Inscrivez-vous 01 49 36 46 20
appel-offre
appel-offre
 
            
Date de publication : 20/07/2021
Date de péremption : 26/08/2021
Type de procédure : Procédure ouverte
Type de document : Avis de marché
SUISSE
appel-offre

Suisse-Berne: Services d'ingénierie

2021/S 138-368621  (Source TED)
 
 
V  E  R  S  I  O  N      F  R  A  N  C  A  I  S  E
TX: 20/07/2021 S138 Suisse-Berne: Services d'ingénierie 2021/S 138-368621 Avis de marché Services
 
 
Section I: Pouvoir adjudicateur
I.1) Nom et adresses Nom officiel: armasuisse Immobilien Adresse postale: Guisanplatz 1 Ville: Bern Code NUTS: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera Code postal: 3003 Pays: Suisse Courriel: marianne.zuercher@armasuisse.ch Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.simap.ch Adresse du profil d'acheteur: www.armasuisse.ch
I.3) Communication L'accès aux documents du marché est restreint. De plus amples informations peuvent être obtenues à l'adresse suivante: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1207509 Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées à l'adresse suivante:
Nom officiel: armasuisse Immobilien Baumanagement Zentral Adresse postale: Murmattweg 6 Ville: Luzern 30 Code postal: 6000 Pays: Suisse Point(s) de contact: Regula Brunner Courriel: regula.brunner@armasuisse.ch Code NUTS: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://www.simap.ch
I.4) Type de pouvoir adjudicateur Ministère ou toute autre autorité nationale ou fédérale, y compris leurs subdivisions régionales ou locales
I.5) Activité principale Services généraux des administrations publiques
 
 
Section II: Objet
II.1) Étendue du marché
II.1.1) Intitulé:
Planerleistungen - Planung und Umsetzung GEP Massnahmen AS Emmen - "restlicher Perimeter"
II.1.2) Code CPV principal 71300000 Services d'ingénierie
II.1.3) Type de marché Services
II.1.4) Description succincte:
Planung & Umsetzung der GEP-Massnahmen auf der Aussenstelle Emmen (ehem. AMP Rothenburg) im restlichen Perimeter. Aktuell finden grosse Neu- und Umbauarbeiten auf der AS Emmen statt. Im Projektperimeter DNA-A/2034 (z. B. neuer Containerstützpunkt, Verwaltungsgebäude) werden die GEP-Massnahmen durch einen Generalplaner geplant und umgesetzt. Im Rahmen dieser Ausschreibung soll ein Bauingenieur für die Planung/Projektierung/Bauleitung der GEP-Massnahmen im nicht betroffenen Projektperimeter beauftragt werden. Die Umsetzung der GEP-Massnahmen im "Nichtprojektperimeter" hat so zu erfolgen, dass einem ettapenweisen Weiterausbau Rechnung getragen wird und auf künftige Anforderungen reagiert werden kann. Die Gesamtkosten der GEP-Massnahmen inkl. Mwst. beziffern sich auf rund
   5. 8 Mio. CHF. Weitere Informationen zum Projekt können den Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.
II.1.5) Valeur totale estimée
II.1.6) Information sur les lots Ce marché est divisé en lots: non
II.2) Description
II.2.3) Lieu d'exécution Code NUTS: CH0 Schweiz / Suisse / Svizzera Lieu principal d'exécution:
Aussenstelle Emmen. Planerleistungen können am Standort des Anbieters erbracht werden. Für die Bauleitung, Inbetriebnahme, Abschluss etc. sind die Leistungen am Standort des Vorhabens zu erbringen. Bauherrensitzungen finden auf der Aussenstelle Emmen oder beim Baumanagement Zentral in Luzern statt.
II.2.4) Description des prestations:
Planung & Umsetzung der GEP-Massnahmen auf der Aussenstelle Emmen (ehem. AMP Rothenburg) im restlichen Perimeter. Aktuell finden grosse Neu- und Umbauarbeiten auf der AS Emmen statt. Im Projektperimeter DNA-A/2034 (z. B. neuer Containerstützpunkt, Verwaltungsgebäude) werden die GEP-Massnahmen durch einen Generalplaner geplant und umgesetzt. Im Rahmen dieser Ausschreibung soll ein Bauingenieur für die Planung/Projektierung/Bauleitung der GEP-Massnahmen im nicht betroffenen Projektperimeter beauftragt werden. Die Umsetzung der GEP-Massnahmen im "Nichtprojektperimeter" hat so zu erfolgen, dass einem ettapenweisen Weiterausbau Rechnung getragen wird und auf künftige Anforderungen reagiert werden kann. Die Gesamtkosten der GEP-Massnahmen inkl. Mwst. beziffern sich auf rund
   5. 8 Mio. CHF. Weitere Informationen zum Projekt können den Ausschreibungsunterlagen entnommen werden.
II.2.5) Critères d'attribution Critères énoncés ci-dessous Coût - Nom: Z1) Qualifikation der Schlüsselpersonen: / Pondération: 30 % Coût - Nom: Z2) Preis: / Pondération: 30 % Coût - Nom: Z3) Plausibilität der Stundenschätzung für die SIA Phasen 32-33: / Pondération: 15 % Coût - Nom: Z4) Aufgabenanalyse & Stellungnahme: / Pondération: 15 % Coût - Nom: Z5) Ablaufkoordination/Terminplanung: / Pondération: 10 %
II.2.6) Valeur estimée
II.2.7) Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique Début: 01/10/2021 Fin: 31/12/2027 Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui Description des modalités ou du calendrier des reconductions:
Eine Verlängerung erfolgt abhängig von der Verfügbarkeit der Kredite, Projektfortschritt und allfälligen Projektänderungen.
II.2.10) Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11) Information sur les options Options: non
II.2.13) Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14) Informations complémentaires
 
 
Section III: Renseignements d'ordre juridique, économique, financier et technique
III.1)
 
 
Conditions de participation
III.1.2) Capacité économique et financière Liste et description succincte des critères de sélection:
Siehe Ziffer
   3. 7.
III.1.3) Capacité technique et professionnelle Liste et description succincte des critères de sélection:
Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten. E1) Referenzen des Anbieters über die Ausführung von mind. 3 mit der vorgesehenen Aufgabe vergleichbaren realisierten Projekten (insbesondere bezüglich Planung/Projektierung und Ausführung von vergleichbaren Bauvorhaben (Gesamtsanierung des Abwassersystems für ein grösseres Areal (mindestens 10 ha oder Abwasserleitungsnetz von mindestens 7 km Länge) in den letzten 10 Jahren. Beide Referenzen müssen abgeschlossen sein. Die Bausumme BKP 4 muss mindestens 3 Mio. CHF betragen. Für die Angaben ist das Formular 3 (Teil B, KBOB-Dokument Nr. 11) zu verwenden. E2) Ausreichende und geeignete personelle Ressourcen zur termingerechten Realisierung des Bauvorhabens. Der Nachweis ist auf dem Formular 2 (Teil B, KBOB-Dokument Nr. 11) zu erbringen. E3) Bestätigung der Akzeptanz des Vertragsentwurfes bzw. der Vertragsbedingungen. Nachweis: Unterzeichnung Vertragsentwurf, Kurzzeichen Leistungsverzeichnis, Unterzeichnung allg. Bedingungen. E4) Bestätigung des Anbieters, dass die im Projekt eingesetzten Schlüsselpersonen zum Zeitpunkt der Einreichung des Angebotes oder spätestens nach dem Zuschlagsentscheid an die Anbietenden vertraglich unmittelbar gebunden sind, so dass deren Verfügbarkeit gewährleistet ist. Der Anbieter bestätigt mit der Einreichung des Angebots, dass die Leistungen durch die offerierten Personen (personenbezogene Leistungen) erbracht werden. Der Anbieter erklärt sich zudem bereit, Schlüsselpersonen, welche in den zugeteilten Aufgaben die erwarteten Leistungen nicht erbringen, auf Verlangen des Auftraggebers innert angemessener Frist durch andere zu ersetzen, welche den verlangten Mindestanforderungen entsprechen. Eine Beurteilung der Leistung erfolgt durch den Auftraggeber. Wird dabei eine Diskrepanz zwischen Anforderungen und Qualität festgestellt, erhält die Unternehmung Gelegenheit, innert angemessener Frist zu den Beanstandungen Stellung zu nehmen. Anschließend entscheidet der Auftraggeber, ob die Unternehmung verpflichtet wird, die zur Verfügung gestellte Schlüsselperson zu ersetzen. Der Nachweis ist auf dem Formular 2 (Teil B, KBOB-Dokument Nr. 11) zu erbringen.
 
 
Section IV: Procédure
IV.1) Description
IV.1.1) Type de procédure Procédure ouverte
IV.1.3) Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
IV.1.8) Information concernant l'accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2) Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2) Date limite de réception des offres ou des demandes de participation Date: 26/08/2021
IV.2.3) Date d'envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4) Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand, français, italien
IV.2.6) Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre Durée en mois: 6 (à compter de la date limite de réception des offres)
IV.2.7) Modalités d'ouverture des offres Date: 30/08/2021 Heure locale: 23:59 Informations sur les personnes autorisées et les modalités d'ouverture:
Die Angebotsöffnung ist nicht öffentlich.
 
 
Section VI: Renseignements complémentaires
VI.1) Renouvellement Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3) Informations complémentaires:
Baukostenplannummer (BKP): 292 Bauingenieur Teilangebote sind nicht zugelassen. Voraussetzungen für Anbieter aus Staaten, die nicht dem WTO-Beschaffungsübereinkommen angehören: Keine. Geschäftsbedingungen: Geschäftsabwicklung gemäß den "Allgemeinen Vertragsbedingungen KBOB für Planerleistungen, zum Zeitpunkt der Ausschreibung aktuelle Version". Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Grundsätzliche Anforderungen: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten. Der entsprechende Nachweis erfolgt mittels Selbstdeklaration in den Angebotsunterlagen (KBOB - Teil B). Sonstige Angaben:
   1.  Der Zuschlag erfolgt nach der Genehmigung des Vergabeantrages durch das Vergabegremium von armasuisse Immobilien und unter dem Vorbehalt der Kreditgenehmigung durch das finanzkompetente Organ des Bundes.
   2.  Der spätere Vertragsabschluss erfolgt phasenweise und steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung und Bewilligung durch die zuständige Behörde und der Genehmigung der erforderlichen Kredite. Ein Anspruch auf eine Leistungserbringung in allen Teilphasen besteht somit nicht.
   3.  Die Ausarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen bleiben im Besitz von armasuisse Immobilien.
   4.  Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.
   5.  Die mit der Ausarbeitung der Ausschreibungsunterlagen beauftragte Firma BSB+Partner, Ingenieure und Planer AG ist nicht berechtigt, ein Angebot einzureichen. Dies gilt auch für eventuelle Schwester-/Tochterfirmen.
   6.  Der Beauftragte bestätigt bereits mit der Offerteingabe, dass er sämtliche Planerleistungen, die zur fachgerechten Planung und Erfassung sämtlicher projektbezogenen Risiken sowie Realisierung der GEP-Massnahmen notwendig sind und die entsprechenden Honorare in den offerierten Honoraren enthalten sind. Ist er der Ansicht, dass zusätzliche Spezialisten zur Erfüllung der Aufgabe notwendig sind, so hat er diese bei der Offerteingabe schriftlich zu deklarieren. Unterlässt er dies, so sind trotzdem sämtliche notwendigen Planerleistungen im Angebot und später vereinbarten Honorar enthalten, auch wenn diese Spezialisten nicht explizit im Offertformular und der Offerte aufgeführt sind. Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Verfügung kann gemäß Art. 56 Abs. 1 des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB) innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Verfügung und vorhandene Beweismittel sind beizulegen. Die Bestimmungen des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVG) über den Fristenstillstand finden gemäß Art. 56 Abs. 2 BöB keine Anwendung. Schlusstermin/Bemerkungen: A-Post (Datum des Poststempels einer Schweizerischen Poststelle). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicher-zustellen. Eine persönliche Abgabe an der Loge (armasuisse Immobilien, Baumanagement Zentral, Regula Brunner, Murmattweg 6, 6000 Luzern 30) zwischen den Öffnungszeiten
   8. 00-11.45 und 13.30-16.30 Uhr ist auch möglich. Der Umschlag mit der Offerte muss mit dem Vermerk "Offerte GEP AS EMM, Umschlag darf nicht geöffnet werden." versehen sein. Das ausgedruckte Angebot ist im Doppel mit einer elektronischen Version (PDF auf USB-Datenträger) einzureichen. Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen): Fragen sind unter www.simap.ch im "Forum" einzureichen. Sie werden bis am 17.8.2021 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Nach dem
   6. 8.2021 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. - nationale Referenz-Publikation: Simap vom 15.7.2021, Dok. 1207509, - gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis:
   6. 8.2021. www.simap.ch www.simap.ch
VI.4) Procédures de recours
VI.4.1) Instance chargée des procédures de recours Nom officiel: Bundesverwaltungsgericht Adresse postale: Postfach Ville: St. Gallen Code postal: 9023 Pays: Suisse
VI.5) Date d'envoi du présent avis:
15/07/2021
 
 
C L A S S E    C P V
71300000 - Services d'ingénierie