Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 29/09/2023
Date de péremption :
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis d'attribution
ALLEMAGNE
appel-offre

Allemagne-Wurtzbourg:Services d'ingénierie

2023/S 188-587354  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX:
29/09/2023 S188 Allemagne-Wurtzbourg: Services d'ingénierie 2023/S 188-587354 Avis d'attribution de marché Résultats de la procédure de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: Klinikum Würzburg Mitte gGmbH Adresse postale: Salvatorstr. 7 Ville: Würzburg Code NUTS: DE2 Bayern Code postal: 97074 Pays: Allemagne Point(s) de contact: Herr Julian Theis, Assistent der Geschäftsführung Courriel: julian.theis@kwm-klinikum.de Téléphone: +49 931791-7021 Fax: +49 931791-7009 Adresse(s) internet:
Adresse principale: www.kwm-klinikum.de Adresse du profil d'acheteur: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/
I.2) Informations sur la passation conjointe de marchés
Le marché est attribué par une centrale d'achat
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Organisme de droit public
I.5) Activité principale Santé
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Klinikum Würzburg Mitte - Sanierung und Erweiterung Koellikerbau Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) für die Planungs- und Ausführungsphase
II.1.2) Code CPV principal 71300000 Services d'ingénierie
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Die Klinikum Würzburg Mitte gGmbH beabsichtigt, am Standort Juliusspital das Bestandsgebäude "Koellikerbau" vollständig zu sanieren und dabei flächenmäßig / funktional umzustrukturieren sowie den Koellikerbau durch einen mehrgeschossigen Anbau zu erweitern. Auf dem Erweiterungsbau soll als fester Bestandteil des Projekts ein Hubschrauberlandeplatz (Dachlandeplatz) errichtet werden. Der Erweiterungsbau soll sich auf dem Krankenhausgelände in ein Gebäudeensemble mit denkmalgeschützten Gebäuden / Parkanlagen einfügen. Die vorhandene Infrastruktur des Klinikgeländes ist bei der Planung und baulichen Realisierung des Vorhabens zwingend zu berücksichtigen. Das Vorhaben ist im laufenden Krankenhausbetrieb in mehreren Bauabschnitten bei äußerst begrenzten Baustellenbereichsflächen zu realisieren. Sämtliche Patientenströme und Logistikprozesse sind während der gesamten Ausführungsdauer der Baumaßnahme weitgehend störungsfrei aufrecht zu erhalten. Der Neubau (1. Bauabschnitt) soll im ersten Schritt ausgeführt werden; die Sanierung des Bestandes (2. Bauabschnitt) erfolgt im Nachgang. Der Antrag auf Vorwegfestlegung für den Neubau wurde im Dez. 2022 bei der Reg. UFr. eingereicht. Der geschätzte wirtschaftliche Rahmen für die KG 200-600 beläuft sich für den Neubau auf ca. 105 Mio. EUR brutto. Die Grobkosten für den Bestand belaufen sich auf ca. 58 Mio. EUR brutto (KGR 300+400) In der Anlage 3 sind aktuelle Planunterlagen / Grundrisse zu entnehmen.
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.1.7) Valeur totale du marché (hors TVA) Valeur hors TVA: 33 096.96 EUR
II.2) Description
II.2.2) Code(s) CPV additionnel(s) 71321200 Services de conception des systèmes de chauffage
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: DE263 Würzburg, Kreisfreie Stadt Lieu principal d'exécution:
Würzbürg
II.2.4) Description des prestations:
Klinikum Würzburg Mitte - Sanierung und Erweiterung Koellikerbau Leistungen SiGeKo Die Maßnahme besteht aus den 2 Bauabschnitten Erweiterungsneubau und Sanierung des Bestandsbau: BGF Flächen nach DIN 277 mit: - Bestandsgebäude ca. 16.460 m2 - Erweiterungsneubau ca. 12.966 m2 Funktionsbereich nach DIN 13080 Diagnostik und Therapie, Pflege, Allgemeine Dienste, Krankenhausmanagement, Ver- und Entsorgung Schaffung Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach der Erweiterung Das Bestandsgebäude "Koellikerbau" ist vollständig zu sanieren und dabei flächenmäßig /funktional umzustrukturieren und durch einen mehrgeschossigen Anbau zu einem zeitgemäßen und zukunftsgerichteten Krankenhaus zu erweitern. Sämtliche Patientenströme und Logistikprozesse sind während der gesamten Ausführungsdauer der Baumaßnahme weitgehend störungsfrei aufrecht zu erhalten. -Verfahrensgegenstand sind die SiGeKo-Leistungen gem. Baustellenverordnung Das Leistungsbild ist der Anlage 1 zu entnehmen. - vorerst nur Beauftragung für den Neubau Der Leistungsabruf Bestand erfolgt als zusätzlicher Stufenabruf. Über den Abruf bzw. die Beauftragung der einzelnen weiteren Stufen kann erst entschieden werden, wenn die Finanzierung für das Vorhaben abschließend gesichert ist (Fördermittelvorbehalt). Die Einzelheiten und Mindestanforderungen ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.
II.2.5) Critères d'attribution Critère de qualité - Nom: gem. Angebotsabfrage / Pondération: 30 Prix - Pondération: 70
II.2.11) Information sur les options Options: oui Description des options:
Stufe 1: Neubau (Planungs- und Ausführungsphase) Stufe 2: Beauftragung Bestand (Planungs- und Ausführungsphase) Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung über die Stufe 1 hinaus besteht nicht
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires Die unter II.2.7 angegebene Laufzeit ist geschätzt für den Zeitraum Beauftragung bis bauliche Fertigstellung / Inbetriebnahme und ist abhängig von der späteren tatsächlichen Leistungserbringung und baulichen Umsetzung. Die Laufzeit beinhaltet nicht die Dauer für den Anspruch auf Mängelbeseitigung nach § 13 VOB/B.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.1) Publication antérieure relative à la présente procédure Numéro de l'avis au JO série S: 2023/S 071-216394
IV.2.8) Informations sur l'abandon du système d'acquisition dynamique
IV.2.9) Informations sur l'abandon de la procédure d'appel à la concurrence sous la forme d'un avis de préinformation
 
 
Section V: Attribution du marché

Un marché/lot est attribué: oui
V.2) Attribution du marché
V.2.1) Date de conclusion du marché:
20/09/2023
V.2.2) Informations sur les offres Nombre d'offres reçues: 4
Le marché a été attribué à un groupement d'opérateurs économiques: non
V.2.3) Nom et adresse du titulaire Nom officiel: Krebs + Kiefer Ingenieure GmbH Numéro national d'identification: DE Adresse postale: Heinricht-Hertz-Str. 2 Ville: Darmstadt Code NUTS: DE7 Hessen Code postal: 64295 Pays: Allemagne Adresse internet: www.kuk.de
Le titulaire est une PME: non
V.2.4) Informations sur le montant du marché/du lot (hors TVA) Valeur totale du marché/du lot: 33 096.96 EUR
V.2.5) Information sur la sous-traitance
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.3) Informations complémentaires:
Bieterfragen müssen spätestens 8 Kalendertage vor Ablauf der Teilnahmefrist eingehen. Später gestellte Fragen können nicht mehr rechtzeitig beantwortet werden. Die Antworten auf Fragen von Bewerbern/Bietern werden ebenso wie etwaige Änderungen der Vergabeunterlagen über die Vergabeplattform allen Bietern in anonymisierter Form mitgeteilt. Es obliegt den Bewerbern sich durch eine Registrierung oder eine regelmäßige Kontrolle der Vergabeplattform über Antworten auf Bewerberfragen oder Änderungen der Bewerbungsunterlagen zu informieren. Eine Registrierung auf der Vergabeplattform wird empfohlen. - Die vollständigen Vergabeunterlagen sind einsehbar und stehen zum Download bereit unter: www.staatsanzeiger-eservices.de (siehe Kontaktadressen unter I.3.) - Es sind ausschließlich digitale Bewerbungsunterlagen zugelassen. Die Bewerbung ist digital über die Vergabeplattform (www.staatsanzeigereservices.de) fristgemäß einzureichen. - Es werden ausschließlich nur Bewerbungen berücksichtigt, die fristgerecht bei der e-Vergabe eingereicht wurden. - Die Unterlagen sind vollständig in dem in dieser Bekanntmachung veröffentlichten Umfang einzureichen. Der Bewerber kann nicht darauf vertrauen, dass er von der Vergabestelle aufgefordert wird, fehlende Unterlagen nachzureichen. - Werden mehr Referenzen als gefordert eingereicht, erfolgt eine beliebige Auswahl durch die Vergabestelle. Die Bewerber werden hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Auswahl nicht danach erfolgt, dass eine höchstmögliche Punktzahl erzielt wird. - Datenschutzhinweis: Gem. DSGVO Art. 6 Abs. 1 b werden im Rahmen des Vergabeverfahrens zur Verfügung gestellte, auch Personenbezogene Informationen und Daten erfasst, organisiert, gespeichert, verwendet und gelöscht. Auftraggeber, Verfahrensbetreuer und weitere beteiligte Behörden verwenden diese Daten ausschließlich für dieses Verfahren und geben diese nicht an Dritte weiter. Nach Abschluss des Vergabeverfahrens, des Förder- und Rechnungsprüfungsverfahrens und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht. Weitere Auskünfte zum Datenschutz sind unter: https://www.kwm-klinikum.de/datenschutz.html einsehbar. www.staatsanzeiger-eservices.de www.staatsanzeigereservices.de https://www.kwm-klinikum.de/datenschutz.html
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern Adresse postale: Promenade 27 Ville: Ansbach Code postal: 91522 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de Téléphone: +49 98153-0 Fax: +49 98153-206 Adresse internet: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.3) Introduction de recours Précisions concernant les délais d'introduction de recours:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt voraus, dass der geltend gemachte Vergabeverstoß spätestens 10 Kalendertage nach Kenntnis gerügt wurde (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung oder aus den Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 und 3 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4) Service auprès duquel des renseignements peuvent être obtenus sur l'introduction de recours Nom officiel: Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern Adresse postale: Promenade 27 Ville: Ansbach Code postal: 91522 Pays: Allemagne Courriel: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de Téléphone: +49 98153-0 Fax: +49 98153-206 Adresse internet: www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
25/09/2023 Klinikum Würzburg Mitte - Sanierung und Erweiterung Koellikerbau Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) für die Planungs- und Ausführungsphase 29/09/2023 DEU National Original
 
 
C L A S S E    C P V
71300000 - Services d'ingénierie 
71321200 - Services de conception des systèmes de chauffage