Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 02/02/2024
Date de péremption :
Type de procédure : Information absente
Type de document : Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne: Services d'assurance dommages ou pertes: SWFH Sachversicherung

2024/S 2024-071167  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
71167-2024 - Résultats
Allemagne – Services d'assurance dommages ou pertes – SWFH Sachversicherung
OJ S 24/2024 02/02/2024
Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
Forme juridique de l’acheteur: Entreprise publique
Activité du pouvoir adjudicateur: Affaires économiques

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: SWFH Sachversicherung
Description: Die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) ist Allein- bzw. Mehrheitsgesellschafterin einer Reihe von Tochtergesellschaften, die insbesondere kommunale Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, öffentliche Mobilität, Abfallentsorgung, Sport und Freizeit anbieten. Auftragsgegenstand sind Sachversicherungsleistungen und Leistungen der Terrorversicherung für die SWFH und Tochtergesellschaften der SWFH. Der Deckungsschutz für Kraftwerke ist nicht Gegenstand der abzuschließenden Sach- und Terrorversicherung. Die Gesamtversicherungssumme der Sachversicherung beläuft sich auf ca. 4,5 Mrd. EUR. Die Gesamtversicherungssumme der Terrorversicherung beträgt ca. 3,4 Mrd. EUR.
Identifiant de la procédure: 931489d6-0ab0-458f-8880-8b14eec28f8f
Identifiant interne: 2210/2023
Type de procédure: Négociée avec publication préalable d’un appel à la concurrence / concurrentielle avec négociation
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 66515000 Services d'assurance dommages ou pertes
2.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
2.1.4.
Informations générales
Informations complémentaires: Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVHB4Y a) Die Betreuung der Versicherung (Vertrags- und Schadensbearbeitung) für den Auftraggeber erfolgt durch ein vom Auftraggeber beauftragten Versicherungsmakler auf Kosten des Auftraggebers. Prämienangebote sind nettoisiert abzugeben. b) Der ausgeschriebene Versicherungsschutz kann nur von Versicherungsunternehmen im Sinne von Ziffer III.2.1 zur Verfügung gestellt werden. Teilnahmeanträge oder Angebote von Versicherungsvermittlern (Versicherungsmaklern, Assekuradeure, gebundenen oder ungebundenen Versicherungsvertreter, etc.) in eigenem Namen sind nicht zugelassen. Sofern die Abgabe eines Teilnahmeantrag durch Versicherungsvermittler in Vertretung eines Versicherungsunternehmens erfolgt, ist mit dem Teilnahmeantrag eine ordnungsgemäße, auf das konkrete Vergabeverfahren bezogene Einzelvollmacht zur Vertretung in dem gesamten Vergabeverfahren und insbesondere zur Angebotsabgabe vorzulegen. Mehrfachvertretungen sind ausgeschlossen. c) VVaG sind zugelassen, soweit sie Verträge ohne Nachschussverpflichtungen abschließen können. d) Der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren für Los 2 aufzuheben, wenn in dem Verfahren für Los 1 keine, keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote eingegangen sind. Gleiches gilt um umgekehrten Fall. Ebenso behält sich der Auftraggeber vor, das Vergabeverfahren für Los 4 aufzuheben, wenn in dem Verfahren für Los 3 keine, keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote eingegangen sind. Gleiches gilt im umgekehrten Fall. e) Die Beantwortung von Fragen zu diesem Vergabeverfahren sowie die Kommunikation zwischen Bewer-bern/Bietern und der Vergabestelle erfolgt über die Plattform Deutsches Vergabeportal http://www.dtvp.de. Bekanntmachungs-ID: CXP4YYV675K. Der Auftraggeber kann von der Beantwortung von Fragen absehen, die nicht über das Vergabeportal eingereicht werden. Rückfragen zu dieser Auftragsbekanntmachung werden wegen der Gleichbehandlung der Bewerber nur in Textform und anonymisiert über das Vergabeportal beantwortet. f) Fragen zum Teilnahmewettbewerb sind spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Frist für den Teilnahmeantrag einzureichen. Der Auftraggeber behält sich vor, nach diesem Zeitpunkt eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten.
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0002
Titre: Führungsversicherer Allgefahren-Sachversicherung
Description: Die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) ist Allein- bzw. Mehrheitsgesellschafterin einer Reihe von Tochtergesellschaften, die insbesondere kommunale Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, öffentliche Mobilität, Abfallentsorgung, Sport und Freizeit anbieten. Auftragsgegenstand sind Sachversicherungsleistungen und Leistungen der Terrorversicherung für die SWFH und Tochtergesellschaften der SWFH. Der Deckungsschutz für Kraftwerke ist nicht Gegenstand der abzuschließenden Sach- und Terrorversicherung. Die Gesamtversicherungssumme der Sachversicherung beläuft sich auf ca. 4,5 Mrd. EUR. Die Gesamtversicherungssumme der Terrorversicherung beträgt ca. 3,4 Mrd. EUR.
Identifiant interne: 1
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 66515000 Services d'assurance dommages ou pertes
5.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.4.
Renouvellement
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Es ist eine automatische Vertragsverlängerung um jeweils 1 Jahr vorgesehen, wenn der Versicherungsvertrag nicht vorher von einer der Parteien gekündigt wird (verhandelbar)
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Informations complémentaires: a) Die Betreuung der Versicherung (Vertrags- und Schadensbearbeitung) für den Auftraggeber erfolgt durch ein vom Auftraggeber beauftragten Versicherungsmakler auf Kosten des Auftraggebers. Prämienangebote sind nettoisiert abzugeben. b) Der ausgeschriebene Versicherungsschutz kann nur von Versicherungsunternehmen im Sinne der Bedingungen für die Ausführung des Auftrags zur Verfügung gestellt werden. Angebote von Versicherungsvermittlern (Versicherungsmaklern, Asse-kuradeure, gebundenen oder ungebundenen Versicherungsvertreter, etc.) in eigenem Namen sind nicht zugelassen. Sofern die Abgabe eines Angebots durch Versicherungsvermittler in Vertretung eines Versiche-rungsunternehmens erfolgt, ist mit dem Angebot eine ordnungsgemäße, auf das konkrete Vergabeverfahren bezogene Einzelvollmacht zur Vertretung in dem gesamten Vergabeverfahren und insbesondere zur Angebotsabgabe vorzulegen. Mehrfachvertretungen sind ausgeschlossen. c) VVaG sind zugelassen, soweit sie Verträge ohne Nachschussverpflichtungen abschließen können. . d) Der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren für Los 2 aufzuheben, wenn in dem Verfahren für Los 1 keine, keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote eingegangen sind. e) Die Beantwortung von Fragen zu diesem Vergabeverfahren sowie die Kommunikation zwischen Bewer-bern/Bietern und der Vergabestelle erfolgt über die Plattform Deutsches Vergabeportal http://www.dtvp.de. Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVHDFZ Der Auftraggeber kann von der Beantwortung von Fragen absehen, die nicht über das Vergabeportal eingereicht werden. Rückfragen zu dieser Auftragsbekanntmachung werden wegen der Gleichbehandlung der Bewerber nur in Textform und anonymisiert über das Vergabeportal beantwortet. f) Fragen zu den Vergabeunterlagen sind spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Frist für das Angebot einzureichen. Der Auftraggeber behält sich vor, nach diesem Zeitpunkt eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 100
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Landes Hessen
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
5.1.
Lot: LOT-0003
Titre: Beteiligtenversicherer Allgefahren-Sachversicherung
Description: Die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) ist Allein- bzw. Mehrheitsgesellschafterin einer Reihe von Tochtergesellschaften, die insbesondere kommunale Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, öffentliche Mobilität, Abfallentsorgung, Sport und Freizeit anbieten. Auftragsgegenstand sind Sachversicherungsleistungen und Leistungen der Terrorversicherung für die SWFH und Tochtergesellschaften der SWFH. Der Deckungsschutz für Kraftwerke ist nicht Gegenstand der abzuschließenden Sach- und Terrorversicherung. Die Gesamtversicherungssumme der Sachversicherung beläuft sich auf ca. 4,5 Mrd. EUR. Die Gesamtversicherungssumme der Terrorversicherung beträgt ca. 3,4 Mrd. EUR.
Identifiant interne: 2
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 66515000 Services d'assurance dommages ou pertes
5.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.4.
Renouvellement
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Es ist eine automatische Vertragsverlängerung um jeweils 1 Jahr vorgesehen, wenn der Versicherungsvertrag nicht vorher von einer der Parteien gekündigt wird (verhandelbar)
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Informations complémentaires: a) Die Betreuung der Versicherung (Vertrags- und Schadensbearbeitung) für den Auftraggeber erfolgt durch ein vom Auftraggeber beauftragten Versicherungsmakler auf Kosten des Auftraggebers. Prämienangebote sind nettoisiert abzugeben. b) Der ausgeschriebene Versicherungsschutz kann nur von Versicherungsunternehmen im Sinne der Bedingungen für die Ausführung des Auftrags zur Verfügung gestellt werden. Angebote von Versicherungsvermittlern (Versicherungsmaklern, Asse-kuradeure, gebundenen oder ungebundenen Versicherungsvertreter, etc.) in eigenem Namen sind nicht zugelassen. Sofern die Abgabe eines Angebots durch Versicherungsvermittler in Vertretung eines Versiche-rungsunternehmens erfolgt, ist mit dem Angebot eine ordnungsgemäße, auf das konkrete Vergabeverfahren bezogene Einzelvollmacht zur Vertretung in dem gesamten Vergabeverfahren und insbesondere zur Angebotsabgabe vorzulegen. Mehrfachvertretungen sind ausgeschlossen. c) VVaG sind zugelassen, soweit sie Verträge ohne Nachschussverpflichtungen abschließen können. . d) Der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren für Los 2 aufzuheben, wenn in dem Verfahren für Los 1 keine, keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote eingegangen sind. e) Die Beantwortung von Fragen zu diesem Vergabeverfahren sowie die Kommunikation zwischen Bewer-bern/Bietern und der Vergabestelle erfolgt über die Plattform Deutsches Vergabeportal http://www.dtvp.de. Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVHDFZ Der Auftraggeber kann von der Beantwortung von Fragen absehen, die nicht über das Vergabeportal eingereicht werden. Rückfragen zu dieser Auftragsbekanntmachung werden wegen der Gleichbehandlung der Bewerber nur in Textform und anonymisiert über das Vergabeportal beantwortet. f) Fragen zu den Vergabeunterlagen sind spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Frist für das Angebot einzureichen. Der Auftraggeber behält sich vor, nach diesem Zeitpunkt eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 100
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Landes Hessen
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
5.1.
Lot: LOT-0004
Titre: Führungsversicherer Terrorversicherung
Description: Die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) ist Allein- bzw. Mehrheitsgesellschafterin einer Reihe von Tochtergesellschaften, die insbesondere kommunale Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, öffentliche Mobilität, Abfallentsorgung, Sport und Freizeit anbieten. Auftragsgegenstand sind Sachversicherungsleistungen und Leistungen der Terrorversicherung für die SWFH und Tochtergesellschaften der SWFH. Der Deckungsschutz für Kraftwerke ist nicht Gegenstand der abzuschließenden Sach- und Terrorversicherung. Die Gesamtversicherungssumme der Sachversicherung beläuft sich auf ca. 4,5 Mrd. EUR. Die Gesamtversicherungssumme der Terrorversicherung beträgt ca. 3,4 Mrd. EUR.
Identifiant interne: 3
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 66515000 Services d'assurance dommages ou pertes
5.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.4.
Renouvellement
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Es ist eine automatische Vertragsverlängerung um jeweils 1 Jahr vorgesehen, wenn der Versicherungsvertrag nicht vorher von einer der Parteien gekündigt wird (verhandelbar)
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Informations complémentaires: a) Die Betreuung der Versicherung (Vertrags- und Schadensbearbeitung) für den Auftraggeber erfolgt durch ein vom Auftraggeber beauftragten Versicherungsmakler auf Kosten des Auftraggebers. Prämienangebote sind nettoisiert abzugeben. b) Der ausgeschriebene Versicherungsschutz kann nur von Versicherungsunternehmen im Sinne der Bedingungen für die Ausführung des Auftrags zur Verfügung gestellt werden. Angebote von Versicherungsvermittlern (Versicherungsmaklern, Asse-kuradeure, gebundenen oder ungebundenen Versicherungsvertreter, etc.) in eigenem Namen sind nicht zugelassen. Sofern die Abgabe eines Angebots durch Versicherungsvermittler in Vertretung eines Versiche-rungsunternehmens erfolgt, ist mit dem Angebot eine ordnungsgemäße, auf das konkrete Vergabeverfahren bezogene Einzelvollmacht zur Vertretung in dem gesamten Vergabeverfahren und insbesondere zur Angebotsabgabe vorzulegen. Mehrfachvertretungen sind ausgeschlossen. c) VVaG sind zugelassen, soweit sie Verträge ohne Nachschussverpflichtungen abschließen können. . d) Der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren für Los 2 aufzuheben, wenn in dem Verfahren für Los 1 keine, keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote eingegangen sind. e) Die Beantwortung von Fragen zu diesem Vergabeverfahren sowie die Kommunikation zwischen Bewer-bern/Bietern und der Vergabestelle erfolgt über die Plattform Deutsches Vergabeportal http://www.dtvp.de. Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVHDFZ Der Auftraggeber kann von der Beantwortung von Fragen absehen, die nicht über das Vergabeportal eingereicht werden. Rückfragen zu dieser Auftragsbekanntmachung werden wegen der Gleichbehandlung der Bewerber nur in Textform und anonymisiert über das Vergabeportal beantwortet. f) Fragen zu den Vergabeunterlagen sind spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Frist für das Angebot einzureichen. Der Auftraggeber behält sich vor, nach diesem Zeitpunkt eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 100
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Landes Hessen
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
5.1.
Lot: LOT-0005
Titre: Beteiligtenversicherer Terrorversicherung
Description: Die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH (SWFH) ist Allein- bzw. Mehrheitsgesellschafterin einer Reihe von Tochtergesellschaften, die insbesondere kommunale Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, öffentliche Mobilität, Abfallentsorgung, Sport und Freizeit anbieten. Auftragsgegenstand sind Sachversicherungsleistungen und Leistungen der Terrorversicherung für die SWFH und Tochtergesellschaften der SWFH. Der Deckungsschutz für Kraftwerke ist nicht Gegenstand der abzuschließenden Sach- und Terrorversicherung. Die Gesamtversicherungssumme der Sachversicherung beläuft sich auf ca. 4,5 Mrd. EUR. Die Gesamtversicherungssumme der Terrorversicherung beträgt ca. 3,4 Mrd. EUR.
Identifiant interne: 4
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 66515000 Services d'assurance dommages ou pertes
5.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
N’importe où dans le pays donné
5.1.4.
Renouvellement
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Es ist eine automatische Vertragsverlängerung um jeweils 1 Jahr vorgesehen, wenn der Versicherungsvertrag nicht vorher von einer der Parteien gekündigt wird (verhandelbar)
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Informations complémentaires: a) Die Betreuung der Versicherung (Vertrags- und Schadensbearbeitung) für den Auftraggeber erfolgt durch ein vom Auftraggeber beauftragten Versicherungsmakler auf Kosten des Auftraggebers. Prämienangebote sind nettoisiert abzugeben. b) Der ausgeschriebene Versicherungsschutz kann nur von Versicherungsunternehmen im Sinne der Bedingungen für die Ausführung des Auftrags zur Verfügung gestellt werden. Angebote von Versicherungsvermittlern (Versicherungsmaklern, Asse-kuradeure, gebundenen oder ungebundenen Versicherungsvertreter, etc.) in eigenem Namen sind nicht zugelassen. Sofern die Abgabe eines Angebots durch Versicherungsvermittler in Vertretung eines Versiche-rungsunternehmens erfolgt, ist mit dem Angebot eine ordnungsgemäße, auf das konkrete Vergabeverfahren bezogene Einzelvollmacht zur Vertretung in dem gesamten Vergabeverfahren und insbesondere zur Angebotsabgabe vorzulegen. Mehrfachvertretungen sind ausgeschlossen. c) VVaG sind zugelassen, soweit sie Verträge ohne Nachschussverpflichtungen abschließen können. . d) Der Auftraggeber behält sich vor, das Vergabeverfahren für Los 2 aufzuheben, wenn in dem Verfahren für Los 1 keine, keine ordnungsgemäßen oder nur unannehmbare Angebote eingegangen sind. e) Die Beantwortung von Fragen zu diesem Vergabeverfahren sowie die Kommunikation zwischen Bewer-bern/Bietern und der Vergabestelle erfolgt über die Plattform Deutsches Vergabeportal http://www.dtvp.de. Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVHDFZ Der Auftraggeber kann von der Beantwortung von Fragen absehen, die nicht über das Vergabeportal eingereicht werden. Rückfragen zu dieser Auftragsbekanntmachung werden wegen der Gleichbehandlung der Bewerber nur in Textform und anonymisiert über das Vergabeportal beantwortet. f) Fragen zu den Vergabeunterlagen sind spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Frist für das Angebot einzureichen. Der Auftraggeber behält sich vor, nach diesem Zeitpunkt eingehende Fragen nicht mehr zu beantworten
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 100
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig soweit:
   1.  der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
   2.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   3.  Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
   4.  mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Landes Hessen
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH

   6.  Résultats
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0002
Au moins un lauréat a été choisi.
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues1
Type de soumissions reçues: Offres présentées par voie électronique
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues1
Statistiques sur les marchés publics stratégiques
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0003
Au moins un lauréat a été choisi.
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues2
Type de soumissions reçues: Offres présentées par voie électronique
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues2
Statistiques sur les marchés publics stratégiques
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0004
Aucun lauréat n’a été choisi et le concours est clos.
La raison pour laquelle un lauréat n’a pas été choisi: Aucune offre, aucune demande de participation, ni aucun projet n’a été reçu
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues0
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0005
Aucun lauréat n’a été choisi et le concours est clos.
La raison pour laquelle un lauréat n’a pas été choisi: Aucune offre, aucune demande de participation, ni aucun projet n’a été reçu
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues0

   8.  Organisations
8.1.
ORG-0001
Nom officiel: Stadtwerke Frankfurt am Main Holding GmbH
Numéro d’enregistrement: HRB 40464
Adresse postale: Kurt-Schumacher-Straße 8  
Ville: Frankfurt am Main
Code postal: 60311
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
Point de contact: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB z.Hd. Herrn RA Dr. Marc Opitz Ulmenstraße 37-39 60325 Frankfurt a.M.
Adresse électronique: marc.opitz@kapellmann.de
Téléphone: +49 69 719133-54
Télécopieur: +49 69719133-91
Rôles de cette organisation
Acheteur
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
8.1.
ORG-0002
Nom officiel: Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
Numéro d’enregistrement: PR 18
Ville: Frankfurt am Main
Code postal: 60325
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: marc.opitz@kapellmann.de
Téléphone: +49 69 719133-54
Télécopieur: +49 69 719133-91
Rôles de cette organisation
Prestataire de services de passation de marché
8.1.
ORG-0003
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen
Numéro d’enregistrement: 06151 12-6603
Adresse postale: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: 06151126603
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-0004
Nom officiel: Beschaffungsamt des BMI
Numéro d’enregistrement: 994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: c767df5b-c329-4a52-95b2-a6e904ce7f7f - 01
Type de formulaire: Résultats
Type d’avis: Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 01/02/2024 15:00:38 (UTC+1)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 71167-2024
Numéro de publication au JO S: 24/2024
Date de publication: 02/02/2024

 
 
C L A S S E    C P V
66515000 - Services d'assurance dommages ou pertes