Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 28/02/2024
Date de péremption :
Type de procédure : Non spécifié
Type de document : Avis de préinformation avec mise en concurrence
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne : Services de conseil en développement des entreprises : Forum Digitale Technologien (FDT)

2024/S 2024-121287  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
121287-2024 - Résultats
Allemagne – Services de conseil en développement des entreprises – Forum Digitale Technologien (FDT)
OJ S 42/2024 28/02/2024
Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Forme juridique de l’acheteur: Autorité publique centrale
Activité du pouvoir adjudicateur: Affaires économiques

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: Forum Digitale Technologien (FDT)
Description: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) beabsichtigt, den Transfer von Forschungsergebnissen aus Projekten des Förderprogramms „Entwicklung digitaler Technologien“ in die Wirtschaft und insbesondere hin zu kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu beschleunigen und die Verwertungsperspektiven entsprechender Projekte gleichsam zu stärken. Berücksichtigt werden sollen darüber hinaus die Forschungsergebnisse weiterer thematisch angrenzender Projekte des BMWK (z. B. GAIA-X-Förderwettbewerb o. ä.) und gegebenenfalls anderer Ressorts. Das BMWK beabsichtigt den Betrieb des Projektbüros (Los 1) und die Bereitstellung und den Betrieb des Showrooms (Los 2) des „Forums Digitale Technologien“ (FDT) an einen oder zwei Auftragnehmer (AN) zu vergeben.
Identifiant de la procédure: 949ef6de-2771-4919-92c6-cc233af9b712
Avis précédent: 00276406-2023
Identifiant interne: 17104/004-23#004
Type de procédure: Négociée avec publication préalable d’un appel à la concurrence / concurrentielle avec négociation
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 79411100 Services de conseil en développement des entreprises
2.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
2.1.3.
Valeur
Valeur estimée hors TVA: 4 200 000,00 EUR
2.1.4.
Informations générales
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0001
Titre: Betrieb des Projektbüros
Description: Das Förderprogramm „Entwicklung digitaler Technologien“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz umfasst die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im vorwettbewerblichen Bereich. Ziel ist es, Zukunftsthemen der Digitalwirtschaft frühzeitig aufzugreifen und den Transfer von wissenschaftlichen Ergebnissen hin zu marktorientierten Spitzentechnologien mit hohem Anwendungspotenzial zu forcieren. Die Maßnahme „Forum Digitale Technologien“ ergänzt die Verwertungs- und Transferaktivitäten der unter dem Mantel des Förderprogramms „Entwicklung digitaler Technologien“ gebündelten Technologieprogramme (aktuell: GreenTech-Innovationswettbewerb, Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz, Edge Datenwirtschaft, Schaufenster Sichere Digitale Identitäten, 5G-Campusnetze, IKT für Elektromobilität, SmartLivingNext, Quanten-Computing Anwendungen für die Wirtschaft). Das Forum Digitale Technologien unterstützt den Einsatz innovativer digitaler Technologien zum Erhalt und zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in den jeweiligen Anwendungsbereichen mit spezifischen Transfer- und Vernetzungsmaßnahmen. Durch die Vernetzung von Technologieexperten, Anwenderverbänden und -unternehmen, Multiplikatoren wie den IHKs, Wissenschaft und Politik sollen der Rahmen für eine beschleunigte Anwendung innovativer, digitaler Technologien und, darauf basierend, die Entwicklung zukunftsweisender Geschäftsmodelle unterstützt werden. Zwecks Veranschaulichung sollen Ergebnisse aus o. g. Projekten anhand konkreter Anwendungsbeispiele im Showroom des FDT praktisch demonstriert werden. Nähere Informationen zu den Technologieprogrammen des Förderprogramms „Entwicklung digitaler Technologien“ des BMWK sind der Webseite www.digitale-technologien.de zu entnehmen. Zu den Kernaufgaben des ersten Loses des Auftrags gehören die Bereitstellung von Personal, eine Basisausstattung zur Wahrnehmung der Netzwerkkoordinierung und des Projektmanagements, Reisetätigkeiten sowie die interne und externe Kommunikation.
Identifiant interne: BMWK-Z-FV-VG-Vergabestelle
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 79411100 Services de conseil en développement des entreprises
Nomenclature supplémentaire (cpv): 79411100 Services de conseil en développement des entreprises, 73200000 Services de conseil en recherche et développement, 79416000 Services de relations publiques, 79950000 Services d'organisation d'expositions, de foires et de congrès
5.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Geschäftssitz des Auftragnehmers/Projektbüro  
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 01/03/2024
Date de fin de durée: 28/02/2027
5.1.4.
Renouvellement
Nombre maximal de renouvellements: 1
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Optionale Verlängerung der Vertragslaufzeit um weitere 24 Monate.
5.1.5.
Valeur
Valeur estimée hors TVA: 2 520 000,00 EUR
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Réalisation d’objectifs sociaux
Objectif social promu: Autre
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Qualité
Description: Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents.
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der schützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber, Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Ein Antrag auf Nachprüfung ist schriftlich an die Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt zu richten. Die Einreichung eines Nachprüfungsantrags per E-Mail an vk@bundeskartellamt.bund.de ist nach Angaben des Bundeskartellamts nur mit qualifizierter elektronischer Signatur möglich. Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße vorab gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden. Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen bei der Vergabestelle des BMWK (s. Ziffer I.1) zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB). Verstöße, die bereits aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber der Vergabestelle des BMWK gerügt werden (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle des BMWK, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag durch das BMWK bereits erfolgt ist, bevor die Vergabekammer das BMWK über den Antrag auf Nachprüfung informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag durch die Vergabestelle des BMWK darüber informiert. Die Zuschlagserteilung ist möglich zehn Kalendertage nach Absendung dieser Information an die unterlegenen Bieter auf elektronischem Weg (§ 134 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch die Vergabestelle des BMWK; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Auf die prozessualen Vorschriften der §§ 160 ff. GWB wird zudem hingewiesen. Hinweis: Das BMWK ist im Falle eines Nachprüfungsantrags verpflichtet, die Vergabeakten, die auch die abgegebenen Angebote enthalten, an die Vergabekammer weiterzuleiten. Die Beteiligten haben ein Recht auf Akteneinsicht. Um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu wahren, teilen Sie uns konkret mit Bezug auf die entsprechenden Dokumente des Angebotes mit, welche Informationen als Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu behandeln sind.“
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
5.1.
Lot: LOT-0002
Titre: Bereitstellung und Betrieb des Showrooms
Description: Das Förderprogramm „Entwicklung digitaler Technologien“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz umfasst die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im vorwettbewerblichen Bereich. Ziel ist es, Zukunftsthemen der Digitalwirtschaft frühzeitig aufzugreifen und den Transfer von wissenschaftlichen Ergebnissen hin zu marktorientierten Spitzentechnologien mit hohem Anwendungspotenzial zu forcieren. Die Maßnahme „Forum Digitale Technologien“ ergänzt die Verwertungs- und Transferaktivitäten der unter dem Mantel des Förderprogramms „Entwicklung digitaler Technologien“ gebündelten Technologieprogramme (aktuell: GreenTech-Innovationswettbewerb, Innovationswettbewerb Künstliche Intelligenz, Edge Datenwirtschaft, Schaufenster Sichere Digitale Identitäten, 5G-Campusnetze, IKT für Elektromobilität, SmartLivingNext, Quanten-Computing Anwendungen für die Wirtschaft). Das Forum Digitale Technologien unterstützt den Einsatz innovativer digitaler Technologien zum Erhalt und zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in den jeweiligen Anwendungsbereichen mit spezifischen Transfer- und Vernetzungsmaßnahmen. Durch die Vernetzung von Technologieexperten, Anwenderverbänden und -unternehmen, Multiplikatoren wie den IHKs, Wissenschaft und Politik sollen der Rahmen für eine beschleunigte Anwendung innovativer, digitaler Technologien und, darauf basierend, die Entwicklung zukunftsweisender Geschäftsmodelle unterstützt werden. Zwecks Veranschaulichung sollen Ergebnisse aus o. g. Projekten anhand konkreter Anwendungsbeispiele im Showroom des FDT praktisch demonstriert werden. Nähere Informationen zu den Technologieprogrammen des Förderprogramms „Entwicklung digitaler Technologien“ des BMWK sind der Webseite www.digitale-technologien.de zu entnehmen. Die Kernaufgaben des zweiten Loses des Auftrags sind die Bereitstellung der Räumlichkeiten für den Showroom inklusive angemessener IKT- und Präsentationsausstattung, um die relevanten Leistungspakete professionell durchführen zu können und die Bereitstellung von Personal zum Betrieb des Showrooms.
Identifiant interne: BMWK-Z-FV-Vg-Vergabestelle
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 79411100 Services de conseil en développement des entreprises
Nomenclature supplémentaire (cpv): 79950000 Services d'organisation d'expositions, de foires et de congrès, 79956000 Services d'organisation de foires et d'expositions, 79416000 Services de relations publiques
5.1.2.
Lieu d’exécution
Adresse postale: Geschäftssitz des Auftragnehmers/Showroom  
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 01/03/2024
Date de fin de durée: 28/02/2027
5.1.4.
Renouvellement
Nombre maximal de renouvellements: 1
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Optionale Verlängerung der Vertragslaufzeit um weitere 24 Monate
5.1.5.
Valeur
Valeur estimée hors TVA: 1 680 000,00 EUR
5.1.6.
Informations générales
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Réalisation d’objectifs sociaux
Objectif social promu: Autre
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Qualité
Description: Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents.
5.1.12.
Conditions du marché public
Informations relatives aux délais de recours: Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der schützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber, Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK). Ein Antrag auf Nachprüfung ist schriftlich an die Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt zu richten. Die Einreichung eines Nachprüfungsantrags per E-Mail an vk@bundeskartellamt.bund.de ist nach Angaben des Bundeskartellamts nur mit qualifizierter elektronischer Signatur möglich. Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße vorab gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden. Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen bei der Vergabestelle des BMWK (s. Ziffer I.1) zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB). Verstöße, die bereits aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber der Vergabestelle des BMWK gerügt werden (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle des BMWK, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag durch das BMWK bereits erfolgt ist, bevor die Vergabekammer das BMWK über den Antrag auf Nachprüfung informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag durch die Vergabestelle des BMWK darüber informiert. Die Zuschlagserteilung ist möglich zehn Kalendertage nach Absendung dieser Information an die unterlegenen Bieter auf elektronischem Weg (§ 134 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch die Vergabestelle des BMWK; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Auf die prozessualen Vorschriften der §§ 160 ff. GWB wird zudem hingewiesen. Hinweis: Das BMWK ist im Falle eines Nachprüfungsantrags verpflichtet, die Vergabeakten, die auch die abgegebenen Angebote enthalten, an die Vergabekammer weiterzuleiten. Die Beteiligten haben ein Recht auf Akteneinsicht. Um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu wahren, teilen Sie uns konkret mit Bezug auf die entsprechenden Dokumente des Angebotes mit, welche Informationen als Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu behandeln sind.“
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

   6.  Résultats
Valeur de tous les contrats attribués dans cet avis: 4 042 168,45 EUR
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0001
Au moins un lauréat a été choisi.
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres présentées par voie électronique
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues3
Éventail d’offres
Valeur de l’offre recevable la plus basse2 382 384,00 EUR
Valeur de l’offre recevable la plus élevée2 520 687,00 EUR
6.1.
Résultat – Identifiants des lots: LOT-0002
Au moins un lauréat a été choisi.
6.1.4.
Informations statistiques:
Offres ou demandes de participation reçues:
Type de soumissions reçues: Offres présentées par voie électronique
Nombre d’offres ou de demandes de participation reçues1
Éventail d’offres
Valeur de l’offre recevable la plus basse1 659 785,00 EUR

   8.  Organisations
8.1.
ORG-0001
Nom officiel: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
Numéro d’enregistrement: BMWK-Z-FV-Vergabestelle
Adresse postale: Scharnhorststr. 34 - 37  
Ville: Berlin
Code postal: 10115
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
Point de contact: Z-FV-VG Vergabestelle
Adresse électronique: Vergabestelle@bmwk.bund.de
Téléphone: +49 30-186152323
Adresse internet: http://www.bmwk.de
Rôles de cette organisation
Acheteur
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
8.1.
ORG-0002
Nom officiel: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Numéro d’enregistrement: BMWK-Z-FV-Vergabestelle
Adresse postale: Villemombler Straße 76  
Ville: Bonn
Code postal: 53123
Subdivision pays (NUTS): Berlin (DE300)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vk@bundeskartellamt.de
Téléphone: +49 228-94990
Télécopieur: +49 228-9499163
Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-0003
Nom officiel: Beschaffungsamt des BMI
Numéro d’enregistrement: 994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: 17c44810-bdcf-4c8f-85dc-b900a90c5f83 - 01
Type de formulaire: Résultats
Type d’avis: Avis d’attribution de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 26/02/2024 19:51:06 (UTC+1)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 121287-2024
Numéro de publication au JO S: 42/2024
Date de publication: 28/02/2024

 
 
C L A S S E    C P V
79411100 - Services de conseil en développement des entreprises