Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 09/06/2021
Date de péremption : 06/07/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Wiesbaden: Services aux entreprises: droit, marketing, conseil, recrutement, impression et sécurité

2021/S 110-289211  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 09/06/2021 S110 Allemagne-Wiesbaden: Services aux entreprises: droit, marketing, conseil, recrutement, impression et sécurité 2021/S 110-289211 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Land Hessen, vertreten durch die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung Adresse postale: Mainzer Straße 29 Ville: Wiesbaden Code NUTS: DE7 Hessen Code postal: 65185 Pays: Allemagne Courriel: vergabestelle@hzd.hessen.de Téléphone: +49 611 / 340-0 Fax: +49 611 / 340-1150 Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://vergabe.hessen.de
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.3) Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17911dd42fa-d5c02fd0d757152 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://vergabe.hessen.de/NetServer/
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Autorité régionale ou locale
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Beschaffung von Grafik- und Designleistungen Numéro de référence: VG-3000-2021-0037
II.1.2) Code CPV principal 79000000 Services aux entreprises: droit, marketing, conseil, recrutement, impression et sécurité
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Beschaffung von Grafik- und Designleistungen.
II.1.5) Valeur totale estimée Valeur hors TVA: 565 140.00 EUR
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 72000000 Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE7 Hessen Lieu principal d'exécution:
Sitz des Auftragnehmers
II.2.4) Description des prestations:
Corporate Design Sämtliche Grafik-Design-Dienstleistungen für die HZD werden auf Basis des gültigen Corporate Designs des Landes Hessen erstellt. Die "Richtlinien für die Vereinheitlichung des Erscheinungsbildes der Hessischen Landesregierung" werden dem Auftragnehmer nach Zuschlagserteilung zur Verfügung gestellt und sind Bestandteil des zu schließenden Rahmenvertrages. Abweichungen sind explizit mit dem Auftraggeber abzustimmen. Die HZD verfügt über ein eigenes Logo, das Bestandteil sämtlicher Publikationen ist. Dieses Logo wird dem Auftragnehmer für die im Folgenden beschriebenen Leistungen zur Verfügung gestellt. HZD-Kundenmagazin "Inform" Das HZD-Kundenmagazin INFORM erscheint viermal jährlich in einer Auflage von je rund 1 800 Stück und einem Seitenumfang von 44 bis 56 Seiten. Das Magazin richtet sich primär an die Kunden der HZD innerhalb der hessischen Landesverwaltung. Fachartikel zu aktuellen IT-Themen wechseln sich mit Interviews und Berichten ab. Das Magazin wird durch ein Redaktionsteam in der HZD betreut. Die Texte des Magazins werden vom eigenen Redaktionsteam geschrieben, redigiert und geliefert. 25 % bis 30 % der Bilder bzw. Grafiken werden ebenfalls von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem künftigen Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. HZD-Jahresbericht Der Bericht über das Geschäftsjahr erscheint jährlich mit einer Auflage von 1 500 Exemplaren und einem Seitenumfang von ca. 52 bis 64 Seiten, zuzüglich Umschlag. Die inhaltliche Gliederung richtet sich nach den HZD-Leistungen des Berichtsjahres. Die HZD nutzt den Jahresbericht zur zusammenfassenden Darstellung der Leistungen aus dem Vorjahr und zur Imageförderung. Die Texte werden von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem künftigen Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. HZD-Trendbericht Das Innovationsmanagement der HZD veröffentlicht einmal im Jahr den HZD-Trendbericht. Der Trendbericht positioniert die HZD als innovativen und zukunftsorientierten, zentralen IT-Dienstleister innerhalb der hessischen Landesverwaltung. Die inhaltliche Gliederung variiert je nach Trends. Die Texte werden von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem künftigen Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. Broschüren Bei Broschüren handelt es sich in erster Linie um die Imagebroschüre der HZD, die nicht unbedingt jedes Jahr aktualisiert wird. Für einzelne Produkte oder zentrale Vorhaben werden bei Bedarf ebenfalls Broschüren erstellt. Die Texte werden von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem künftigen Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. Seminarkatalog der IT-Fortbildung Die HZD hat eine eigene IT-Fortbildung. Sie bietet für die Bediensteten der hessischen Landesverwaltung Standardseminare, Schulungen für IT-Projekte und -Verfahren sowie speziell konzipierte IT-Fortbildungen für größere und kleinere Gruppen an - sowohl in Präsenz als auch online. Das Programm der IT-Fortbildung soll als Seminarkatalog gedruckt werden und online verfügbar sein. Der Seminarkatalog beinhaltet das komplette Angebot an Schulungen, Seminaren und Fortbildungen, das die HZD selbst und der externe Schulungsdienstleister im Auftrag der HZD anbietet. Die Texte werden von der HZD geliefert. Flyer Flyer werden in der Regel im DIN lang Format erstellt (ca. 5 p.a.). Seitenumfang und Falzung (Zick-Zack-, Wickel-, Altarfalz) können variieren. Die Texte werden von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem künftigen Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. Werbemittel Neben den oben beschriebenen Drucksachen nutzt die HZD auch zeitgemäße Werbemittel zur Kundenbindung. Jedes Werbemittel wird entsprechend den hessischen Bestimmungen zum Corporate Design gestaltet und mit dem HZD-Logo versehen. HZD-Wandkalender Ein für die HZD wichtiges Werbemittel ist der seit Jahrzehnten in der hessischen Landesverwaltung verteilte HZD-Wandkalender. Dieser wird auf Grundlage einer vorhandenen Satzdatei (Adobe InDesign) jährlich aktualisiert und der "Kopf" des Kalenders wird neu gestaltet. Einladungs- und Grußkarten Zu verschiedenen Anlässen versendet die HZD Einladungs-, Gruß- und Weihnachtskarten. Die Karten werden gedruckt und/oder digital versendet. Digitale Karten sollten animiert sein. Die Karten sollten gestalterisch die Themen HZD, IT bzw. ein spezielles IT-Thema und den Anlass verbinden. Die Texte werden von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem künftigen Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. Anzeigen Zu bestimmten Anlässen schaltet die HZD Anzeigen, z.T. ganze Kampagnen, in Print- und Online-Medien. In der Regel handelt es sich dabei um Image- oder Recruiting-Anzeigen. Die grundlegende Idee und die Texte werden von der HZD geliefert. Zum großen Teil müssen Bilder/Grafiken von dem Agentur-Dienstleister recherchiert bzw. erstellt oder überarbeitet werden. Veranstaltungsunterstützende Materialien Die HZD richtet alle 2 Jahre die Hausmesse SUMM.IT für VIPs, Entscheider und IT-Verantwortliche im eigenen Haus aus. 2 Mal im Jahr findet die Fachtagung statt, die dem internen fachlichen Austausch dient. Außerdem nimmt die HZD an unterschiedlichen externen Messen und Veranstaltungen mit repräsentativer Ausrichtung, beispielsweise zur Nachwuchsgewinnung oder zur Produktinformation, teil. Hierzu sollten gestalterisch die jeweiligen Themenfelder grafisch aufgearbeitet werden und entsprechende Materialien in Abstimmung gestaltet und hergestellt werden (z. B. mobiler Messestand, Poster, Rollups, Fahnen, Banner). Präsentationen Präsentationen kommen in der HZD an verschiedenen Stellen zum Einsatz: - Allen Mitarbeitenden stellt die HZD eine Präsentation mit allgemeinen Inhalten zur HZD zur Verfügung, die diese wiederum für ihre individuellen Präsentationen nutzen, - auf der großen LED-Wand im Foyer des Haupthauses zeigt die HZD eine Präsentation mit wechselnden Inhalten zur Historie, den Leistungen und Lösungen der HZD, Karrieremöglichkeiten in der HZD, Impressionen aus der HZD, Testimonials, Aktuellem u.v.m., - für strategisch wichtige Themen, die in Gremien vorgestellt werden. Bei der Neuerstellung von Präsentationen und Vorlagen sowie bei der professionellen Überarbeitung von vorliegenden Präsentationen braucht die HZD grafische Unterstützung. Image- und Produktfilme, Erklärvideos, animierte Bildformate In einem Imagefilm stellt sich die HZD vor. Der Imagefilm wird auf externen Messen, internen Veranstaltungen, im Internet, Intranet und auf der großen LED-Wand im Foyer des Haupthauses gezeigt. Neben der Vorstellung der HZD soll der Imagefilm auch für die Gewinnung neuen Personals eingesetzt werden. Außer dem Imagefilm benötigt die HZD Produktfilme, Erklärvideos und animierte Bildformate (z. B. animierte Fotogalerien oder Illustrationen) für die interne und externe Kommunikation zu bestimmten Produkten, Verfahren und technischen Vorgängen, die anschaulich dargestellt werden sollen. Druckvorstufe Die Druckvorstufe umfasst in diesem Fall die Erstellung der druckfähigen Druckvorlagendatei und die Übergabe als PDF-Datei an die Druckerei bzw. ggf. an die Reproanstalt (Plattenbelichter). Die HZD arbeitet im grafischen Bereich derzeit mit Adobe InDesign CC2018 auf PC-Basis und erwartet vom Auftragnehmer ebenfalls die Bearbeitung auf gleicher (Adobe InDesign CC2018 oder höherer) Softwarebasis. Die Texte werden von der HZD als MS-Office-Dateien in Word-, Excel-, Powerpoint-2016 übergeben. Zurzeit werden die reingezeichneten und freigegebenen Daten direkt an die Druckerei übergeben, die sich um die weiteren Abläufe der Druckvorbereitung (Plattenbelichtung etc.) kümmert. Kontroll-Proofs werden je nach abgesprochenem Bedarf erstellt und sind vor diesem Hintergrund gesondert zu kalkulieren. Bildrecherche, Bildbearbeitung und Nutzungsrechte Die HZD benötigt für unterschiedliche Einsatzzwecke regelmäßig aussagekräftige Bilder und Illustrationen. Bei der Recherche, Auswahl sowie Aufbereitung der Motive benötigt die HZD Beratung und Unterstützung. Als Bezugsquellen kommen verfügbare Bilddatenbanken und Bildagenturen in Betracht. Lizenzfreie Bilder sind lizenzpflichtigen Bildern grundsätzlich vorzuziehen. Sollten dennoch Bilder eingekauft werden, sind die Lizenzrechte, nach vorheriger Freigabe durch die HZD, möglichst kostengünstig durch den Auftragnehmer zu erwerben. Kostenpflichtige Bilder berechnet der Auftragnehmer an die HZD weiter. Sonstige Rechte Die Nutzungsrechte der vom Auftragnehmer erstellten/produzierten Daten für die vorgenannten Publikationen liegen bei der HZD. Diese Daten sind im jeweiligen Dateiformat nach vorheriger Abstimmung in Adobe InDesign bzw. Photoshop (derzeit Version CC2018) Premiere Pro der HZD zur Verfügung zu stellen und gehen mit der Entstehung vollständig auf die HZD über. Die Nutzung der Ergebnisse - insbesondere jegliche wirtschaftliche Verwertung - durch den Auftragnehmer ist ausgeschlossen. Die Nutzung des Know-how, das der Auftragnehmer gewonnen hat, ist nicht eingeschränkt. § 32a Urheberrechtsgesetz bleibt unberührt. Alle Rechte am HZD-Logo liegen beim Land Hessen, vertreten durch die HZD. Lektorat Die Publikationen der HZD sind einer Qualitätssicherung durch ein Lektorat zu unterziehen. Qualitätssicherung / Beratung Für Rückfragen oder kurzfristigen Beratungsbedarf muss ein Mitarbeiter des Auftragnehmers auch kurzfristig unentgeltlich zur Verfügung stehen. Im Rahmen der ausgeschriebenen Leistungen ist bei Bedarf eine kurzfristige Besprechung (innerhalb von 48 Stunden) in den Geschäftsräumen der HZD zu ermöglichen. Die Anzahl der Beratungen ist höchstens 3 bis 5 Mal pro Jahr. Details zu den einzelnen Leistungen und Anforderungen sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Critère de qualité - Nom: Leistung / Pondération: 60,00 Prix - Pondération: 40,00
II.2.6) Valeur estimée Valeur hors TVA: 565 140.00 EUR
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 17/08/2021 Fin: 16/08/2023 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Zweimalige automatische Verlängerung um jeweils 1 Jahr.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Dem Auftraggeber steht ein einseitiges Leistungsbestimmungserweiterungsrecht bis zu 20 % der Auftragswertschätzung (netto) aus diesem Vergabeverfahren als Mehrbedarf (quantitative Leistungserweiterung) zu.
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.1) Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession Liste et description succincte des conditions:
 -
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Referenzen Darstellung von mindestens einer geeigneten Referenz aus den letzten 3 Jahren (Stichtag "Ablauf der Angebotsfrist"), die nach Art und Umfang den nachfolgend aufgeführten Anforderungen entspricht. Art 1: Erstellung einer Recruiting-Anzeigen-Kampagne (Print und Online) mit mindestens 3 Motiven, Art 2: Erstellung von mindestens 3 Businessgrafiken zur Visualisierung und Erklärung eines komplexen Sachverhaltes. Die Anforderungen müssen alle in Summe nachgewiesen werden, brauchen jedoch nicht durch eine einzige Referenz abgedeckt zu werden. (Datei "Referenzen" auf der Vergabeplattform).
III.2) Conditions liées au marché
III.2.2) Conditions particulières d'exécution:
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen (Datei "Verpflichtungserklaerung_oeff_AG") zur Tariftreue und zum Mindestentgelt nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) vom 19.12.2014, (GVBl. S. 354) mit dem Angebot abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre Accord-cadre avec un seul opérateur
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 06/07/2021 Heure locale: 10:00
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre L'offre doit être valable jusqu'au: 25/08/2021
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 06/07/2021 Heure locale: 10:00 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Entfällt
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
Eine Beschreibung der zu vergebenden Leistung steht auf der Vergabeplattform des Landes Hessen (https://vergabe.hessen.de) zur Verfügung und muss dort heruntergeladen werden. Erklärung zum Ausschluss wegen schweren Verfehlungen: Der Bieter (jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft) sowie seine Unterauftragnehmer haben die Eigenerklärung gemäß dem Gemeinsamen Runderlass über den "Ausschluss von Bewerbern und Bietern wegen schwerer Verfehlungen, die ihre Zuverlässigkeit in Frage stellen" in der Fassung vom 23. Oktober 2020 (StAnz 48/2020 S. 1216) ausgefüllt mit ihren Angeboten einzureichen. Bei elektronischem Versand ist die Verpflichtungserklärung auch ohne Unterschrift rechtsgültig. Die Vergabestelle wird für den für den Zuschlag in Aussicht genommenen Bieter und seinen Unterauftragnehmern eine Abfrage bei Korruptions- und Vergaberegistern, insbesondere bei der zentralen Melde- und Informationsstelle für Vergabesperren (MIS) bei der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main, vornehmen. Ebenso wird von dem für den Zuschlag in Aussicht genommenen Bieter gemäß § 19 Abs. 4 MiLoG vor Zuschlagserteilung eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150a der Gewerbeordnung angefordert. (Datei "Erklaerung_Vergabesperre") Eigenerklärung zu zwingenden Ausschlussgründen nach § 123 GWB: Der Bieter hat die Eigenerklärung zu den zwingenden Ausschlussgründen nach § 123 GWB ausgefüllt mit seinem Angebot vorzulegen. Bei Bietergemeinschaften hat jedes Mitglied der Bietergemeinschaft die Eigenerklärung in der geforderten Form abzugeben. Bei geplantem Einsatz von Unterauftragnehmern ist die Eigenerklärung von jedem Unterauftragnehmer in der erforderlichen Form vorzulegen. (Datei "Eigenerklaerung_Par_124_GWB") Eigenerklärung zu fakultativen Ausschlussgründen nach § 124 GWB: Der Bieter hat die Eigenerklärung zu den fakultativen Ausschlussgründen nach § 124 GWB ausgefüllt mit seinem Angebot einzureichen. Bei Bietergemeinschaften hat jedes Mitglied der Bietergemeinschaft die Eigenerklärung in der geforderten Form abzugeben. Bei geplantem Einsatz von Unterauftragnehmern ist die Eigenerklärung von jedem Unterauftragnehmer in der erforderlichen Form vorzulegen. (Datei "Eigenerklaerung_Par_124_GWB") Hinweise der Vergabestelle zu den Ausschlussgründen nach §§ 123, 124 GWB: Sollten ein oder mehrere Gründe bejaht werden, wird der Bieter/das Mitglied der Bietergemeinschaft/Unterauftragnehmer gebeten, diesen Grund bzw. diese Gründe unter präziser Darstellung des relevanten Sachverhalts sowie die unternommenen Selbstreinigungsmaßnahmen (§ 125 GWB) auf einem gesonderten Blatt zu erläutern. Die Vergabestelle wird dann nach pflichtgemäßem Ermessen entscheiden, ob die Teilnahme des Bieters/Mitglieds der Bietergemeinschaft/Unterauftragnehmers am Vergabeverfahren zulässig ist oder der Bieter vom Vergabeverfahren ausgeschlossen werden muss. Wirtschaftlichkeitsprüfung /Zuschlagskriterien Den Zuschlag erhält der Bieter mit der höchsten Punktzahl, die nach der Formel Gesamtpunkte = Preispunkte × 0,4 + Leistungspunkte × 0,6 Errechnet wird. Preis Ergibt sich aus der Gesamtsumme (brutto) aus dem Preisblatt. Die Punkteberechnung erfolgt nach der logarithmischen Interpolationsmethode. Dabei erhält der günstigste Angebotspreis die maximale Punktzahl (10), die Angebote mit den nächst folgenden, höheren Preisen erhalten eine entsprechend geringere Punktzahl. Leistung Jeder Bieter hat mit seinem Angebot 4 Aufgaben zu bearbeiten. Dabei können pro Aufgabe maximal 10 Punkte erhalten werden. Diese setzen sich jeweils aus der Summe der Bewertungspunkte geteilt durch die Anzahl der Bewertungskriterien zusammen. Mit einer Gewichtung von jeweils 25 % fließen die Punkte der jeweiligen Aufgabe in die Leistungsgesamtpunktzahl ein. Diese kann also maximal 10 Punkte betragen. Die Aufgaben und die Bewertung im Einzelnen sind den Ausschreibungsbestimmungen zu entnehmen. https://vergabe.hessen.de
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Adresse postale: Wilhelminenstraße 1-3 Ville: Darmstadt Code postal: 64283 Pays: Allemagne Téléphone: +49 6151/126603 Fax: +49 6151/125816
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
§ 160 GWB (Einleitung, Antrag): (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer
   2.  § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
04/06/2021 Allemagne-Wiesbaden: Services aux entreprises: droit, marketing, conseil, recrutement, impression et sécuritéType d'acheteur: Autorités locales et régionalesType d'avis: Avis de marchéType de procédure: Procédure ouverteType de marché: Servicesservices 06/07/2021 09/06/2021 DE National
 
 
C L A S S E    C P V
72000000 - Services de technologies de l'information, conseil, développement de logiciels, internet et appui 
79000000 - Services aux entreprises: droit, marketing, conseil, recrutement, impression et sécurité