Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 13/06/2024
Date de péremption : 15/07/2024
Type de procédure : Information absente
Type de document : Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne - Travaux de construction - Umlegung von zwei Trinkwasserleitungen der Hessenwasser GmbH & Co KG im Planfeststellungsabschnitt Mitte (VE6228) f'r das Infrastrukturprojekt Regionaltangente West (RTW)

2024/S 2024-350647  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
350647-2024 - Mise en concurrence
Allemagne – Travaux de construction – Umlegung von zwei Trinkwasserleitungen der Hessenwasser GmbH & Co KG im Planfeststellungsabschnitt Mitte (VE6228) für das Infrastrukturprojekt Regionaltangente West (RTW)
OJ S 114/2024 13/06/2024
Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Marché de travaux

   1.  Acheteur
1.1.
Acheteur
Nom officiel: RTW Planungsgesellschaft mbH
Activité de l’entité adjudicatrice: Services de chemin de fer

   2.  Procédure
2.1.
Procédure
Titre: Umlegung von zwei Trinkwasserleitungen der Hessenwasser GmbH & Co KG im Planfeststellungsabschnitt Mitte (VE6228) für das Infrastrukturprojekt Regionaltangente West (RTW)
Description: Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung sind folgende Leistungen: - Rohrleitungs- und Tiefbau - Spezialtiefbau - Bauen im Bestand - Straßenbau - Oberflächenarbeiten - Grabenlose Rohrverlegung
Identifiant de la procédure: 4e1766cc-6095-408c-9984-ce71b90c8b85
Identifiant interne: RTW-EU-2024-VE6228
Type de procédure: Ouverte
La procédure est accélérée: non
2.1.1.
Objet
Nature du marché: Marché de travaux
Nomenclature principale (cpv): 45000000 Travaux de construction
Nomenclature supplémentaire (cpv): 44160000 Pipelines, tuyauterie, conduites, gainage, tubage et articles connexes, 44162500 Conduites d'eau potable, 45223500 Structures en béton armé, 45233120 Travaux de construction de routes, 45112400 Travaux d'excavation, 44163200 Raccords de tuyauterie
2.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Frankfurt am Main
Code postal: 60313
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
2.1.4.
Informations générales
Informations complémentaires: 1) Das Angebot ist unter Verwendung der mit den Vergabeunterlagen veröffentlichten Formulare einzureichen, der bei dem o. g. Link heruntergeladen werden kann. Das Angebot ist mit den in dieser Bekanntmachung geforderten Nachweisen gemeinsam, rechtzeitig elektronisch über eHAD einzureichen. 2) Bietergemeinschaften müssen sich bereits als solche bewerben. Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft ist grundsätzlich nicht möglich. Bietergemeinschaften haben mit der Bewerbung eine Erklärung aller Mitglieder abzugeben, dass sie eine Bietergemeinschaft bilden wollen und im Auftragsfall gesamtschuldnerisch, insbesondere für Erfüllung und Schadensersatz, haften. Außerdem ist ein bevollmächtigter Vertreter zu benennen. Jedes Mitglied der Bietergemeinschaft hat einen eigenen Eignungsbogen auszufüllen und zu unterzeichnen. Diese Eignungsbögen sind gemeinsam mit dem Angebot, das der bevollmächtigte Vertreter zu unterzeichnen hat, einzureichen. 3) Enthalten die Ausschreibungsunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Widersprüche, Unvollständigkeiten, Unklarheiten, Fehler oder Rechtsverstöße, so hat der Bewerber den Auftraggeber unverzüglich darauf hinzuweisen. 4) Auskünfte werden grundsätzlich nur auf solche Fragen erteilt, die bis spätestens 02.07.2024 bei der in der Bekanntmachung genannten Stelle über die Vergabeplattform eHAD eingegangen sind. Mündliche/telefonische Anfragen werden nicht beantwortet. Auskunftsersuchen sind ausschließlich über die Vergabeplattform eHAD zu stellen und werden ausschließlich darüber beantwortet. 5) Für die spätere Angebotsphase gilt: Der Auftraggeber behält sich vor, nach der ersten Verhandlungsrunde auch weitere Verhandlungsrunden durchzuführen. Der Auftraggeber behält sich zudem vor, den Auftrag bereits auf der Grundlage der Erstangebote zu vergeben, ohne in Verhandlungen einzutreten (§ 15 Abs. 4 SektVO). 6) Enthält das Angebot die geforderten Unterlagen nicht oder nicht vollständig, kann der AG den Bieter unter Setzung einer angemessenen Frist zur Nachreichung der fehlenden oder zur Vervollständigung der unvollständigen Unterlagen auffordern. Fehlen die geforderten Unterlagen nach Ablauf der Nachfrist noch immer, wird das Angebot zwingend ausgeschlossen. 7) Bei Veröffentlichung von Antworten zu Bewerber-/Bieterfragen im Vergabeportal eHAD erhalten registrierte Teilnehmer eine elektronische Information. Nicht registrierte Interessenten trifft eine Holschuld, sie müssen sich regelmäßig im Vergabeportal informieren. 8) Eine Veröffentlichung von Submissionsergebnissen ist nicht vorgesehen. Benachrichtigungen der Bewerber bzw. Bieter richten sich ausschließlich nach § 56 SektVO.
Base juridique:
Directive 2014/25/UE
sektvo -
Droit transnational applicable:

   5.  Lot
5.1.
Lot: LOT-0000
Titre: Umlegung von zwei Trinkwasserleitungen der Hessenwasser GmbH & Co KG im Planfeststellungsabschnitt Mitte (VE6228) für das Infrastrukturprojekt Regionaltangente West (RTW)
Description: Die Regionaltangente West (RTW) ist eine neue tangentiale Schienenverbindung im Rhein-Main-Gebiet zur Verbesserung des öffentlichen Schienenpersonennahverkehrs im Ballungsraum Frankfurt am Main. Sie dient in erster Linie der besseren Verbindung der westlichen Stadtteile der Stadt Frankfurt am Main sowie der umliegenden Kreise, Städte und Gemeinden miteinander und untereinander und der besseren Anbindung an den Frankfurter Flughafen. Das Projekt ist in die Planfeststellungsabschnitte PFA Nord PFA Mitte sowie die PFA Süd I und Süd II aufgeteilt. Durch den Bau der Regionaltangente West (RTW) werden auch Leitungen der Hessenwasser GmbH & Co. KG tangiert, die im Zuge der Realisierung der RTW umgelegt werden müssen. Die gegenständliche Ausschreibung betrifft zwei Trinkwasserleitungen der Hessenwasser GmbH & Co. KG im Bereich der Gemarkungen Frankfurt und Kelsterbach. Die Bauleistungen zur Umlegung der Trinkwasserleitungen umfassen nachfolgend aufgeführte Leistungen: - Rohr- und Tiefbauarbeiten von 1x DN800 und DN1000 Stahl Transport-TW-Leitungen sowie DN250 PE-Leitungen TW-Versorgungs-Leitungen - Straßenbauarbeiten für die Herstellung asphaltierter Baustraßen - Spezialtiefbauarbeiten für eine Baugrubenerstellung mit Bohrpfählen (Start- und Zielgrube Microtunneling) - Microtunneling (STB DN1400, L = 160 m) und HDD-Verfahren (Da400 PE-100, L=160 m) - Oberflächenarbeiten - Kampfmittelsondierungsleistungen Eine detaillierte Beschreibung der zu erbringenden Leistungen kann den Vergabeunterlagen entnommen werden.
Identifiant interne: LOT-0000
5.1.1.
Objet
Nature du marché: Marché de travaux
Nomenclature principale (cpv): 45000000 Travaux de construction
Nomenclature supplémentaire (cpv): 44160000 Pipelines, tuyauterie, conduites, gainage, tubage et articles connexes, 44162500 Conduites d'eau potable, 45223500 Structures en béton armé, 45233120 Travaux de construction de routes, 45112400 Travaux d'excavation, 44163200 Raccords de tuyauterie
5.1.2.
Lieu d’exécution
Ville: Frankfurt am Main
Code postal: 60313
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
5.1.3.
Durée estimée
Date de début: 12/08/2024
Date de fin de durée: 27/03/2025
5.1.4.
Renouvellement
Nombre maximal de renouvellements: 0
5.1.6.
Informations générales
Participation réservée: La participation n’est pas réservée.
Les noms et les qualifications professionnelles du personnel chargé de l’exécution du marché doivent être mentionnés: Non requises
Projet de passation de marché financé en totalité ou en partie par des fonds de l’UE
Le marché relève de l’accord sur les marchés publics (AMP)
Informations complémentaires: 1) Das Angebot ist unter Verwendung der mit den Vergabeunterlagen veröffentlichten Formulare einzureichen, der bei dem o. g. Link heruntergeladen werden kann. Das Angebot ist mit den in dieser Bekanntmachung geforderten Nachweisen gemeinsam, rechtzeitig elektronisch über eHAD einzureichen. 2) Bietergemeinschaften müssen sich bereits als solche bewerben. Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft ist grundsätzlich nicht möglich. Bietergemeinschaften haben mit der Bewerbung eine Erklärung aller Mitglieder abzugeben, dass sie eine Bietergemeinschaft bilden wollen und im Auftragsfall gesamtschuldnerisch, insbesondere für Erfüllung und Schadensersatz, haften. Außerdem ist ein bevollmächtigter Vertreter zu benennen. Jedes Mitglied der Bietergemeinschaft hat einen eigenen Eignungsbogen auszufüllen und zu unterzeichnen. Diese Eignungsbögen sind gemeinsam mit dem Angebot, das der bevollmächtigte Vertreter zu unterzeichnen hat, einzureichen. 3) Enthalten die Ausschreibungsunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Widersprüche, Unvollständigkeiten, Unklarheiten, Fehler oder Rechtsverstöße, so hat der Bewerber den Auftraggeber unverzüglich darauf hinzuweisen. 4) Auskünfte werden grundsätzlich nur auf solche Fragen erteilt, die bis spätestens 02.07.2024 bei der in der Bekanntmachung genannten Stelle über die Vergabeplattform eHAD eingegangen sind. Mündliche/telefonische Anfragen werden nicht beantwortet. Auskunftsersuchen sind ausschließlich über die Vergabeplattform eHAD zu stellen und werden ausschließlich darüber beantwortet. 5) Für die spätere Angebotsphase gilt: Der Auftraggeber behält sich vor, nach der ersten Verhandlungsrunde auch weitere Verhandlungsrunden durchzuführen. Der Auftraggeber behält sich zudem vor, den Auftrag bereits auf der Grundlage der Erstangebote zu vergeben, ohne in Verhandlungen einzutreten (§ 15 Abs. 4 SektVO). 6) Enthält das Angebot die geforderten Unterlagen nicht oder nicht vollständig, kann der AG den Bieter unter Setzung einer angemessenen Frist zur Nachreichung der fehlenden oder zur Vervollständigung der unvollständigen Unterlagen auffordern. Fehlen die geforderten Unterlagen nach Ablauf der Nachfrist noch immer, wird das Angebot zwingend ausgeschlossen. 7) Bei Veröffentlichung von Antworten zu Bewerber-/Bieterfragen im Vergabeportal eHAD erhalten registrierte Teilnehmer eine elektronische Information. Nicht registrierte Interessenten trifft eine Holschuld, sie müssen sich regelmäßig im Vergabeportal informieren. 8) Eine Veröffentlichung von Submissionsergebnissen ist nicht vorgesehen. Benachrichtigungen der Bewerber bzw. Bieter richten sich ausschließlich nach § 56 SektVO.
5.1.7.
Marché public stratégique
Objectif du marché public stratégique: Pas de passation de marché stratégique
5.1.9.
Critères de sélection
Critère:
Type: Aptitude à exercer l’activité professionnelle
Description: Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: Die in dieser Bekanntmachung aufgeführten Nachweise, Angaben und Erklärungen sind mit dem zu verwendenden Eignungsbogen vorzulegen. Soweit Eigenerklärungen gefordert und mit dem Eignungsbogen abgegeben werden, behält sich der Auftraggeber vor, Nachweise/Bestätigungen der zuständigen Stellen anzufordern. Für den Fall, dass Bieter/Bietergemeinschaften zum Nachweis der eigenen Eignung und/oder zur Erbringung der auftragsgegenständlichen Leistungen auf andere Unternehmen verweisen, gelten die §§ 34, 47 SektVO. Für den Fall, dass sich der Bieter/die Bietergemeinschaft zum Nachweis seiner/ihrer wirtschaftlichen/finanziellen Leistungsfähigkeit auf diejenige eines anderen Unternehmens beruft, haften der Bieter/die Bietergemeinschaft und das andere Unternehmen für die Auftragsaufführung entsprechend dem Umfang der Eignungsleihe gemeinsam i.S.v. § 47 Abs. 3 SektVO; eine entsprechende verbindliche Erklärung des anderen Unternehmens ist dem Angebot beizulegen. (Ziffer I des Eignungsbogens). Der spätere Austausch eines zum Nachweis der Eignung benannten anderen Unternehmens bedarf der Zustimmung der Auftraggeberin. Die Zustimmung wird nur dann erfolgen, wenn der Bewerber/Bieter auch mit dem neuen anderen Unternehmen bei der fiktiv vorzunehmenden Eignungsprüfung die ausgeschriebenen Eignungsanforderungen erfüllt. Geforderte Angaben zur persönlichen Lage des Bieters/Mitglieds der Bietergemeinschaft (Ziffer II und III des Eignungsbogens): (1) Eigenerklärung, dass bei dem Bieter bzw. bei den Mitgliedern der Bietergemeinschaft die Ausschlussgründe gem. § 123 GWB und § 124 GWB nicht vorliegen. Anderenfalls hat der Bieter bzw. haben die Mitglieder der Bietergemeinschaft den Nachweis der Selbstreinigung gem. § 125 GWB zu erbringen. (Ziffer II des Eignungsbogens) (2) Aktueller Ausdruck aus dem Handels-/Berufsregister oder eine diesbezügliche Kopie, soweit der Bieter bzw. das Mitglied der Bietergemeinschaft im Handels-/Berufsregister eingetragen ist; anderenfalls vergleichbarer Nachweis. (Ziffer III des Eignungsbogens) (3) Ggf. Bietergemeinschaftserklärung

Critère:
Type: Capacité économique et financière
Description: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: (1) Angaben zum Netto-Gesamtjahresumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren. (Ziffer IV.1 des Eignungsbogens) (2) Angaben zum Netto-Jahresumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren mit Leistungen, die in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags (Rohrleitungsbau, Microtunneling, Spülbohrverfahren, Spezialtiefbau) liegen (Ziffer IV.2 des Eignungsbogens) Möglicherweise geforderte Mindeststandards: zu (2):
   5. 000.000,00 € netto für den durchschnittlichen jährlichen Umsatz in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags (Rohrleitungsbau, Microtunneling, Spülbohrverfahren, Spezialtiefbau) gebildet aus den Umsätzen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre. (Im Falle der Bildung von Bietergemeinschaften werden die jeweiligen Umsätze der einzelnen Mitglieder der Bietergemeinschaft in Hinblick auf die Wertung addiert.)

Critère:
Type: Capacité technique et professionnelle
Description: Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: 1) Entfällt 2) Zertifizierungen 3) Mitarbeiter Eignung 3) Unternehmensbezogene Referenzen 2) Zertifizierungen Die Auftraggeberin hält Bieter grundsätzlich für geeignet, die die im Folgenden genannten Mindestanforderungen erfüllen. Folgende Zertifizierungen werden gefordert: - Zertifizierung nach DVGW GW 301 - W1 oder eine gleichwertige europäische Norm mit dem Nachweis, dass die Norm gleichwertig ist - Zertifizierung nach DVGW GW 302 - GN2 oder höherwertig oder eine europäische Norm mit dem Nachweis, dass die Norm gleichwertig ist. - Zertifizierung nach DVGW GW 381 oder höherwertig oder eine europäische Norm mit dem Nachweis, dass die Norm gleichwertig ist. - Zertifizierung nach Güteschutz Kanalbau VOD oder eine europäische Norm mit dem Nachweis, dass die Norm gleichwertig ist. Zu 2) Mitarbeiter Eignung Angabe über die gewerkespezifische Anzahl und über die Berufserfahrung festangestellter Mitarbeiter • mindestens 5 festangestellte Ingenieure/ Architekten/ Bauleiter mit 5 Jahren Berufserfahrung im Bereich Grabenloser Leitungsbau, Tief- und Rohrleitungsbau (Großrohr) Zur Darstellung ist das betreffende Formblatt "Eignung Mitarbeiter" unter Ziffer V.2. des Eignungsbogens zu verwenden. Zu 3) Bieter/Bietergemeinschaften müssen mindestens zwei Referenzen mit dem Angebot einreichen, um die technische und berufliche Leistungsfähigkeit nachzuweisen. Es werden nur solche Referenzen für die Beurteilung der Eignung berücksichtigt, die die nachfolgend genannten Mindestanforderungen erfüllen: — Angabe der Bezeichnung des Referenzprojektes — Angabe des Referenzgebers — Kurzbeschreibung des Referenzprojektes — Vergleichbarkeit der Referenz mit der Aufgabenstellung hinsichtlich Schwierigkeit und Leistungsumfang. Im Zusammenhang mit der Wertungsfähigkeit sieht die Vergabestelle folgende Leistung als vergleichbar an: • Spezialtiefbau • Bauen im Bestand • Großrohrleitungsbau • Straßenbau • Grabenloser Rohrleitungsbau • Rohr- und Tiefbau — Angabe des Beginns und Abschlusses der Leistungserbringung im Referenzprojekt. Der Beginn der Leistungserbringung darf nicht vor dem 01.01.2021 liegen und die Leistungserbringung muss zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe abgeschlossen sein. — Bauleistungen im Rahmen von Schieneninfrastrukturprojekten der DB (EBO Zugehörigkeit) Zusätzliche Mindestanforderungen an unternehmensbezogene Referenzen: Es werden mindestes zwei Referenzen gefordert, die die nachfolgenden zusätzlichen Mindestanforderungen erfüllt: — Kriterium 1 für Großrohrleitungsbau: Großrohr A = DN 600 — Kriterium 2 für grabenlosen Rohrleitungsbau: Qualifikation zur Spülbohrung • HDD-Verfahren mit mind. eine Länge von 150 m und DN450 PE-HD — Kriterium 3 für grabenloser Rohrleitungsbau: Qualifikation zum Microtunneling • Min. eine Länge von 150 m und STB DN1400 — Die Referenz muss über einen Auftragswert in Höhe • Von mind. 1 Mio. € im Tätigkeitsbereich "Großrohrleitungsbau" verfügen — Die Referenz muss über einen Auftragswert in Höhe • Von mind. 1 Mio. € im Tätigkeitsbereich "Grabenloser Leitungsbau" verfügen Zur Darstellung ist das betreffende Formblatt "Unternehmensbezogene Referenzen" unter Ziffer V.3. des Eignungsbogens zu verwenden.
5.1.10.
Critères d’attribution
Critère:
Type: Prix
Nom: Preis
Pondération (pourcentage, valeur exacte): 100
5.1.11.
Documents de marché
Langues dans lesquelles les documents de marché sont officiellement disponibles:
5.1.12.
Conditions du marché public
Conditions de présentation:
Présentation par voie électronique: Autorisée
Adresse de présentation: https://www.had.de
Langues dans lesquelles les offres ou demandes de participation peuvent être présentées: allemand
Catalogue électronique: Non autorisée
Variantes: Non autorisée
Les soumissionnaires peuvent présenter plusieurs offres
Date limite de réception des offres: 15/07/2024 12:00:00 (UTC+2)
Informations qui peuvent être complétées après la date limite de présentation des offres:
À la discrétion de l’acheteur, tous les documents manquants relatifs au soumissionnaire peuvent être transmis ultérieurement.
Informations complémentaires: Auf Anforderung des Auftraggebers. Näheres siehe Ausschreibungsunterlagen.
Informations relatives à l’ouverture publique:
Date d'ouverture: 15/07/2024 12:00:00 (UTC+2)
Lieu: RTW Planungsgesellschaft mbH Stiftstraße 9-17 60313 Frankfurt am Main Deutschland
Informations complémentaires: Eine Veröffentlichung von Submissionsergebnissen ist nicht vorgesehen. Benachrichtigungen der Bewerber bzw. Bieter richten sich ausschließlich nach § 56 SektVO.
Conditions du marché:
Conditions relatives à l’exécution du contrat: Siehe Ausschreibungsunterlagen.
Facturation en ligne: Requise
La commande en ligne sera utilisée: non
Le paiement en ligne sera utilisé: non
Montage financier: Siehe Ausschreibungsunterlagen.
Informations relatives aux délais de recours: Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)
5.1.15.
Techniques
Accord-cadre: Pas d’accord-cadre
Informations sur le système d’acquisition dynamique: Pas de système d’acquisition dynamique
5.1.16.
Informations complémentaires, médiation et réexamen
Organisation chargée des procédures de médiation: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation chargée des procédures de recours: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché: RTW Planungsgesellschaft mbH
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Organisation qui reçoit les demandes de participation: RTW Planungsgesellschaft mbH

   8.  Organisations
8.1.
ORG-7001
Nom officiel: RTW Planungsgesellschaft mbH
Numéro d’enregistrement: -
Adresse postale: Stiftstraße 9-17  
Ville: Frankfurt am Main
Code postal: 60313
Subdivision pays (NUTS): Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt (DE712)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabe@rtwgmbh.de
Téléphone: +49 69945156823
Télécopieur: +49 69-21999668
Rôles de cette organisation
Acheteur
Chef de groupe
Organisation qui fournit des informations complémentaires sur la procédure de passation de marché
Organisation qui reçoit les demandes de participation
8.1.
ORG-7004
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Numéro d’enregistrement: -
Adresse postale: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: +49 6151126603
Télécopieur: +49 6151-125816
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de recours
8.1.
ORG-7005
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Numéro d’enregistrement: -
Adresse postale: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: +49 6151-126603
Télécopieur: +49 6151-125816
Rôles de cette organisation
Organisation qui fournit des précisions concernant l’introduction des recours
8.1.
ORG-7006
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Numéro d’enregistrement: -
Adresse postale: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2  
Ville: Darmstadt
Code postal: 64283
Subdivision pays (NUTS): Darmstadt, Kreisfreie Stadt (DE711)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: vergabekammer@rpda.hessen.de
Téléphone: +49 6151-126603
Télécopieur: +49 6151-125816
Rôles de cette organisation
Organisation chargée des procédures de médiation
8.1.
ORG-7007
Nom officiel: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts des BMI)
Numéro d’enregistrement: 0204:994-DOEVD-83
Ville: Bonn
Code postal: 53119
Subdivision pays (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Pays: Allemagne
Adresse électronique: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Téléphone: +49228996100
Rôles de cette organisation
TED eSender
11. Informations relatives à l’avis
11.1.
Informations relatives à l’avis
Identifiant/version de l’avis: d4d47217-569a-49d5-9ae8-1e1badf1a721 - 01
Type de formulaire: Mise en concurrence
Type d’avis: Avis de marché ou de concession – régime ordinaire
Date d’envoi de l’avis: 12/06/2024 11:42:07 (UTC+2)
Langues dans lesquelles l’avis en question est officiellement disponible: allemand
11.2.
Informations relatives à la publication
Numéro de publication de l’avis: 350647-2024
Numéro de publication au JO S: 114/2024
Date de publication: 13/06/2024

 
 
C L A S S E    C P V
45000000 - Travaux de construction