Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 24/06/2024
Date de péremption : 24/07/2024
Type de procédure : Information absente
Type de document : Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne - Services d'ing'nierie - ASG/93/235 Ing-Leistungen 2024-2027 zzgl. Option (1 Jahr)

2024/S 2024-373638  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
373638-2024 - Mise en concurrence
Allemagne – Services d'ingénierie – ASG/93/235 Ing-Leistungen 2024-2027 zzgl. Option (1 Jahr)
OJ S 121/2024 24/06/2024
Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Services

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung - HIM-ASG -
Forme juridique de l’acheteur: Entreprise publique, contrôlée par une autorité locale
Activité du pouvoir adjudicateur: Protection de l’environnement

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: ASG/93/235 Ing-Leistungen 2024-2027 zzgl. Option (1 Jahr)
Description: Gutachterlichen Begleitung der Grundwassersanierung (Arsenmobilisierung), Gefährdungsabschätzung, Wirksamkeitsprüfung und Optimierung der Grundwassersanierung, Durchführung des Grundwassermonitorings, fachgutachterliche Unterstützung des AG
Identifiant de la procédure: c597fca4-a818-4153-ad21-70258e61e2f9
Identifiant interne: HIM-ASG-2024-0024
Type de procédure: Négociée avec publication préalable d’un appel à la concurrence / concurrentielle avec négociation
La procédure est accélérée: non
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71300000 Services d'ingénierie
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71330000 Services divers d'ingénierie
2.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Lampertheim-Neuschloss
Code postal: 68623
Subdivision pays (NUTS): Bergstraße (DE715)
Pays: Allemagne
2.1.4.
Informations générales
Base juridique:
Directive 2014/24/UE
vgv -
Droit transnational applicable:
2.1.6.
Motifs d’exclusion:
Situation analogue à la faillite prévue dans la législation nationaleDarüber hinaus gelten sämtliche in den Vergabeunterlagen genannten Ausschlussgründe, insbesondere die gesetzlichen Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB.

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0000
Titre: ASG/93/235 Ing-Leistungen 2024-2027 zzgl. Option (1 Jahr)
Description: Gegenstand des vorliegenden Vergabeverfahrens sind Ingenieur-, Planungs- und fachgutachterliche Leistungen: - Einarbeitung in das bestehende Projekt und die Projektunterlagen inkl. Ortstermine, Zusammenfassen des Kenntnisstandes, - Übernahme und Einarbeiten in die Datenfernübertragung, - Übernahme, Einarbeitung und Überprüfung eines numerischen Schadstoff- und Transportmodells (optional), - Überprüfung und Sicherstellung des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit, - Unterstützung des Auftraggebers bei qualitätssichernden Maßnahmen, - Datenmanagement und Pflege des Datenbanksystems der HIM-ASG (GW-Manager), - Überwachung des ordnungsgemäßen Betriebs der Wasseraufbereitungsanlage (WAA) im Sinne einer fachgutachterlichen Fremdüberwachung (inkl. Durchführung von Vorort-Kontrollen und Probenahmen), - Planung und Durchführung von Monitoring-Untersuchungen inkl. Erstellung des Monitoringkonzeptes sowie Gestellung und Betrieb von Gerätschaften für die Grundwasserprobenahme sowie Gestellung, Vorhalten, Betrieb und Wartung einer mobilen Reinigungsanlage, - Durchführung der Grundwasserprobenahme inkl. Sicherheitstechnischer Zustandskontrollen der Grundwassermessstellen, - Dokumentation der Grundwassermonitoring-Untersuchungen (Ergebnisse Sanierungsüberwachung und Jahresberichte), - Vorbereitung der Vergabe und Mitwirkung bei der Vergabe von Betriebs- und Wartungsleistungen der vorhandenen Anlagen- und Verfahrenstechnik inklusive großtechnischer Arsen-Mobilisierung, - Vergabe von Laborleistungen, - Steuerung und Überwachung einer großtechnischen Arsenmobilisierung inkl. Qualitätssicherung, Datenmanagement und Arbeitssicherheit, - Dokumentation der Ergebnisse der Arsenmobilisierung, - Planung, Überwachung und Koordination von Grundwassermonitoring-Untersuchungen im Zuge der großtechnischen Arsenmobilisierung, - Steuerung, Vergabe, Planung, Begleitung, Überwachung und Dokumentation des Neubaus von Grundwassermessstellen und Langzeitpumpversuchen, inkl. Qualitätssicherung und Datenmanagement, - Planungs- und Vergabeleistungen zur Erkundung des oberen Zwischenhorizontes und des Mittleren Grundwasserleiters, - Planung, Koordinierung und Überwachung eines Grundwassermonitorings im Zuge der Erkundungsmaßnahme inkl. Gestellung, Vorhalten und Betrieb von Gerätschaften für die Monitoringkampagne, - Gestellung, Vorhalten, Betrieb und Wartung von Datenloggern, - Steuerung, Vergabe, Planung, Begleitung, Überwachung und Dokumentation von Leistungen zur Brunnenregenerierung sowie Kamerabefahrung, - Durchführung einer Gefährdungsabschätzung für Arsen in Anlehnung an das Handbuch Altlasten, Band 3, Teil 7, Prüfung der Verhältnismäßigkeit der Grundwassersanierung inkl. Empfehlungen zum weiteren Vorgehen. Einzelheiten werden ausgewählte Bewerber zu einem späteren Zeitpunkt der Aufgabenbeschreibung entnehmen können.
Identifiant interne: LOT-0000
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Services
Nomenclature principale (cpv): 71300000 Services d'ingénierie
Nomenclature supplémentaire (cpv): 71330000 Services divers d'ingénierie
5.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Lampertheim-Neuschloss
Code postal: 68623
Subdivision pays (NUTS): Bergstraße (DE715)
Pays: Allemagne
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 01/10/2024
Date de fin de durée: 30/09/2027
5.1.4.
Renouvellement
L’acheteur se réserve le droit d’effectuer des achats supplémentaires auprès du contractant, comme décrit ici: Optionale Verlängerung um ein weiteres Jahr
5.1.6.
Informations générales
Participation réservée: La participation n’est pas réservée.
Les noms et les qualifications professionnelles du personnel chargé de l’exécution du marché doivent être mentionnés: Exigence dans le demande de participation
Projet de passation de marché non financé par des fonds de l’UE
Informations complémentaires: Bei Bewerber-/Bietergemeinschaften sind die geforderten Nachweise von jedem Mitglied zu führen. Gleiches gilt für Nachunternehmer. Vorlage einer Bietergemeinschaftserklärung für den Fall, dass eine solche gebildet wird. Bei Bewerber-/Bietergemeinschaften sind von jedem Mitglied die geforderten Erklärungen und nachweise vorzulegen. Gleiches gilt für Nachunternehmer. Sofern der Einsatz von Nachunternehmern geplant ist, muss bereits mit der Bewerbung der Nachweis geführt werden, dass die erforderlichen Mittel zur Verfügung stehen. Hierfür ist eine den Bewerbungsunterlagen beigefügte Verpflichtungserklärung vom Nachunternehmer auszufüllen und zu unterschreiben. Eine Bewerber/Bietergemeinschaft erklärt sich gesamtschuldnerisch haftend. Die Benennung des bevollmächtigten Vertreters ist erforderlich. Eine Vorlage für die Bietergemeinschaftserklärung ist in den Bewerbungsunterlagen enthalten. Näheres kann den Bewerbungsunterlagen entnommen werden. Für die Mindestanforderung in Bezug auf den Umsatz und die Anzahl der Referenzen wird auf die Teilnahmeunterlagen verwiesen.
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.9.
Critères de sélection
Critère:
Type: Aptitude à exercer l’activité professionnelle
Description: Die Einreichung der Bewerbung hat zwingend unter Verwendung der vorgegebenen Bewerbungsformulare zu erfolgen. Es ist der aktuelle Nachweis nach § 44 Abs. 1 VgV über die Eintragung des Bewerbers in ein Berufs- oder Handelsregister vorzulegen sowie die Eigenerklärung zum Nachweis der Befähigung (Ingenieur oder Naturwissenschaftler mit Hochschulausbildung im Diplom-, Master- oder Bachelorstudiengang oder vergleichbar) der für die Durchführung der Aufgabe verantwortlichen Führungskräfte (Geschäftsführer, Prokurist) nach § 46 Abs. 3 Nr. 6 VgV. Zudem ist die Eigenerklärung gemäß dem gemeinsamen Runderlass Hessischer Ministerien "Ausschluss der Bewerber wegen schwerer Verfehlungen, die ihre Zuverlässigkeit in Frage stellen" und die Eigenerklärung zum Russlandbezug ausgefüllt einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen nennen die erforderlichen Angaben und Nachweise, die zur Bewertung der Eignung herangezogen werden. Die Angaben und Nachweise zu seiner wirtschaftlichen, finanziellen, technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit hat der Bewerber entsprechend den nachfolgenden genannten Kriterien (BT-747/BT-750) zu erbringen. Jedes Mitglied einer Bewerber-/Bietergemeinschaft und jedes Nachunternehmen haben ein eigenes Bewerbungsformular auszufüllen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Les critères seront appliqués pour sélectionner les candidats à convoquer pour la seconde étape de la procédure

Critère:
Type: Capacité économique et financière
Description: Nachweis einer gültigen Berufshaftpflicht nach § 45 Abs. 1 Nr. 3 VgV, Deckungssumme mindestens 2,5 Mio € für Personenschäden sowie 2,5 Mio € für Sach-, Vermögens- und Umweltschäden; Eigenerklärungen nach § 123 Abs. 1 und 4 GWB sowie § 124 Abs. 1 und 2 GWB; Nachweis des Gesamtumsatzes des Bewerbers der letzten drei Jahre (2021, 2022, 2023) nach § 45 Abs. 1 Nr. 1 VgV; Wichtung 10, Bewertungszahl 0 - 50; Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Les critères seront appliqués pour sélectionner les candidats à convoquer pour la seconde étape de la procédure

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Description: Liste der wesentlichen in den letzten fünf Jahren erbrachten (abgeschlossene oder noch laufende) Leistungen des Bewerbers mit Angabe des Wertes, des Erbringungszeitpunktes sowie der öffentlichen oder privaten Empfänger (§ 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV). Als vergleichbar werden Referenzprojekte angesehen für Ingenieurleistungen (ohne Labor- und gewerbliche Leistungen) zur: a) Planung und Begleitung von Grundwassersanierungen bei Schwermetall- und/oder Arsenschäden im Grundwasser inkl. Überwachung einer Sanierungsanlage b) Durchführung eines Grundwassermonitorings c) Planung und Begleitung des Neubaus von Grundwassermessstellen Wichtung 40, Bewertungszahl 0-200 Liste der wesentlichen in den letzten fünf Jahren erbrachten (abgeschlossene oder noch laufende) Leistungen der Projektleitung mit Angabe des Wertes, des Erbringungszeitpunktes sowie der öffentlichen oder privaten Empfänger (§ 46 Abs. 3 Nr. 1 VgV). Als vergleichbar werden Referenzprojekte angesehen für Ingenieurleistungen (ohne Labor- und gewerbliche Leistungen) zur: d) Planung und Begleitung von Grundwassersanierungen bei Schwermetall- und/oder Arsenschäden im Grundwasser inkl. Überwachung einer Sanierungsanlage e) Durchführung eines Grundwassermonitorings Wichtung 30, Bewertungszahl 0-150 Sofern nicht für jeden der Punkte a) bis e) jeweils mindestens eine Referenz vorgelegt werden kann, erfolgt der Ausschluss. Selbstauskunft zum Qualitätsmanagement (§ 46 Abs. 3 Nr. 3 VgV): QM-System zertifiziert nach ISO 9001 und akkreditiert nach DIN ISO IEC 17025 für den Bereich Probenahme von Boden, Bodenluft und Grundwasser. Einer Akkreditierung nach DIN ISO IEC 17025 gleichwertig ist eine Anerkennung nach den jeweiligen Ländergesetzen und -verordnungen zur Anerkennung von Untersuchungsstellen nach § 18 BBodSchG bzw. eine öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen nach § 36 GewO, sofern diese einen entsprechenden Bestellungstenor besitzen. Oder eigenes QM-System (nicht zertifiziert, Einreichung Inhaltsverzeichnis) und akkreditiert nach DIN ISO IEC 17025 für den Bereich Probenahme von Boden, Bodenluft und Grundwasser. Einer Akkreditierung nach DIN ISO IEC 17025 gleichwertig ist eine Anerkennung nach den jeweiligen Ländergesetzen und -verordnungen zur Anerkennung von Untersuchungsstellen nach § 18 BBodSchG bzw. eine öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen nach § 36 GewO, sofern diese einen entsprechenden Bestellungstenor besitzen.; Wichtung 10, Bewertungszahl 0 - 50. Selbstauskunft zum Datenmanagement (§ 46 Abs. 3 Nr. 3 VgV); Wichtung 10, Bewertungszahl 0 - 50. Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Les critères seront appliqués pour sélectionner les candidats à convoquer pour la seconde étape de la procédure
Informations sur la seconde étape d’une procédure en deux étapes:
L’acheteur se réserve le droit d’attribuer le marché sur la base des offres initiales sans mener de négociations
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Qualité
Nom: Projektabwicklung
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 30

Critère:
Type: Qualité
Nom: Projektorganisation
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 40

Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 30
5.1.11.
Documents de marché
Langues dans lesquelles les documents de marché sont officiellement disponibles:
5.1.12.
Conditions du marché public
Conditions de la procédure:
Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner: 02/08/2024
Conditions de présentation:
Présentation par voie électronique: Autorisée
Adresse de présentation: https://www.had.de
Langues dans lesquelles les offres ou demandes de participation peuvent être présentées: allemand
Catalogue électronique: Non autorisée
Variantes: Non autorisée
Date limite de réception des demandes de participation: 24/07/2024 10:00:00 (UTC+2)
Informations qui peuvent être complétées après la date limite de présentation des offres:
À la discrétion de l’acheteur, tous les documents manquants relatifs au soumissionnaire peuvent être transmis ultérieurement.
Informations complémentaires: Es werden Unterlagen zur Vervollständigung der Bewerbung nachgefordert.
Conditions du marché:
Facturation en ligne: Requise
La commande en ligne sera utilisée: non
Le paiement en ligne sera utilisé: non
Informations relatives aux délais de recours: Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Der Antrag ist auch unzulässig, soweit: - der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichung des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens, bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, - Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§160 Abs. 3 Nr. 1 bis 3 GWB). Die Unwirksamkeit eines Vertrages kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrages, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union (§135 Abs. 2 GWB). GWB=Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. Juni 2013 (BGBl. I S. 1750, 3245), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 12. Juni 2024 (BGBl. 2024 I Nr. 190) geändert worden ist
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de médiation: Vergabekammer des Landes Hessen
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammern des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung - HIM-ASG -
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours: Vergabekammer des Landes Hessen
Organisation qui reçoit les demandes de participation: HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung - HIM-ASG -

   8.  Organisations
8.1.
ORG-7001
Nom officiel: HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung - HIM-ASG -
Numéro d’enregistrement: DE113822785
Adresse postale: Waldstraße 11  
Ville: Biebesheim
Code postal: 64584
Subdivision pays (NUTS): Groß-Gerau (DE717)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: torsten.nowak@him.de
Téléphone: +49 62588953716
Télécopieur: +49 62588953322
Adresse internet: https://www.him-asg.de
Rôles de cette organisation
Acheteur
Chef de groupe
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
Organisation qui reçoit les demandes de participation
8.1.
ORG-7004
Nom officiel: Vergabekammern des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
Numéro d’enregistrement: DE 812 056 745
Adresse postale: Wilhelminenstraße 1-3  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: +49 6151126603
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-7005
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen
Numéro d’enregistrement: DE 812 056 745
Adresse postale: Wilhelminenstraße 1-3  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: +49 6151-126603
Rôles de cette organisation
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours
8.1.
ORG-7006
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen
Numéro d’enregistrement: DE 812 056 745
Adresse postale: Wilhelminenstraße 1-3  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: +49 6151-126603
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de médiation
8.1.
ORG-7007
Nom officiel: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts des BMI)
Numéro d’enregistrement: 0204:994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: 815a5cd7-0c99-4b69-8f8f-bbe31b17c17d - 01
Type de formulaire: Mise en concurrence
Type d’avis: Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 21/06/2024 14:50:38 (UTC+2)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 373638-2024
Numéro de publication au JO S: 121/2024
Date de publication: 24/06/2024

 
 
C L A S S E    C P V
71300000 - Services d'ingénierie 
71330000 - Services divers d'ingénierie