Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 28/02/2024
Date de péremption : 02/04/2024
Type de procédure :
Type de document : Avis de préinformation avec mise en concurrence
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne : Services d'évaluation des performances : Abschlussevaluierung des AMIF-Fonds 2014-2020

2024/S 2024-123730  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
123730-2024 - Mise en concurrence
Allemagne – Services d'évaluation des performances – Abschlussevaluierung des AMIF-Fonds 2014-2020
OJ S 42/2024 28/02/2024
Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat, vertreten durch das Beschaffungsamt des BMI
Forme juridique de l’acheteur: Autorité publique centrale
Activité du pouvoir adjudicateur: Services d’administration générale

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: Abschlussevaluierung des AMIF-Fonds 2014-2020
Description: Abschlussevaluierung des AMIF-Fonds 2014-2020 der Europäischen Kommission
Identifiant de la procédure: ff5b0aad-b170-45bc-989d-fb759be47cd2
Identifiant interne: B 12.31 - 1862/23/VV : 1
Type de procédure: Ouverte
La procédure est accélérée: non
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 79313000 Services d'évaluation des performances
Nomenclature supplémentaire (cpv): 79419000 Services de conseil et d'évaluation
2.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
2.1.4.
Informations générales
Informations complémentaires: Mit dem Angebot sind als Beleg für das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen folgende Erklärungen einzureichen: Anlage Eigenerklärung Ausschlussgründe, Anlage Eigenerklärung Sanktionen Russland. Ort der Leistungserbringung: deutschlandweit, siehe Leistungsbeschreibung Gültigkeit der Angebote (Bindefrist): ab Ende der Angebotsfrist
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -
Droit transnational applicable:
2.1.6.
Motifs d’exclusion:
Motifs d’exclusion purement nationauxNachweis gemäß Vergabeunterlagen.

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0000
Titre: Abschlussevaluierung des AMIF-Fonds 2014-2020
Description: Für die EU-Fondsverwaltung als zuständige Behörde für die Verwaltung des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Kommission (EU-KOM) beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Sitz in Nürnberg ist die Abschlussevaluierung des AMIF-Fonds der Europäischen Kommission für die Jahre 2014 - 2020 zu erstellen. Die Berichte sollen Auskunft über Ergebnisse und Wirkungen der aus dem AMIF kofinanzierten Maßnahmen geben. Grundlage der Evaluierungsberichte sind die im nationalen Programm für den AMIF festgelegten Förderziele und die im Evaluierungszeitraum durchgeführten Projektmaßnahmen. Die EU-KOM hat hierzu einen umfangreichen Fragenkatalog entwickelt. Diese Fragen sind zu beantworten und Indikatoren, die Auskunft über die bisher erreichten Ziele und die Wirkungen der eingesetzten Fördermittel geben, auszuwerten.
Identifiant interne: LOT-0000
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 79313000 Services d'évaluation des performances
Nomenclature supplémentaire (cpv): 79419000 Services de conseil et d'évaluation
5.1.2.
Lieu d’exécution
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 08/05/2024
Date de fin de durée: 31/12/2024
5.1.6.
Informations générales
Participation réservée: La participation n’est pas réservée.
Les noms et les qualifications professionnelles du personnel chargé de l’exécution du marché doivent être mentionnés: Exigence dans l’offre
Projet de passation de marché financé en totalité ou en partie par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Informations complémentaires: Mit dem Angebot sind als Beleg für das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen folgende Erklärungen einzureichen: Anlage Eigenerklärung Ausschlussgründe, Anlage Eigenerklärung Sanktionen Russland. Ort der Leistungserbringung: deutschlandweit, siehe Leistungsbeschreibung Gültigkeit der Angebote (Bindefrist): ab Ende der Angebotsfrist
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.9.
Critères de sélection
Critère:
Type: Aptitude à exercer l’activité professionnelle

Critère:
Type: Capacité économique et financière

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Description: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit gem. § 46 VgV Referenzen Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit reichen Sie bitte eine Liste mit mindestens 3 geeigneten Referenzen in Bezug zur gegenständlichen Leistung ein. Stellen Sie Ihre Leistungsfähigkeit für den Auftragsgegenstand und Ihre hierfür relevanten Erfahrungen anhand der Referenzen dar. Zu den Referenzen sind folgende Angaben zu machen: • Beschreibung der ausgeführten Leistungen, • Wert des Auftrages, • Zeitraum der Leistungserbringung, • Angabe der zuständigen Kontaktstelle bei der Auftraggeberin der Referenz mit Anschrift und Kontaktdaten. Darüber hinaus gelten die folgenden Anforderungen an die benannten Referenzen: • Die Referenzen dürfen nicht älter als sechs Jahre sein (maßgeblich ist das Datum der letzten Leistungserbringung - gerechnet bis zum Ende der Angebotsfrist). • Als gleichwertig werden Referenzen angesehen, die folgende Merkmale aufweisen: o (Begleitende oder Ex-Post) Studien zur Wirksamkeit bzw. Evaluierung von Förderprogrammen oder einzelner Fördermaßnahmen öffentlicher Zuwendungsgeber (EU, National oder Regional) oder o (Begleitende oder Ex-Post) Studien zur Wirksamkeit oder Evaluierung von Gesetzgebungen (EU, National oder Regional) • Die genannten Referenzprojekte müssen abgeschlossen sein. • Für die Referenzen ist die Vorlage "Referenzen" zu verwenden. Nutzen Sie die Vorlage sofern erforderlich bitte mehrfach. • Beschreiben Sie in jeder Referenz möglichst genau, inwiefern diese gleichwertig ist. Referenzen, aus denen die Gleichwertigkeit nicht eindeutig ersichtlich ist, können im Zweifel nicht berücksichtigt werden. • Es sind nur 3 Referenzen gefordert. Es ist Ihnen unbenommen, weitere Referenzen zu benennen. Da das Austauschen einer fehlerhaften Referenz durch eine nach Fristende nachgereichte bedingungsgemäße Referenz nicht möglich ist und in den entsprechenden Fällen den Ausschluss des Bieters nach sich zieht, empfiehlt das Beschaffungsamt des BMI, eine Liste von weiteren als bedingungsgemäß betrachteten Referenzen einzureichen. Das Beschaffungsamt des BMI behält sich vor, die angegebenen Referenzen zu verifizieren. Angaben, die einer Nachprüfung nicht standhalten, können zum Ausschluss vom Vergabeverfahren führen. Sofern Sie aus berechtigten Geheimhaltungsgründen geforderte Angaben nicht machen können, teilen Sie diese Gründe dem Beschaffungsamt mit und legen Sie einen anderen geeigneten Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit vor. Das Beschaffungsamt des BMI entscheidet sodann nach pflichtgemäßem Ermessen über die Anerkennung des Alternativnachweises. Sofern Sie diesbezüglich unsicher sind, kontaktieren Sie das Beschaffungsamt des BMI unbedingt rechtzeitig vor Ablauf der Teilnahme- oder Angebotsfrist in Form einer Bewerber-/Bieterfrage. Ein Nachfordern und Beibringen eines anderen (geeigneteren) Nachweises ist nach dem Angebotsschluss aus vergaberechtlichen Gründen nicht mehr möglich. Bitte berücksichtigen Sie in jedem Fall, dass Sie bei einer Mindestanforderung an den Wert des Auftrags auch Margen angeben können (bspw. > 100.000 € oder zwischen 100.000 und 200.000 €). Angabe der technischen Fachkräfte Geben Sie bitte die Anzahl der für die Auftragsabwicklung von Ihnen vorgesehenen wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen an. Stellen Sie bitte den Personenkreis kurz vor und fügen Sie die beruflichen Vitae bei, aus denen Qualifikationen, spezifische Kenntnisse und Erfahrungen sowie eine Selbsteinschätzung des Kompetenzniveau in Englisch nach dem "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen" (GER) ersichtlich sind. Bitte benennen Sie die für die Auftragsdurchführung vorgesehene verantwortliche Ansprechperson sowie dessen Vertretung und machen Sie Angaben zu deren Qualifikationen und beruflichen Werdegängen sowie über Erfahrungen in der Leitung vergleichbarer Projekte. Hinsichtlich der Qualifikation der Mitarbeitenden wird erwartet, dass sie sich innerhalb kurzer Zeit in die Förderpolitik der AMIF-Fonds der Europäischen Kommission einarbeiten und Methoden empirischer Sozialforschung sicher anwenden können. Für jeden der eingesetzten wissenschaftlichen Mitarbeitenden gelten folgende Mindestanforderungen: • Erfahrung in Methoden empirischer Sozialforschung nachweisbar durch ein wirtschafts- oder sozialwissenschaftliches Studium und/oder praktische Erfahrungen welche durch persönliche Referenzen nachgewiesen werden können. • Im Hinblick auf die in englischer Sprache abgefassten Dokumente müssen die Mitarbeitenden über umfangreiche Kenntnisse (GER Kompetenzniveau Englisch mindestens B2) der englischen Sprache (einschl. Fachvokabular der EU-Kommission) verfügen. • Aus den Angaben zu den technischen Fachkräften muss eindeutig hervorgehen, dass die Mindestanforderungen erfüllt werden. Mitarbeiterprofile, aus denen nicht eindeutig hervorgeht, dass die Mindestanforderungen erfüllt werden, können im Zweifel nicht berücksichtigt werden.
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Qualité
Nom: Leistungskriterien
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 60

Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 40
5.1.11.
Documents de marché
Langues dans lesquelles les documents de marché sont officiellement disponibles:
5.1.12.
Conditions du marché public
Conditions de présentation:
Présentation par voie électronique: Autorisée
Adresse de présentation: http://www.evergabe-online.de
Langues dans lesquelles les offres ou demandes de participation peuvent être présentées: allemand
Catalogue électronique: Non autorisée
Variantes: Non autorisée
Date limite de réception des offres: 02/04/2024 11:30:00 (UTC+2)
Date limite de validité de l’offre: 52 Jour
Informations qui peuvent être complétées après la date limite de présentation des offres:
À la discrétion de l’acheteur, tous les documents manquants relatifs au soumissionnaire peuvent être transmis ultérieurement.
Informations complémentaires: Siehe Vergabeunterlagen
Informations relatives à l’ouverture publique:
Date d'ouverture: 02/04/2024 11:31:00 (UTC+2)
Conditions du marché:
Facturation en ligne: Requise
Informations relatives aux délais de recours: Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem öffentlichen Auftraggeber, Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Beschaffungsamt des BMI (BeschA). Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gegenüber dem BeschA zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem BeschA gerügt werden (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB). Teilt das BeschA dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, so besteht die Möglichkeit, innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der Vergabekammer zu stellen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 Abs. 1 GWB darüber informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information durch das BeschA geschlossen werden; bei Übermittlung per Fax oder auf elektronischem Wege beträgt diese Frist zehn Kalendertage. Sie beginnt am Tag nach Absendung der Information durch das BeschA. Ein Antrag auf Nachprüfung ist schriftlich an die Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn zu richten. Hinweis: Das BeschA ist im Falle eines Nachprüfungsantrags verpflichtet, die Vergabeakten, die auch die abgegebenen Angebote enthalten, an die Vergabekammer weiterzuleiten. Die Beteiligten haben ein Recht auf Akteneinsicht. Um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu wahren, teilen Sie uns konkret mit Bezug auf die entsprechenden Dokumente des Angebotes mit, welche Informationen als Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu behandeln sind.
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Bundes
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat, vertreten durch das Beschaffungsamt des BMI
Organisation qui reçoit les demandes de participation: Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat, vertreten durch das Beschaffungsamt des BMI

   8.  Organisations
8.1.
ORG-7001
Nom officiel: Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat, vertreten durch das Beschaffungsamt des BMI
Numéro d’enregistrement: t:0049228996100
Adresse postale: Brühler Straße 3  
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: B12.31@bescha.bund.de
Téléphone: +49 22899610-1031
Télécopieur: +49 2289910610-1031
Adresse internet: http://www.bescha.bund.de
Rôles de cette organisation
Acheteur
Chef de groupe
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
Organisation qui reçoit les demandes de participation
8.1.
ORG-7004
Nom officiel: Vergabekammer des Bundes
Numéro d’enregistrement: t:022894990
Adresse postale: Villemombler Straße 76  
Ville: Bonn
Code postal: 53123
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vk@bundeskartellamt.bund.de
Téléphone: +49 2289499-0
Télécopieur: +49 2289499-163
Adresse internet: http://www.bundeskartellamt.de
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-7005
Nom officiel: Beschaffungsamt des BMI
Numéro d’enregistrement: 994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: 027f5616-df66-4c98-9ae7-66145d885136 - 01
Type de formulaire: Mise en concurrence
Type d’avis: Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 27/02/2024 13:53:28 (UTC+1)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 123730-2024
Numéro de publication au JO S: 42/2024
Date de publication: 28/02/2024

 
 
C L A S S E    C P V
79313000 - Services d'évaluation des performances