Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 06/04/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure négociée
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Stuttgart: Ouvrages ferroviaires

2020/S 68-162522  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 06/04/2020 S68 Marché de travaux - Avis d'attribution de marché - Procédure négociée Allemagne-Stuttgart: Ouvrages ferroviaires 2020/S 068-162522 Avis d'attribution de marché - secteurs spéciaux Résultats de la procédure de marché Travaux
 
 
Section I: Entité adjudicatrice
I.1) Nom et adresses Nom officiel: DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH (Bukr 5S) Adresse postale: Räpplenstraße 17 Ville: Stuttgart Code NUTS: DE11 Code postal: 70191 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Großprojekt Stuttgart-Ulm (FS.EI 3), Räpplenstraße 17, 70191 Stuttgart Courriel: einkauf-s21nbs@deutschebahn.com Fax: +49 6926521939 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.deutschebahn.com/bieterportal http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
I.6) Activité principale Services de chemin de fer
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
NBS, PFA
   2. 3; Abkommensschutz westlich Tunnel Widderstall (Los 1); Stützbauwerk Tunnel Imberg West (Los 2); Stützbauwerk Portal Dornstadt (Los 3) Numéro de référence
:
18FEI33282
II.1.2) Code CPV principal 45234100
II.1.3) Type de marché Travaux
II.1.4) Description succincte:
NBS, PFA
   2. 3; Abkommensschutz westlich Tunnel Widderstall (Los 1); Stützbauwerk Tunnel Imberg West (Los 2); Stützbauwerk Portal Dornstadt (Los 3).
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) (Accord pour publication oui) Valeur hors TVA: 7 678 316.66 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s)
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE145 Lieu principal d'exécution:
Baden-Württemberg, Landkreis Alb-Donau-Kreis.
II.2.4) Description des prestations:
Die Leistung ist in drei Fachlose aufgeteilt. Eine losweise Vergabe ist ausgeschlossen. Der Bieter muss für alle 3 Fachlose ein Hauptangebot einreichen. Nebenangebote sind für Los 1 nicht zulässig. Nebenangebote sind für Los 2 und Los 3 zulässig. NBS, PFA
   2. 3; Abkommensschutz westlich Tunnel Widderstall (Los 1); Stützbauwerk Tunnel Imberg West (Los 2); Stützbauwerk Portal Dornstadt (Los 3). Abkommensschutz westlich Tunnel Widderstall (Los 1): Herstellung eines zusätzlichen Abkommensschutzes zwischen der NBS und der BAB A8 im Bereich Westportal Tunnel Widderstall bis Westportal Tunnel Unterfahrung BAB. Errichtung von 3 Schutzwänden, Bankettverbreiterung der BAB A8, Einbau von passiven Schutzeinrichtungen nach RPS 2009, Verkehrssicherungsmaßnahmen auf der BAB A8, LBP Maßnahmen. Im Bündelungsbereich der NBS / BAB A8 sind 3 Schutzwände zu errichten. Gründung in verkarstetem Baugrund und Trinkwasserschutzzone III, Baumaßnahmen unter laufendem Betrieb der BAB A8, Schutzwände als Winkelstützwand in Stahlbetonbauweise, Ausführungsplanung - Herstellung Baustraßen/Zufahrten für Schutzwand 1 und 2; - teilweise Verbaumaßnahmen im Bereich enger Bündelung zur BAB A8; - Verkehrssicherungsmaßnahmen BAB A8; - Schutzwand 1 Länge: 283 m, 29 Blöcke; - Schutzwand 2 Länge: 310 m, 33 Blöcke; - Schutzwand 3 Länge: 655 m, 68 Blöcke; - Erstellung von passiven Schutzeinrichtungen an der BAB A8 mit Anschluss an die bestehenden Schutzeinrichtungen; - Anlage Erdwall und Entwässerungsmulde; - Teilabbruch und Wiederherstellung asphaltierter Rettungsplatz; - Bankettverbreiterung von 0,65m auf 1,50 der BAB A8 im Bereich der Schutzwand 3; - Rückbau und Wiederherstellung von Landschaftsbaumaßnahmen. Stützbauwerk Tunnel Imberg West (Los 2): - Bau ca. 30 lfm Gabionenwand im Abrollwall Autobahn Eisenbahn: - Höhe 4 m: - Flächenbefestigung mit Mineralgemisch: - Bauliche Abstimmung (zeitlich und logistisch) mit ARGE Oberbau. Stützbauwerk Portal Dornstadt (Los 3): - Bau ca. 37 lfm Stahlbetonstützmauer im Böschungsbereich Tunnel Albabstieg; - Aushub und Verfüllung Baugrube und Hinterfüllbereich; - Höhe 3,5 m; - Hangsicherung zum Bau; - Böschungssicherung/-profilierung für Endzustand; - Flächenbefestigung mit Mineralgemisch und Betonsteinpflaster; - Bau Treppenanlage als Zugang, Herrichten PKW-Stellfläche; - Bauliche Abstimmung (zeitlich und logistisch) mit ARGE Oberbau; - Bauliche Abstimmung mit AN GSM-P (Gründen und Stellen GSM-Mast).
II.2.5) Critères d'attribution Prix
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: oui Identification du projet:
Teil des EU?Projektes Nr. 17 im Programm der "Transeuropäischen Netze" (TEN) "Paris?Straßburg?Stuttgart?Wien?Bratislava", hier Abschnitt PFA
   2. 3.
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2019/S 216-531222
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis périodique indicatif
 
 
Section V: Attribution du marché
Intitulé:
NBS, PFA
   2. 3; Abkommensschutz westlich Tunnel Widderstall (Los 1); Stützbauwerk Tunnel Imberg West (Los 2); Stützbauwerk Portal Dornstadt (Los 3)
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
31/03/2020
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Leonhard Weiss GmbH & Co. KG Ville: Göppingen Code NUTS: DE114 Code postal: 73037 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) (Accord pour publication oui) Valeur totale du marché/du lot: 7 678 316.66 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
V.2.6) Prix payé pour les achats d'opportunité
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Bundes Adresse postale: Villemomblerstr. 76 Ville: Bonn Code postal: 53123 Pays: Allemagne
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
01/04/2020
 
 
C L A S S E    C P V
45234100 - Ouvrages ferroviaires