeinsparung und der Energieversorgung, - im Mobilitätsmanagement, - im Bereich grüne Infrastruktur und - im Einsatz digitaler Technologien. Darüber hinaus muss mindestens eine Person als Kommunikationsexperte qualifiziert sein. Es muss der Nachweis über Berufserfahrung im Bereich der Kommunikation und Marketing erbracht werden. Erfahrungen in den Bereichen der (innovativen) Aktivierung und Sensibilisierung von Bewohnerinnen und Bewohnern und weiteren Akteuren im Quartier müssen vorhanden sein und entsprechend nachgewiesen werden, um den kommunikativen Teil des "Sanierungs- und Kommunikationsmanagements" zielorientiert umsetzen zu können. Hinweis: Bei Bietern mit Nachunternehmern bzw. Bieter-/Arbeitsgemeinschaften (m/w/d) ist ausschließlich ein gemeinsamer Nachweis einzureichen. Die geforderten KO-Kriterien sind durch eine Referenz nachzuweisen. Alle geforderten KO-Kriterien können über ein Referenzprojekt oder über unterschiedliche Referenzprojekte nachgewiesen werden.
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Qualité
Nom: Vorstellung des Projektteams mit Projektleitung und Stellvertretung sowie der Darstellung der Organisation und Aufgabenverteilung innerhalb des Büros/der Bietergemeinschaft
Description: Vorstellung des Projektteams mit Projektleitung und stellvertretender Projektleitung sowie der Darstellung der Organisation und Aufgabenverteilung innerhalb des Büros / der Bietergemeinschaft, insbesondere bei der Zusammenarbeit zwischen dem fachlichen und dem kommunikativen Teil des "Sanierungs- und Kommunikationsmanagements" Es wird die Vorstellung des Projektteams erwartet. Des Weiteren wird eine schriftliche Darstellung der auftragsbezogenen Projektorganisation und Aufgabenverteilung (mit Angabe des zu erwartenden Stundenumfangs) innerhalb des Büros / der Bietergemeinschaft erwartet. Es soll u.a. aufgezeigt werden, wie die weitere und gemeinsame Zusammenarbeit zwischen dem fachlichen und dem kommunikativen Teil des "Sanierungs- und Kommunikationsmanagements" angedacht ist. Zur Projektleitung und stellvertretenden Projektleitung ist die Anlage - Angaben zur Projektleitung und stellvertretenden Projektleitung - auszufüllen und beizufügen.
Pondération (points, valeur exacte): 10

Critère:
Type: Qualité
Nom: Darstellung der konzeptionellen Herangehensweise aufgrund des interkommunalen Ansatzes und der Zusammenarbeit mit den Sanierungsmanagements der anderen Kommunen (als ein Teil der vier Clustervergaben)
Description: Erwartet werden eine schriftliche Darstellung der konzeptionellen Herangehensweise im interkommunalen Ansatz sowie der Zusammenarbeit mit den weiteren Sanierungsmanagements, der Projektorganisation und Aufgabenverteilung innerhalb des Unternehmens (mit Angabe des zu erwartenden Stundenumfangs) sowie die Darstellung der Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Erwartet werden, eine schriftliche Darstellung der konzeptionellen Herangehensweise aufgrund des interkommunalen Ansatzes sowie die Darstellung hinsichtlich der Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den weiteren Sanierungsmanagements in den anderen Kommunen.
Pondération (points, valeur exacte): 10

Critère:
Type: Qualité
Nom: Darstellung des Aufgabenverständnisses
Description: Es wird die Darstellung des Aufgabenverständnisses (siehe Leistungsverzeichnis) erwartet. Hierbei soll zunächst das grundsätzliche Verständnis aufgezeigt werden. Zu erläutern sind:
   1.  Die Organisation und der Ablauf des Umsetzungsprozesses für das Sanierungsmanagement.
   2.  Die fachliche Einbindung und Berücksichtigung der am Umsetzungsprozess Beteiligten.
   2.  Die kommunikative Einbindung und Berücksichtigung der am Umsetzungsprozess Beteiligten.
Pondération (points, valeur exacte): 20

Critère:
Type: Qualité
Nom: Darstellung der inhaltlichen und methodischen Vorgehensweise zur Umsetzung des "Sanierungs- und Kommunikationsmanagement" vor Ort
Description: Es wird die Darstellung der inhaltlichen und methodischen Vorgehensweise zur Umsetzung des "Sanierungs- und Kommunikationsmanagement" vor Ort erwartet. Hierbei soll zunächst das grundsätzliche Verständnis aufgezeigt werden.
Pondération (points, valeur exacte): 20

Critère:
Type: Qualité
Nom: Darstellung der geplanten Zielerreichung des Projektes
Description: Es wird die schriftliche Darstellung der inhaltlichen und methodischen Vorgehensweise zur Ausübung der Sanierungs- und Kommunikationsmanagements (nach KfW 432) für beide Teile A und B erwartet.
Pondération (points, valeur exacte): 10

Critère:
Type: Coût
Nom: Angebot/Preis
Description: Gesamtangebot inkl. Nebenkosten aus nachfolgender Formel errechnet. Formel für die Wertung der Angebote: Niedrigster Angebotspreis / Ihr Angebotspreis x maximal erreichbare Punktzahl (10 Punkte) Das Ergebnis wird auf zwei Nachkommastellen gerundet.
Pondération (points, valeur exacte): 30
5.1.11.
Documents de marché
Langues dans lesquelles les documents de marché sont officiellement disponibles:
Date limite de demande d’informations complémentaires: 16/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
5.1.12.
Conditions du marché public
Conditions de présentation:
Présentation par voie électronique: Requise
Langues dans lesquelles les offres ou demandes de participation peuvent être présentées: allemand
Catalogue électronique: Non autorisée
Variantes: Autorisée
Date limite de réception des offres: 24/07/2024 10:15:00 (UTC+2)
Date limite de validité de l’offre: 58 Jours
Informations qui peuvent être complétées après la date limite de présentation des offres:
À la discrétion de l’acheteur, tous les documents manquants relatifs au soumissionnaire peuvent être transmis ultérieurement.
Informations complémentaires: Die fehlenden Unterlagen, deren Vorlage mit Angebotsabgabe gefordert waren, können mit einer Frist von 6 Kalendertagen nachgereicht werden.
Informations relatives à l’ouverture publique:
Date d'ouverture: 24/07/2024 10:15:00 (UTC+2)
Lieu: Stadt Gelsenkirchen - Zentrale Vergabestelle
Informations complémentaires: Die Bietenden oder ihre Bevollmächtigten dürfen nicht zugegen sein.
Conditions du marché:
Conditions relatives à l’exécution du contrat: Einzureichende Unterlagen: - Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde (T2-UVgO/VgV/RV) (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe im Formblatt 124 LD (Eigenerklärung zur Eignung), dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber*in in Frage stellt. - Eigenerklärung - Sanktionen EU (T2-VOB-EU/RV-EU/VgV) (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Abgabe der Eigenerklärung zur Umsetzung von Artikel 5ki der Verordnung (EU) 2022/576 des Rates vom
   8.  April 2022 - Eigenerklärung Sanktionspaket 5 EU
Facturation en ligne: Requise
La commande en ligne sera utilisée: oui
Le paiement en ligne sera utilisé: oui
Forme juridique que doit revêtir un groupe de soumissionnaires auquel un marché est attribué: Die Bietergemeinschaft muss einen Vertreter bevollmächtigten der die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt und zur Entgegennahme der Zahlungen mit befreiender Wirkung berechtigt ist. Alle Mitglieder müssen als Gesamtschuldner haften.
Montage financier: Gemäß VOL/B
Informations relatives aux délais de recours: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandung im Hinblick auf das Vergabeverfahren (gemäß § 160 Abs. 3 GWB) die Bewerber*innen/Bieter*innen Verstöße gegen Vergabevorschriften, die sie erkannt haben, gegenüber der Vergabestelle innerhalb von 10 Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind, von den Bewerber*innen/Bieter*innen spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber der Vergabestelle zu rügen sind, damit die Bewerber*innen/Bieter*innen für den Fall, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer anstreben können. Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bewerber/Bieter / die Bewerberin/Bieterin wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung vor der Vergabekammer beantragen. Nach Absendung der Mitteilung des Auftraggebers über die beabsichtigte Vergabe (gemäß § 134 Abs. 2 GWB) muss ein Nachprüfungsverfahren spätestens innerhalb von 15 Kalendertagen vor der Vergabekammer beantragt werden. Bei Übermittlung der Mitteilung auf elektronischem Weg verkürzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Nach Ablauf der jeweiligen Fristen ist der Antrag gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig. Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen sind ebenfalls bei der Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster erhältlich.
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadt Gelsenkirchen
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Organisation qui reçoit les demandes de participation: Stadt Gelsenkirchen

   8.  Organisations
8.1.
ORG-0001
Nom officiel: Stadt Gelsenkirchen
Numéro d’enregistrement: 05513-31001-73
Adresse postale: Wildenbruchplatz 7 (Eingang Augustastraße)  
Ville: Gelsenkirchen
Code postal: 45888
Subdivision pays (NUTS): Gelsenkirchen, Kreisfreie Stadt (DEA32)
Pays: Allemagne
Point de contact: Referat 10 - Personal und Organisation, 10/4.2 - Zentrale Vergabestelle
Téléphone: +49 2091694433
Télécopieur: +49 2091693530
Rôles de cette organisation
Acheteur
8.1.
ORG-0002
Nom officiel: Stadt Oberhausen
Numéro d’enregistrement: 05119-31001-44
Adresse postale: Bahnhofstraße 66  
Ville: Oberhausen
Code postal: 46042
Subdivision pays (NUTS): Oberhausen, Kreisfreie Stadt (DEA17)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: info@oberhausen.de
Téléphone: +492088251
Rôles de cette organisation
Acheteur
8.1.
ORG-0003
Nom officiel: Stadt Duisburg
Numéro d’enregistrement: 05112-31001-91
Adresse postale: Burgplatz 19  
Ville: Duisburg
Code postal: 47051
Subdivision pays (NUTS): Duisburg, Kreisfreie Stadt (DEA12)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: info@stadt-duisburg.de
Téléphone: +4920394000
Rôles de cette organisation
Acheteur
8.1.
ORG-0004
Nom officiel: Stadt Gelsenkirchen
Numéro d’enregistrement: 05513-31001-73
Adresse postale: Wildenbruchplatz 7 (Eingang Augustastraße)  
Ville: Gelsenkirchen
Code postal: 45888
Subdivision pays (NUTS): Gelsenkirchen, Kreisfreie Stadt (DEA32)
Pays: Allemagne
Point de contact: Referat 10 - Personal und Organisation, 10/4.2 - Zentrale Vergabestelle
Téléphone: +49 2091694433
Télécopieur: +49 2091693530
Rôles de cette organisation
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
8.1.
ORG-0005
Nom officiel: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Numéro d’enregistrement: 05515-03004-07
Adresse postale: Domplatz 1-3  
Ville: Münster
Code postal: 48143
Subdivision pays (NUTS): Münster, Kreisfreie Stadt (DEA33)
Pays: Allemagne
Point de contact: Geschäftsstelle der Vergabekammer
Adresse électronique: poststelle@brms.nrw.de
Téléphone: +49 2514112735
Télécopieur: +49 2514112165
Rôles de cette organisation
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours
8.1.
ORG-0006
Nom officiel: Vergabekammer Westfalen bei der Bezirksregierung Münster
Numéro d’enregistrement: 05515-03004-07
Adresse postale: Domplatz 1-3  
Ville: Münster
Code postal: 48143
Subdivision pays (NUTS): Münster, Kreisfreie Stadt (DEA33)
Pays: Allemagne
Point de contact: Geschäftsstelle der Vergabekammer
Adresse électronique: poststelle@brms.nrw.de
Téléphone: +49 2514112735
Télécopieur: +49 2514112165
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-0007
Nom officiel: Stadt Gelsenkirchen
Numéro d’enregistrement: 05513-31001-73
Adresse postale: Wildenbruchplatz 7 (Eingang Augustastraße)  
Ville: Gelsenkirchen
Code postal: 45888
Subdivision pays (NUTS): Gelsenkirchen, Kreisfreie Stadt (DEA32)
Pays: Allemagne
Point de contact: Referat 10 - Personal und Organisation, 10/4.2 - Zentrale Vergabestelle
Téléphone: +49 2091694433
Télécopieur: +49 2091693530
Rôles de cette organisation
Organisation qui reçoit les demandes de participation
8.1.
ORG-0008
Nom officiel: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts des BMI)
Numéro d’enregistrement: 0204:994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: b2c25485-5da4-4611-b84c-c3bc1eeafb44 - 01
Type de formulaire: Mise en concurrence
Type d’avis: Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 21/06/2024 09:58:34 (UTC+2)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 373590-2024
Numéro de publication au JO S: 121/2024
Date de publication: 24/06/2024

 
 
C L A S S E    C P V
71000000 - Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection 
71300000 - Services d'ingénierie