Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 02/02/2024
Date de péremption :
Type de procédure : Information absente
Type de document : Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne: Services d'architecture: VgV-Verfahren - Objektplanung - Erweiterung Kindergarten St. Cosmas

2024/S 2024-071880  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
71880-2024 - Résultats
Allemagne – Services d'architecture – VgV-Verfahren - Objektplanung - Erweiterung Kindergarten St. Cosmas
OJ S 24/2024 02/02/2024
Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Stadt Kaufbeuren
Forme juridique de l’acheteur: Autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: VgV-Verfahren - Objektplanung - Erweiterung Kindergarten St. Cosmas
Description: Erweiterung des Kindergartens St. Cosmas Objektplanung Gebäude und Innenräume gem. § 33 ff HOAI 2021, LPH 1 bis 9
Identifiant de la procédure: 3e7fb162-4d0f-4d24-b263-f79010a070ff
Avis précédent: 589745-2023
Identifiant interne: 2023HBA002_1
Type de procédure: Négociée avec publication préalable d’un appel à la concurrence / concurrentielle avec négociation
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71200000 Services d'architecture
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71000000 Services d'architecture, services de construction, services d'ingénierie et services d'inspection, 71220000 Services de création architecturale, 71221000 Services d'architecte pour les bâtiments, 71240000 Services d'architecture, d'ingénierie et de planification
2.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Kaufbeuren
Code postal: 87600
Subdivision pays (NUTS): Kaufbeuren, Kreisfreie Stadt (DE272)
Pays: Allemagne
2.1.4.
Informations générales
Il est mis fin à l’appel à la concurrence
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0000
Titre: VgV-Verfahren - Objektplanung - Erweiterung Kindergarten St. Cosmas
Description: Erweiterung des Kindergartens St. Cosmas Objektplanung Gebäude und Innenräume, gem. § 33 ff HOAI 2021 Beschreibung der Beschaffung: Gegenstand des Auftrags sind die Leistungen der Objektplanung Gebäude und Innenräume gem. §33 ff HOAI 2021, LPH 1 bis 9, bei stufenweiser Beauftragung. Das ehemalige Mesmerhaus, das unter Denkmalschutz steht, wurde Ende der 1980er Jahre zum Kindergarten für 2 Gruppen umgebaut. Auf der Westseite wurde damals ein Anbau realisiert, damit das erforderliche Raumprogramm abgebildet werden konnte. Nun soll der bestehende Kindergarten um einen freistehenden Neubau für 3 zusätzliche Krippengruppen mit 36 Kindern erweitert werden. Im Vorfeld gab es eine Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege. Man verständigte sich darauf, dass das Baudenkmal wieder freigestellt und somit der Anbau abgerissen werden soll. Der Neubau soll als freistehender, langgestreckter, eingeschossiger Baukörper mit Satteldach entlang des Oberbeurer Weges platziert werden. Von der Gestaltung soll sich der Neubau dem Baudenkmal als Nebengebäude unterordnen und mit Holz verschalt werden. Raumprogramm: Im Bestand sind 2 Kindergartengruppen mit Nebenräumen, ein Mehrzweckraum und ein Büro für die Leitung vorhanden. Es fehlt ein Speiseraum und ein Aufenthaltsraum für das Personal. Im Neubau sollen neben den 3 Gruppen- und Ruheräumen für die Krippenkinder einschl. Elternwarte- und Kinderwagenraum auch der Speiseraum und der Aufenthaltsraum für das Personal untergebracht werden. Nachdem sich im Anbau, der abgerissen wird, momentan ein Gruppenraum befindet, wird der Mehrzweckraum im Baudenkmal zum Gruppen- und Nebenraum umgebaut. Der Mehrzweckraum soll dann ebenfalls im Neubau realisiert werden. Das Raumprogramm für insgesamt 86 Kinder (3 Krippengruppen und 2 Kindergartengruppen) sieht eine Nutzfläche von insgesamt 552 m² vor. Zeitlicher Ablauf: Die Vergabeverhandlung wird voraussichtlich im Winter 2023/24 stattfinden. Die Auftragsvergabe und der unmittelbar darauffolgende Projektstart ist im Frühjahr 2024 vorgesehen. Zum momentanen Zeitpunkt wird von einer Planungsdauer von knapp einem Jahr und einer Bauzeit von ca. 9 Monaten ausgegangen. Damit würde die Fertigstellung und Ende 2025 bzw. Anfang Frühjahr 2026 stehen.
Identifiant interne: 2023HBA002_1
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71200000 Services d'architecture
Options:
Description des options: Stufenweise Beauftragung mit folgenden Stufen gem. § 34 HOAI 2021: Stufe 1: LPH 1 - 2 Stufe 2: LPH 3 - 4 Stufe 3: LPH 5 - 7 Stufe 4: LPH 8 - 9 Zuerst wird nur die Stufe 1 beauftragt, ein Rechtsanspruch auf weitere Beauftragungen der folgenden Stufen besteht nicht.
5.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Kaufbeuren
Code postal: 87600
Subdivision pays (NUTS): Kaufbeuren, Kreisfreie Stadt (DE272)
Pays: Allemagne
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Informations relatives aux avis antérieurs:
Identifiant de l’avis antérieur: 589745-2023
Informations complémentaires: #Besonders geeignet für:freelance#
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Prix

Critère:
Type: Qualité
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Verstöße im Sinne von § 135 Abs. 1 GWB (Unwirksamkeit des Vertrages) sind in einem Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen ab Kenntnis des Verstoßes, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend zu machen. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im EU-Amtsblatt bekanntgemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der EU (§ 135 Abs. 2 GWB). Ein Nachprüfungsverfahren ist nur bei Einhaltung nachfolgender Voraussetzungen zulässig: Verstöße gegen Vergabevorschriften, die der Bewerber im Vergabeverfahren erkannt hat, sind gegenüber dem Auftraggeber innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis zu rügen. Der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB bleibt unberührt. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. Ein Nachprüfungsantrag ist binnen 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, einzureichen (§ 160 Abs. 3 GWB).
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadt Kaufbeuren
Organisation qui fournit un accès hors ligne aux documents de marché: Stadt Kaufbeuren
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern

   6.  Résultats
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0000
Aucun lauréat n’a été choisi et le concours est clos.
La raison pour laquelle un lauréat n’a pas été choisi: Autre
6.1.3.
Soumissionnaires non retenus:
Offre:
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres présentées par voie électronique
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues20

   8.  Organisations
8.1.
ORG-0001
Nom officiel: Stadt Kaufbeuren
Numéro d’enregistrement: 09-9007626-47
Département: Vergabestelle
Adresse postale: Kaiser-Max-Straße 1  
Ville: Kaufbeuren
Code postal: 87600
Subdivision pays (NUTS): Kaufbeuren, Kreisfreie Stadt (DE272)
Pays: Allemagne
Point de contact: Vergabestelle Stadt Kaufbeuren
Adresse électronique: vergabe@kaufbeuren.de
Téléphone: +49 8341437587
Télécopieur: +49 8341437609
Adresse internet: https://www.vergabe.bayern.de
Profil de l’acheteur: https://www.vergabe.bayern.de
Rôles de cette organisation
Acheteur
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
Organisation qui fournit un accès hors ligne aux documents de marché
8.1.
ORG-0002
Nom officiel: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Numéro d’enregistrement: 09-0318006-60
Département: Vergabekammer Südbayern
Adresse postale: Maximilianstraße 39  
Ville: München
Code postal: 80538
Subdivision pays (NUTS): München, Kreisfreie Stadt (DE212)
Pays: Allemagne
Point de contact: Vergabekammer Südbayern
Téléphone: +498921762411
Télécopieur: +498921762847
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours
8.1.
ORG-0003
Nom officiel: Beschaffungsamt des BMI
Numéro d’enregistrement: 994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: 3cfe6109-a72f-4bf7-a626-520c72769506 - 01
Type de formulaire: Résultats
Type d’avis: Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 01/02/2024 08:17:00 (UTC+1)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 71880-2024
Numéro de publication au JO S: 24/2024
Date de publication: 02/02/2024

 
 
C L A S S E    C P V
71200000 - Services d'architecture