Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 03/04/2020
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Wiesbaden: Équipements et appareils de radio, de télévision, de communication, de télécommunication et équipements connexes

2020/S 67-159178  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 03/04/2020 S67 Fournitures - Avis d'attribution de marché - Procédure ouverte Allemagne-Wiesbaden: Équipements et appareils de radio, de télévision, de communication, de télécommunication et équipements connexes 2020/S 067-159178 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Fournitures
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Das Land Hessen vertreten durch die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung Adresse postale: Mainzer Straße 29 Ville: Wiesbaden Code NUTS: DE7 Code postal: 65185 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle@hzd.hessen.de Téléphone: +49 6113400 Fax: +49 6113401150 Adresse(s) internet: Adresse principale: http://www.hzd.hessen.de http://www.hzd.hessen.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
WAN-Kommunikationsverbindungen für das Land Hessen Numéro de référence: VG-3000-2019-0044
II.1.2) Code CPV principal 32000000
II.1.3) Type de marché Fournitures
II.1.4) Description succincte:
Beschaffung von WAN-Kommunikationsverbindungen in 5 Losen.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: oui
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 70 195 000.00 EUR
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Hessenweite Standortverbindungen
Lot nº: 1
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 32000000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Lieu principal d'exécution:
Das Land Hessen sowie Mainz
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand dieses Loses (Los 1) ist die Beschaffung von Standortverbindungen zwischen den Lokationen des Landes Hessen und Anbindungen an die Knotenstandorte des Hessen Netzes sowie entsprechender Dienstleistungen in diesem Umfeld als Ethernet-Verbindungen sowie Optical-Transfer-Network-Verbindungen (OTN). Zusätzlich zum Migrations-Anfangsbestand sind diese Leistung auch für neue Standorte erforderlich. Der Bestand ist, bedingt durch den Bedarf der Dienststellen, Behörden und Einrichtungen des Landes Hessen, ständigen Veränderungen unterworfen. Der AN muss in der Lage sein, im Rahmen der beschriebenen Randbedingungen den Veränderungsbedarf fristgerecht und zu den angebotenen Bedingungen zu bedienen. Der AG stellt an das Netz des AN hohe Anforderungen bezüglich der Leistungsfähigkeit, der Verfügbarkeit und Sicherheit. Um die Zuordnung zu erleichtern, ist der Warenkorb in Warenkorbhauptgruppen und weitere Untergruppen gegliedert: - Ethernet Verbindungen. Die vom AN zur Verfügung gestellten Verbindungen entsprechen transparenten Ethernet-Verbindungen (OSI Layer 2) nach den technischen Empfehlungen, die durch das MEF Forum (Metro Ethernet Forum www.mef.net) definiert werden. Der AG strebt den Abruf von EPL-Verbindungen an. - OTN Verbindungen. Der AN überlässt dem AG transparente OTN-Verbindungen als dauernd bereitgestellte Festverbindungen zwischen 2 Standorten mit Ethernet-Schnittstellen. Die Verbindungen basieren auf der optischen Transporttechnologie nach dem Standard ITU-T G.709 und terminieren auf Netzabschlussgeräten/Übergabepanels (Abschlusseinrichtungen). - Verbindungen außerhalb Hessens. Einige wenige Dienststellen, Behörden und Einrichtungen des Landes liegen nicht im Gebiet des Landes Hessen (z. B. Landesvertretungen in Berlin, Brüssel). Auch für diese Standorte gelten die Konditionen des abzuschließenden Vertrages. Da es sich jedoch um Standorte handelt, die teilweise im Ausland liegen und somit in das standardisierte Preismodell nicht integrierbar sind, wird hierfür eine eigene Warenkorbgruppe ausgeprägt. Im Kontext der Umsetzung möglicher Kooperationen mit dem Bund und anderen Bundesländern kann es auch zur Notwendigkeit des Abrufs von einzelnen Festverbindungen zwischen den RZ-Standorten des AG in Wiesbaden und Mainz und den RZ-Standorten der Kooperationspartner kommen. Kommt während der Vertragslaufzeit ein weiterer in diese Gruppe fallender Standort hinzu, so wird für diesen Standort ein preisliches Einzelangebot zu Konditionen des Rahmenvertrages abgefragt. - sonstige Dienstleistungen. Für besondere, zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten pauschalierten Leistungen sind und die nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des AG als zusätzliche Stundenlohnarbeiten ausgeführt werden, sind Stundensätze anzubieten. Die Arbeiten sind in 3 Qualifikationsstufen anzubieten: - Systemspezialist oder Serviceingenieur (z. B. Planungs- oder Erkundungsarbeiten oder Messungen); - Servicetechniker (z. B. Inbetriebnahme von Geräten an externen Standorten); - Handwerker (z. B. Verlegung von passiver Verkabelung). Für zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten inkludierten Leistungen des Kapitels "Leitungsführung innerhalb des Gebäudes" sind und die nach vorheriger schriftlicher Beauftragung des AG als zusätzliche bauliche Maßnahmen im Gebäude ausgeführt werden, sind entsprechend pauschalierte Leistungspositionen anzubieten. Diese Arbeiten sind in Abstimmung mit dem AG und der grundbesitzverwaltenden Stelle zu planen. - Webportal. Der AN soll berechtigten Personen des AG Zugriff auf ein Webportal ermöglichen, das die Einsicht auf Netzmonitoring-Daten und in bestehende wie auch abgeschlossene Trouble-Tickets ermöglicht. Die detaillierten Anforderungen an die einzelnen Leistungen sind der Leistungsbeschreibung Los 1 zu entnehmen. www.mef.net
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Leistung / Pondération: 50 Prix - Pondération: 50
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Anbindungen für das Hessische Schulverwaltungsnetz
Lot nº: 2
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 32000000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Lieu principal d'exécution:
Land Hessen sowie Mainz.
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand dieses Loses (Los 2) ist die Beschaffung der hessenweiten Anbindung von der hessischen Bildungs- und Schulverwaltung (im Folgenden Schulen genannt) an das HZD-Rechenzentrum mit definierten Bandbreiten und definierter Qualität über eine vom Internet unabhängige Provider xDSL-Lösung sowie entsprechender Dienstleistungen in diesem Umfeld. Der Bestand ist, bedingt durch den Bedarf des HSVN ständigen Veränderungen unterworfen. An den Standorten wird, aufgrund des starken Wachstums genutzter Dienste ein dynamisches, performantes und ausbaufähiges Netz für den Datenaustausch benötigt. Der AN muss in der Lage sein, im Rahmen der beschriebenen Randbedingungen den Veränderungsbedarf fristgerecht und zu den angebotenen Bedingungen bereitzustellen. Mit der anstehenden Umsetzung des OZG, digitaler E-Government-Strategien und -vorhaben des Landes werden sich auch neue bzw. veränderte Anforderungen an die IT-Architektur der hessischen Bildungs- und Schulverwaltung ergeben. Dies kann sich u. a. in der Ausprägung von schulträgereigenen Netzen äußern, was u. U. im Vertragsverlauf auch zur Reduzierung der Standortanbindungen führen kann. Der AG stellt an das Netz des AN hohe Anforderungen bezüglich der Leistungsfähigkeit, der Verfügbarkeit und Sicherheit. Um die Zuordnung zu erleichtern, ist der Warenkorb wie folgt gegliedert: - Anschlüsse Hessisches Schulverwaltungsnetz. Es sollen Verbindungen in der Ausprägung ADSL sowie weitere Anbindungsarten (SDSL, VDSL und Ethernet) angeboten werden. Das HSVN dient grundsätzlich der Anbindung der Standorte der hessischen Bildungs- und Schulverwaltung an das Rechenzentrum der HZD. Die Art der Anbindung hängt von dem jeweiligen Standort und dessen Anforderungen ab. Der AG hat die Anforderung, dass jede hessische Schule im Schulverwaltungsnetz über einen leitungsgebundenen Breitbandanschluss angebunden werden kann. Das betrifft sowohl den Migrationsbestand, aber auch Nachbestellungen. Zielprodukt ist dabei eine Anbindung der Standorte mit einer Datenrate von 16 MBit/s im Download mit ADSL, sofern technisch über xDSL realisierbar. Sollte die Zielbandbreite von 16 Mbit/s nicht erreichbar sein, muss der AN die nächst höchst mögliche Bandbreite zur Verfügung stellen. Die Mindestbandbreite 3 Mbit/s ist jedoch in jedem Fall zu gewährleisten. Für einzelne Standorte, an denen ADSL-Anbindungen mit der Mindestbandbreite aus technischen Gründen nicht realisierbar sind, muss der AN alternativ technisch vergleichbare leitungsgebundene Lösungen realisieren. - sonstige Dienstleistungen. Für besondere, zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten pauschalierten Leistungen sind und die nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des AG als zusätzliche Stundenlohnarbeiten ausgeführt werden, sind Stundensätze anzubieten. Die Arbeiten sind in 3 Qualifikationsstufen anzubieten: - Systemspezialist oder Serviceingenieur (z. B. Planungs- oder Erkundungsarbeiten oder Messungen); - Servicetechniker (z. B. Inbetriebnahme von Geräten an externen Standorten); - Handwerker (z. B. Verlegung von passiver Verkabelung). Für zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten inkludierten Leistungen des Kapitels "Leitungsführung innerhalb des Gebäudes" sind und die nach vorheriger schriftlicher Beauftragung des AG als zusätzliche bauliche Maßnahmen im Gebäude ausgeführt werden, sind entsprechend pauschalierte Leistungspositionen anzubieten. Diese Arbeiten sind in Abstimmung mit dem AG und der grundbesitzverwaltenden Stelle zu planen. - Webportal. Der AN soll berechtigten Personen des AG Zugriff auf ein Webportal ermöglichen, das die Einsicht auf Netzmonitoring-Daten und in bestehende wie auch abgeschlossene Trouble-Tickets ermöglicht. Die detaillierten Anforderungen an die einzelnen Leistungen sind der Leistungsbeschreibung Los 2 zu entnehmen.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Leistung / Pondération: 50 Prix - Pondération: 50
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
DSL-Landesanbindungen und Benutzergruppe HessenForst
Lot nº: 3
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 32000000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Lieu principal d'exécution:
Land Hessen sowie Mainz.
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand dieses Loses (Los 3) ist die Beschaffung von xDSL-Verbindungen für Einrichtungen und Dienststellen des Landes Hessen sowie, im überwiegenden Anteil, die Anbindung von Standorten der Benutzergruppe HessenForst an das HZD-Rechenzentrum. Dies umfasst Verbindungen mit definierten Bandbreiten und definierter Qualität über eine vom Internet unabhängige Provider xDSL-Lösung sowie entsprechende Dienstleistungen. Das Auftragsvolumen ist mit dem beschriebenen Bestand der Standortliste umrissen. Der Bestand ist, bedingt durch den Bedarf von HessenForst Veränderungen unterworfen. Die Forstreviere benötigen für eine performante Grundversorgung zur Anbindung an zentrale Dienste und IP-Telefonie ein dynamisches, performantes und flächendeckendes Netz für den Datenaustausch. Der AN muss in der Lage sein, im Rahmen der beschriebenen Randbedingungen den Veränderungsbedarf fristgerecht und zu den angebotenen Bedingungen bereitzustellen. Der AG stellt an das Netz des AN hohe Anforderungen bezüglich der Leistungsfähigkeit, der Verfügbarkeit und Sicherheit. Die einzelnen Produkte dieses Loses können hessenweit zur Anbindung aller Dienststellen in Anspruch genommen werden. Die derzeitige Hauptnutzergruppe ist HessenForst. Dieser ist die Inanspruchnahme der Telefonie-Funktion vorbehalten. Um die Zuordnung zu erleichtern, ist der Warenkorb wie folgt gegliedert: - DSL-Landesanschlüsse. Bei der Warenkorbhauptgruppe der DSL-Landesanschlüsse wird zwischen nachfolgenden Anbindungsarten unterschieden: - ADSL-Anbindungen; - SDSL-Anbindungen; - VDSL-Anbindungen; - Ethernet basierte Anbindungen (für HessenForst). Die Übergabe der DSL-Anschlüsse erfolgt über ein redundant ausgelegtes zentrales Gateway am Standort des RZ der HZD in Wiesbaden; - DSL-Landesanschlüsse gebündelt mit Telefonie-Funktion (für Hessen-Forst). Bei dieser Warenkorbhauptgruppe wird zwischen nachfolgenden Anbindungsarten unterschieden: - ADSL-Anbindungen gebündelt mit Telefonie-Funktionen; - SDSL-Anbindungen gebündelt mit Telefonie-Funktionen; - VDSL-Anbindungen gebündelt mit Telefonie-Funktionen; - weitere Anbindungsarten gebündelt mit Telefonie-Funktionen. Die Übergabe der DSL-Anschlüsse erfolgt über ein redundant ausgelegtes zentrales Gateway am Standort des RZ der HZD in Wiesbaden. Alle Telefonie-bezogenen Dienste werden aus dem Netz des AN bereitgestellt; - sonstige Dienstleistungen. Für besondere, zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten pauschalierten Leistungen sind und die nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des AG als zusätzliche Stundenlohnarbeiten ausgeführt werden, sind Stundensätze anzubieten. Die Arbeiten sind in 3 Qualifikationsstufen anzubieten: - Systemspezialist oder Serviceingenieur (z. B. Planungs- oder Erkundungsarbeiten oder Messungen); - Servicetechniker (z. B. Inbetriebnahme von Geräten an externen Standorten); - Handwerker (z. B. Verlegung von passiver Verkabelung). Für zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten inkludierten Leistungen des Kapitels "Leitungsführung innerhalb des Gebäudes" sind und die nach vorheriger schriftlicher Beauftragung des AG als zusätzliche bauliche Maßnahmen im Gebäude ausgeführt werden, sind entsprechend pauschalierte Leistungspositionen anzubieten. Diese Arbeiten sind in Abstimmung mit dem AG und der grundbesitzverwaltenden Stelle zu planen. - Webportal. Der AN soll berechtigten Personen des AG Zugriff auf ein Webportal ermöglichen, das die Einsicht auf Netzmonitoring-Daten und in bestehende wie auch abgeschlossene Trouble-Tickets ermöglicht. Die detaillierten Anforderungen an die einzelnen Leistungen sind der Leistungsbeschreibung Los 3 zu entnehmen.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Leistung / Pondération: 50 Prix - Pondération: 50
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Glasfaserbasierte Übertragungskanäle Hessennetz-Backbone
Lot nº: 4
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 32000000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Lieu principal d'exécution:
Land Hessen sowie Mainz.
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand dieses Loses (Los 4) ist die Beschaffung von WDM-Kanälen (Wavel-ength-Division-Multiplexing) mit Ethernet-Schnittstellen (ETH) zwischen den Knotenstandorten des HessenNetzes (Backbone) sowie entsprechender Dienstleistungen in diesem Umfeld. Zusätzlich zum Migrationsbestand (Anfangsbestand) ist diese Leistung auch für neue Standorte erforderlich. Der AG stellt an das Netz des AN hohe Anforderungen bezüglich der Leistungsfähigkeit, der Verfügbarkeit und der Sicherheit. Der AN stellt die notwendige WDM-Netzinfrastruktur zwischen den Knotenstandorten des HessenNetzes bereit. An den Knotenstandorten erfolgt am Ein- bzw. Auskoppelpunkt die Übergabe der WDM-Kanäle. Der AN stellt die gewünschten WDM-Kanäle sowie die entsprechenden physikalischen Schnittstellen zur Verfügung. Die Knotenstandorte des HessenNetzes sind, sofern dies erforderlich ist, baulich für den Anschluss durch den AN zu erschließen. Der Warenkorb beinhaltet die Bereitstellung und den Betrieb der Produkte: - WDM-Kanäle. Der AN überlässt dem AG dedizierte WDM-Kanäle mit Ethernet-Schnittstelle (ETH) als dauernd bereitgestellte glasfaserbasierte Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zwischen den Knotenstandorten des HessenNetzes. Die Verbindungen terminieren jeweils auf den Komponenten/Übergabepanels (Abschlusseinrichtungen) des AN. Der physische Übergabepunkt zwischen AN und AG ist ein Port auf einer Komponente/ein Port auf einem Übergabepanel (passives Patchpanel) des AN, welche/s in Systemschränken des AG eingebaut wird. - sonstige Dienstleistungen. Für besondere, zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten pauschalierten Leistungen sind und die nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des AG als zusätzliche Stundenlohnarbeiten ausgeführt werden, sind Stundensätze anzubieten. Die Arbeiten sind in 3 Qualifikationsstufen anzubieten: - Systemspezialist oder Serviceingenieur (z. B. Planungs- oder Erkundungsarbeiten oder Messungen); - Servicetechniker (z. B. Inbetriebnahme von Geräten an externen Standorten); - Handwerker (z. B. Verlegung von passiver Verkabelung). Die detaillierten Anforderungen an die einzelnen Leistungen sind der Leistungsbeschreibung Los 4 zu entnehmen.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Leistung / Pondération: 50 Prix - Pondération: 50
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
II.2) Description
II.2.1) Intitulé:
Glasfaserverbindungen (Dark Fiber) Wiesbaden, Frankfurt, Kassel
Lot nº: 5
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 32000000
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Lieu principal d'exécution:
Land Hessen sowie Mainz.
II.2.4) Description des prestations:
Gegenstand dieses Loses (Los 5) ist die Beschaffung von Dark Fiber-Verbindungen (ungemanagte LWL-Faserpaare) zwischen den Lokationen des Landes Hessen. Das Los beinhaltet sowohl Anbindungen der hessischen Landeslokationen an die Knotenstandorte des City- und HessenNetzes in Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und Kassel als auch Verbindungen zwischen den Landeslokationen und zur Kopplung der Knotenstandorte des CityNetzes sowie entsprechender Dienstleistungen in diesem Umfeld. Zusätzlich zum Migrationsbestand (Anfangsbestand) bietet der AN diese Leistung auch für neue Standorte an. Der Bestand ist, bedingt durch den Bedarf der Dienststellen, Behörden und Einrichtungen des Landes Hessen, ständigen Veränderungen unterworfen. Der AN muss in der Lage sein, im Rahmen der beschriebenen Randbedingungen den Veränderungsbedarf fristgerecht und zu den angebotenen Bedingungen zu bedienen. Der AG stellt an das Netz des AN hohe Anforderungen bezüglich der Leistungsfähigkeit, der Verfügbarkeit und der Sicherheit. Der AN stellt an den Knotenstandorten des City- und HessenNetzes und an den Lokationen des Landes Hessen die Dark Fiber-Verbindungen zur Verfügung. Sowohl die Knotenstandorte als auch die hessischen Landeslokationen sind, sofern dies erforderlich ist, baulich für den Anschluss durch den AN zu erschließen. Der Warenkorb beinhaltet die Bereitstellung der Produkte: - Dark Fiber-Verbindungen für Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und Kassel. Der AN überlässt dem AG zur uneingeschränkten Nutzung dedizierte Dark Fiber-Verbindungen zwischen 2 angegebenen Endpunkten. Die Abschlusskomponenten (Patchpanel etc.) stellen den Übergabepunkt (Schnittstelle) zum Anschluss der Komponenten des AG zur Verfügung. - sonstige Dienstleistungen. Für besondere, zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten pauschalierten Leistungen sind und die nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des AG als zusätzliche Stundenlohnarbeiten ausgeführt werden, sind Stundensätze anzubieten. Die Arbeiten sind in 3 Qualifikationsstufen anzubieten: - Systemspezialist oder Serviceingenieur (z. B. Planungs- oder Erkundungsarbeiten oder Messungen); - Servicetechniker (z. B. Inbetriebnahme von Geräten an externen Standorten); - Handwerker (z. B. Verlegung von passiver Verkabelung). Für zusätzliche Arbeiten, die nicht Bestandteil der in der LB aufgeführten inkludierten Leistungen des Kapitels "Leitungsführung innerhalb des Gebäudes" sind und die nach vorheriger schriftlicher Beauftragung des AG als zusätzliche bauliche Maßnahmen im Gebäude ausgeführt werden, sind entsprechend pauschalierte Leistungspositionen anzubieten. Diese Arbeiten sind in Abstimmung mit dem AG und der grundbesitzverwaltenden Stelle zu planen. Die detaillierten Anforderungen an die einzelnen Leistungen sind der Leistungsbeschreibung Los 5 zu entnehmen.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: Leistung / Pondération: 50 Prix - Pondération: 50
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
IV.1.6) Enchère électronique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2019/S 199-483027
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 1
Lot nº: 1 Intitulé:
Hessenweite Standortverbindungen
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
24/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: T-Systems International GmbH Adresse postale: Hahnstraße 43d Ville: Frankfurt am Main Code NUTS: DE712 Code postal: 60528 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 48 315 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 36 860 673.59 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 2
Lot nº: 2 Intitulé:
Anbindungen für das Hessische Schulverwaltungsnetz
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
24/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: T-Systems International GmbH Adresse postale: Hahnstraße 43d Ville: Frankfurt am Main Code NUTS: DE712 Code postal: 60528 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 4 045 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 4 178 223.92 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 3
Lot nº: 3 Intitulé:
DSL-Landesanbindungen und Benutzergruppe HessenForst
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
24/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 2 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 2
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: T-Systems International GmbH Adresse postale: Hahnstraße 43d Ville: Frankfurt am Main Code NUTS: DE712 Code postal: 60528 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 3 350 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 2 384 797.02 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 4
Lot nº: 4 Intitulé:
Glasfaserbasierte Übertragungskanäle Hessennetz-Backbone
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
24/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 3 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 1 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 3
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: T-Systems International GmbH Adresse postale: Hahnstraße 43d Ville: Frankfurt am Main Code NUTS: DE712 Code postal: 60528 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 5 040 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 2 233 761.54 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section V: Attribution du marché
Marché nº: 5
Lot nº: 5 Intitulé:
Glasfaserverbindungen (Dark Fiber) Wiesbaden, Frankfurt, Kassel
Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
24/03/2020
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 1 Nombre d'offres reçues de la part de PME: 1 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'autres États membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues de la part de soumissionnaires d'États non membres de l'UE: 0 Nombre d'offres reçues par voie électronique: 1
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: WiTCOM GmbH Adresse postale: Konradinerallee 25 Ville: Wiesbaden Code NUTS: DE714 Code postal: 65189 Pays: Allemagne
Le titulaire est une PME: oui
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Estimation initiale du montant total du marché/du lot: 9 445 000.00 EUR Valeur totale du marché/du lot: 9 287 698.50 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Adresse postale: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 Ville: Darmstadt Code postal: 64283 Pays: Allemagne Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2) Organe chargé des procédures de médiation
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
01/04/2020
 
 
C L A S S E    C P V
32000000 - Équipements et appareils de radio, de télévision, de communication, de télécommunication et équipements connexes